HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Was Sie immer schon mal fragen wollten

Moderator: doro

Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon Rattenfreundin » Mo 29. Jan 2018, 14:20

Hi,

ich wurde als Baby evangelisch getauft.

Nun überlege ich mich bei einer Pfingstkirche (Ecclesia) noch einmal richtig taufen zu lassen.

Sieht Gott dies als Sünde, weil ich dadurch die erste Taufe in Frage stelle oder ist das in seinem Sinne da ich mich bewusst aus freien Stücken zu Jesus bekenne?


Und wenn ich mich nicht taufen lasse: Wie werde ich dann offizielles Gemeindemitglied?

MfG
Rattenfreundin
Newcomer
 
Beiträge: 22
Registriert: So 4. Jun 2017, 20:18

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon bigbird » Mo 29. Jan 2018, 15:48

Rattenfreundin hat geschrieben:Hi,

ich wurde als Baby evangelisch getauft.
Ich auch!

Nun überlege ich mich bei einer Pfingstkirche (Ecclesia) noch einmal richtig taufen zu lassen.
Das ist sicher eine gute Überlegung.

Sieht Gott dies als Sünde, weil ich dadurch die erste Taufe in Frage stelle oder ist das in seinem Sinne da ich mich bewusst aus freien Stücken zu Jesus bekenne?
Darüber streiten sich die Geister, auch ganz gescheite und theologisch gebildete.
Ich bin überzeugt, dass Gott gross genug ist, deine persönliche Entscheidung - wie auch immer - anzunehmen und als das zu würdigen, was sie ist: dein ganz persönlicher Entscheid nach bestem Wissen und Gewissen.

Und wenn ich mich nicht taufen lasse: Wie werde ich dann offizielles Gemeindemitglied?
Je nach Kirche und deren Regel: mit Unterschrift, durch Geburt (z.B. evangelische Kirche) oder ...

Mein Tipp: Nichts tun, das wider Willen an dich herangetragen wird.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45474
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Tanzen - Sünde?

Beitragvon Mariette M. » Mo 29. Jan 2018, 18:42

Rattenfreundin hat geschrieben:noch einmal richtig

wie jetzt... noch einmal (also bist du getauft) oder richtig(also bist du nicht getauft)?

Na ja, jedenfalls freut es mich zu hören, dass du deinen Glauben wieder gefunden hast

Rattenfreundin hat geschrieben:Das lässt mich natürlich zweifeln wieso ich dann überhaupt noch beten soll, wenn Gott mich ja eh nicht erhört.














oder... kann es sein.... dass du hier nur zum Tanz aufspielst??
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon Reginald 32 » Mo 29. Jan 2018, 20:36

Hallo Rattenfreundin.

In der Frage, welche Bedeutung die Taufe hat, sind die christlichen Theologen geteilt.

Die einen (meistens die Kirchen) vertreten den sakramentalen Standpunkt. Das bedeutet: das Taufwasser ist ein Zaubermittel, welches aus einem Heiden Kraft der innewohnenden Macht auf wundersame Weise aus einem Heiden einen Christen macht.

Die anderen vertreten den Standpunkt der Bibel. Diese lehrt unter verschiedenen Symbolen, dass der Täufling verspricht, von nun an Jesus als den alleinigen Herrn seines Lebens zu akzeptieren. Deshalb stirbt (symbolisch) sein alter, der Sünde verfallener Leib mit Jesus im Wassergrab und ein neuer Mensch, in dem nun Jesus wohnt, steht aus dem Wassergrab auf. Und das Ganze wird (meistens) auch noch öffentlich bekundet. Manchmal ist das aber auch lebensgefährlich ion moslemischen Ländern oder in Nordkorea) und dann tauft man heimlich.

Ich kenne auch eine früher muslimische Ärztin, die ihre christliche Taufe vor ihren Eltern verheimlichen muss, weil sie ansonsten ihr Vater töten müsste.

Liebe Grüße von Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon Rattenfreundin » Di 30. Jan 2018, 01:02

nach Kirche und deren Regel: mit Unterschrift, durch Geburt (z.B. evangelische Kirche) oder ...


Würde ich dann automatisch aus der evangelischen Kirche in der ich ja aktuell Mitglied bin hinausgeworfen werden?
Rattenfreundin
Newcomer
 
Beiträge: 22
Registriert: So 4. Jun 2017, 20:18

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon Mariette M. » Di 30. Jan 2018, 12:15

Reginald 32 hat geschrieben: den sakramentalen Standpunkt. Das bedeutet: das Taufwasser ist ein Zaubermittel, welches aus einem Heiden Kraft der innewohnenden Macht auf wundersame Weise aus einem Heiden einen Christen macht.

sorry Reginald, aber das ist Quark.

Gott ist es, der ganz ohne Zauber am Täufling wirkt, ihn in seine Gemeinde aufnimmt.
Das Wasser der Taufe ist ganz gewöhnliches Wasser, das zu diesem Zweck an Ort und Stelle gesegnet, also Gottes Wirken anheimgestellt wird.
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon lionne » Di 30. Jan 2018, 12:26

Ich spreche hier nur für die RKK und für die Schweiz:
Durch die Taufe in einer Freikirche wird man nicht (automatisch) aus der off. Kirche 'geworfen'; dafür muss man eine Gesuch (Brieflein) an die Kirche, der man im Ort angehört schreiben und dann läuft alles nach deren Ablauf..... ganz normaler administrativer Ablauf!
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7944
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon Thelonious » Di 30. Jan 2018, 20:01

Für mich ganz persönlich: ich würde mich keinesfalls ein zweites Mal taufen lassen. Meine erste Taufe war die gültige Taufe. Da könnten zumindest mich keine menschengemachte Dominationsregeln bewegen, dieses ein zweites Mal zu tun. Natürlich weiß ich, dass mich dieses aus manchen Gemeindeformen exkludieren würde. Das wäre für mich dann aber akzeptabel.

VG
Thelo
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst
(Offenbarung 21,6)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14620
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wiedertaufe - Bekenntnis oder Sünde?

Beitragvon kingschild » Mi 31. Jan 2018, 16:49

Rattenfreundin hat geschrieben:Hi,

ich wurde als Baby evangelisch getauft.

Nun überlege ich mich bei einer Pfingstkirche (Ecclesia) noch einmal richtig taufen zu lassen.

Sieht Gott dies als Sünde, weil ich dadurch die erste Taufe in Frage stelle oder ist das in seinem Sinne da ich mich bewusst aus freien Stücken zu Jesus bekenne?


Und wenn ich mich nicht taufen lasse: Wie werde ich dann offizielles Gemeindemitglied?

MfG


Hallo Rattenfreundin

Ich denke wenn Du eben mal ganz bewusst im Glauben vor der Welt bekennen möchtest, das Du Jesus nachfolgen möchtest, so ist ein solches Bekenntnis richtig, weil als Baby konntest Du ja diese Bekenntnis nicht bewusst ablegen.

Gemeindemitlglied bist Du wenn du eben verbindlich am Gemeindeleben Anteil hast. Gewisse Gemeinden haben aber vielleicht auch Regeln, am besten die Gemeinde fragen welche Du regelmässig besuchst.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Fragen zum christlichen Glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |