HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Zeichen der Endzeit

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Zeichen der Endzeit

Beitragvon Weasel » Mo 26. Aug 2002, 11:44

Ich habe vor einigen Monaten eine Pasage über
"gefallene Zwillinge" gelesen. Dort Stand meines wissens auch noch etwas von einer Großen Stadt.
Jeamand meinte im Zusammenhang mit dem 11.09 das es
um eine Endzeitprophezeiung handeln müsse.
Ich hab mich damals allerdings nicht wirklich damit befasst,
weil ich fand das es doch eher nciht zum New Yorker Szenario passt.
Und jetzt finde ich die entsprechende Stelle nicht wieder.
Zu allem überfluss weiss ich nicht mal mehr genau in welcher übersetzung ich das gelsen habe.
Weasel
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Aug 2002, 11:33

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ichbinich » Sa 28. Sep 2002, 09:57

es kann sein, dass du die stelle offfenbarung 18,2 meinst.
außerdem habe ich noch folgende bibelstellen über das thema gefunden: offenbarung 14,8
offenbarung 18,10
offenbarung 17,5
(eine große hilfe ist die internetseite: www.bibelserver.de)
ich hoffe ich konnte dir helfen
Man erkennt den Irrtum daran, dass alle Welt ihn teilt. :rolleyes:
ichbinich
Lebt sich ein
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 28. Sep 2002, 09:49

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Weasel » So 29. Sep 2002, 12:53

vielen dank
Weasel
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Aug 2002, 11:33

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Lui » Mo 7. Okt 2002, 20:13

na was heisst das jetzt¿ das wir vor dem untergang stehen¿ oder das es so undurchsichtig ist wie das meiste in der bibel. nähmlich das jeder daraus interpretiert was er will... aber was auch immer wenn das christentum glaubt das wir nun alle sterben... vielen dank auch
Lui
Lebt sich ein
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2002, 18:22

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ichbinich » Mo 7. Okt 2002, 20:24

man kaqnn nicht einfach das rausinterpretieren was man will! ;) schau doch einfach mal in die bibel (www.bibelserver.de) mfg ibi :) :)
Man erkennt den Irrtum daran, dass alle Welt ihn teilt. :rolleyes:
ichbinich
Lebt sich ein
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 28. Sep 2002, 09:49

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Lui » Mo 7. Okt 2002, 20:49

ja aber das ist jetzt sehr gewagt :)
wie erklährst du dir dann die wiedersprüche der bibel? du wirst sie nicht filtern... vermutlich weil du fest daran glaubst was darin geschrieben steht. ich finde das auch okay. nur was mache ich? ich der die bibel liesst als eine art lexikon? sie mit fragen durchlöchert und keine antwort findet. im gegenteil, noch mehr fragen habe als vorher? zur erläuterung, ich selbst glaube nicht an gott. sehe desswegen die bibel auch etwas distanzierter. und ich weiss das dort drin das arrmagedon beschrieben wird... aber es ist nicht die rede davon wann. wenn jetzt sowas steht, also new york, dann brauch ich doch ned die bibel dafür. ich sehe die fakten, wie es soweit kommen konnte. es war keine höhere macht im spiel. die terroristen die das getan haben werden nicht in den himmel kommen und davon abgesehen ist die reaktion von bush mittelalterlich. jetzt einen krieg zu führen den er einen "kreuzzug" nennt. also währe ich dir dankbar den sinn für ein ende zu sehen. wenn du willst mit bibelzitaten. aber das musst du mir erst begreiflich machen.
Lui
Lebt sich ein
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2002, 18:22

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon grottenolm2k » Mo 7. Okt 2002, 21:01

alles verschörungstheorien.

911 ist auch der Amerikanische notruf - und die quersumme des datums ist 23 - haben die illuminaten was damit zu tun ?
"Du sollst von deinem Bruder nicht Zinsen nehmen, weder für Geld noch für Speise, noch für alles, wofür man Zinsen nehmen kann.
Vom dem Ausländer darfst du Zinsen nehmen, aber nicht von deinem Bruder,...."
2. Mose 22,24; 3. Mose 25,36
grottenolm2k
Member
 
Beiträge: 114
Registriert: So 28. Apr 2002, 22:44

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Gabriel » Mo 7. Okt 2002, 21:11

hallo lui

du findest schon ganz klare antworten in der bibel - nur passen sie vermutlich dir nicht. denn die weltanschauung der menschheit lässt diews nicht zu und diese prägt schliesslich den menschen. z.B wann das Ende kommt etc. das genaue datum muss dich ja nicht interessieren doch die periode wann dies geschehen wird schon... und diese sagt uns gott mehrere male...

er sagt uns, wenn das volk israel wieder in sein land gesammelt wird dann steht das ende nahe... dies sagt er eindrücklich und mehrere male... es ist so geschehen. es kommt mir vor als ob hier die welt sich wie auf der titanik befindet. auf der titanik feierte man party und selbst als das schiff den eisblock rammte dachten die kapitäne sie hätten alles im griff. wegen ihres DUMMEN STOLZES sind 100te menschen ums leben gekommen die gerettet hätten werden können. die rettungsboote halb leer nur weil man zu spät die konsequenz des leichtsinn vor augen hatte.
und genau so ist es mit der welt - sie befindet sich in einem tiefen schlaf - man redet sich ein man hätte alles in griff, doch die wirtschaft geht bachab, naturkatastrophen überfordern uns. und plötzlich kommt jesus und dann ist die katastrophe da, wenn plötzlich seine kinder nicht mehr hier sind sondern mit ihm in den himmel entrückt wurden (wie die geretteten auf der titanik).

die bibel gibg mehrer hinweise wie die welt sein wird am ende der tage - es werden viele auftreten und falsche lehren verbreiten, ja lehren die ihr gewissen beruhigen doch sie sind im gewissen gebrandmarkt. schau mal wieviele esotherische wege es schon gibt und schau mal wie wenig man sich noch gedanken macht.

die bibel gibt noch mehr hinweise:
lukas 21
25 "Zu dieser Zeit werden Zeichen an Sonne, Mond und Sternen Unheil verkünden. Angst und schreckliche Ratlosigkeit beherrschen die Menschen, weil Sturmfluten und Katastrophen über sie hereinbrechen.
26 Ungewißheit und Furcht treiben sie zur Verzweiflung. Sogar der Lauf der Gestirne wird in Unordnung geraten.
27 Doch dann werden alle Völker den Menschensohn in den Wolken des Himmels mit göttlicher Macht und Herrlichkeit wiederkommen sehen.

Schau mal wie die Welt immer mehr Angst hat. sie hat angst vor wirtschaftskatastrophen, sie hat angst vor umweltkatastrophen, sie hat angst davor, dass die usa den irak angreiffen wird, sie hat angst davor, dass alle diese Angst wirklichkeit wird. Die Welt steht im moment in grösster Angst... Der Mensch hat Angst sein Leben das er so sorgfältig geplant hat zu verlieren...

Nur gibt es da jemanden, der den Menschen diese Angst in Freude umwandeln kann, denn wenn wir dies alles sehen so steht JESUS vor der Tür - nicht mehr lange und er kommt... Er gibt Hoffnung und Freude in dieser furchtbaren Welt... ehrlich ich finde diese Welt öde...
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Ainu Elfe » Di 8. Okt 2002, 00:53

Hallo Gabriel

Original von Gabriel
es kommt mir vor als ob hier die welt sich wie auf der titanik befindet. auf der titanik feierte man party und selbst als das schiff den eisblock rammte dachten die kapitäne sie hätten alles im griff. wegen ihres DUMMEN STOLZES sind 100te menschen ums leben gekommen die gerettet hätten werden können. die rettungsboote halb leer nur weil man zu spät die konsequenz des leichtsinn vor augen hatte.

Ach gabriel, wenn Du schon mit historischen Ereignissen kommst, dann tus wenigstens richtig, ja? Die Kapitäne der Titanic rafften relativ schnell, was passiert war, sie sagten einfach den Passagieren nichts. Und dass die Rettungsboote halb leer hinuntergelassen wurden, hatte nichts mit Party zu tun, sondern mit dem damaligen Standesbewusstsein.

Original von Gabriel
und genau so ist es mit der welt - sie befindet sich in einem tiefen schlaf - man redet sich ein man hätte alles in griff, doch die wirtschaft geht bachab, naturkatastrophen überfordern uns. und plötzlich kommt jesus und dann ist die katastrophe da, wenn plötzlich seine kinder nicht mehr hier sind sondern mit ihm in den himmel entrückt wurden (wie die geretteten auf der titanik).

This is the end of the world as we know it...*grins*, warum nur sind solche Endzeitprophezeiungen immer so erfolgreich?

Vielleicht könntest Du mal "Ende der Welt" definieren? Was ist für Dich das Ende? Was wäre vor Jahrtausenden für die Menschen das Ende gewesen? Warum erzählen andere Religionen dann von einem anderen Weltende, dass irgendwann anders stattfindet?

Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 17:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 07:11

Uhm, selbst wenn die boote voll gewesen wären, wären einige ersoffen... es hatte schlicht zu wenige davon. Die Titanic war als unsinkbar gebaut worden, deshalb liess man die überflüssigen Rettungsboote weg.


Was das Ende der Welt betrifft: Das will ich doch erst mal sehn. Die Zeugen haben schon davon gefaselt und eingetreten ist´s nicht... man meinte, es käme zur Jahrtausendwende und nix war. Nichmal Millenium-Bug, wie langweilig.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Florian T » Di 8. Okt 2002, 08:22

Hallo Gabriel,

und wo ist der Lauf der Gestirne bisher in Unordnung geraten?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 08:36

Das Ende der Welt ist, wenn Jesus das 2. Mal kommt und seine Braut (die, die an ihn glauben) zu sich holt. Diese Erde wird dann zerstört und Gott wird einen neue Welt(wie auch immer die aussehen wird) machen.

Wegen dem zeitpunkt: Das weiss nur Gott, es kann sein, dass es heute passiert, in einem Jahr, in hunderten oder sogar in 1000 Jahren erst.
Ich aber denke, dass es nicht mehr allzu lange geht.
Aber in der Bibel steht ja, dass Gott ein anderes Zeitgefühl hat, bei ihm ist ein Tag wie ein Jahr und ein Jahr wie ein Tag. Deshalb kann man nicht sagen, wann, aber es wird geschehen.

Und dieser Tag wird für die Menschen, die nicht gerettet werden katastrophal werden.

"ich"

Deshalb versuchen wir Christen, möglichst vielen Menschen die Augen zu öffnen und ihnen sagen, dass sie verloren sind, aber dass es einen Weg gibt, nämlich JESUS CHRISTUS.
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon soleil » Di 8. Okt 2002, 09:10

Hallo zusammen!

Ich finde es entsetzlich, was ihr hier verbreitet.
Ihr arbeitet mit den Aengsten der Leute und "fischt" so auf äusserst gemeine Art neue Anhänger.

Leute, wacht auf und erkennt doch den Charakter einer typischen Sekte!! :shock:
soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 14:35

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 09:12

hallo soleil

welche Sekte meinst du?

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon bo » Di 8. Okt 2002, 09:20

Original von ich
hallo soleil

welche Sekte meinst du?

"ich"


Sie meint, das hier manche "Christen" klare Anzeichen einer Sekte an den Tag legen.
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 09:33

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 09:28

Die Frage ist, wie man eine Sekte definiert.

Vielleicht hast du schon mal von der Freikirche ICF gehört. Neuerdings ist sie jetzt auch eine Sekte.
Ich bin aber in dieser Kirche.
Und das einzige was sie macht, ist der Wille Gottes.
Eigentlich müsste man eher die kath. Kirche eine Sekte nennen, denn was sie lehrt stimmt nicht alles (leider viel) mit der Bibel überein.

Deshalb kann es schon sein, dass für euch einige Christen(vielleicht auch ich) ein Anzeichen für eine Sekte haben.

Aber das einzige, das ich versuche zu tun ist der wille Gottes, der in der bibel steht. Ich versuche genau nach der Bibel zu leben und so, wie Jesus gelebt hat (natürlich geht das nicht immer, da ich nur ein Mensch bin und auch Fehler und Sünde mache).

PS: Zur Zeit der Römer waren die Christen ja auch eine Sekte. Im Mittelalter wurden die Ketzer verbrennt, und das waren meist wiedergeborene Christen, die halt nicht mit der kath. Kirche übereinstimmten, da sie halt wirklich Sachen lehren, die der bible wiedersprechen.

"ich"

PPS. Schlussendlich ist es wirklich eine Frage der Definition.
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Ainu Elfe » Di 8. Okt 2002, 09:40

Hallo ich


Die Frage ist, wie man eine Sekte definiert.

Jup, ist eine Frage der Definition, und eigentlich ist ja alles eine Sekte, die Frage ist eher, was ist noch ok, was nicht mehr - siehe Sektenthread.


PS: Zur Zeit der Römer waren die Christen ja auch eine Sekte. Im Mittelalter wurden die Ketzer verbrennt, und das waren meist wiedergeborene Christen, die halt nicht mit der kath. Kirche übereinstimmten, da sie halt wirklich Sachen lehren, die der bible wiedersprechen.

Catharer = Wiedergeborene Christen? Informier Dich erstmal, bevor Du sowas sagst. Die Lehre der Catharer war eine völlig andere, als die eines heutigen Evangelisten.

Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 17:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon bo » Di 8. Okt 2002, 09:42

Aber das einzige, das ich versuche zu tun ist der wille Gottes, der in der bibel steht. Ich versuche genau nach der Bibel zu leben und so, wie Jesus gelebt hat (natürlich geht das nicht immer, da ich nur ein Mensch bin und auch Fehler und Sünde mache).


Aber muss man sich nicht hinterfragen und selber seine Meinung bilden? Nur einem alten Buch nacheifern und es als Anleitung zum Leben zu nehmen kann sicher nicht im Sinne von Gott sein. Man muss doch seine eigene Persönlichkeit bilden und darf sie nicht einfach von jemanden übernehmen. Diese blind folgen ist für mich ein ganz klares Zeichen einer Sekte!
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 09:33

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon joschua » Di 8. Okt 2002, 09:51

hallo leute,
ich weis nicht obs nun grad ins thema passt,
aber ich habe selber gerade gestern was interessantes gelesen.

in Markus 13,14 steht:
Es heisst, das entsetzliche Scheusal werde dort stehen wo es nicht stehen darf - Wer das liest, der überlege, was es bedeutet - wenn ihr das seht.......

Dabei spricht jesus über das ende der welt und zitiert eine stelle aus dem alten testament (Daniel 11.31)
wo Antilochus IV 186v Chr. einen Zeus- altar im tempel von jerusalem aufstellte.

so was muss also auch in zukunft vor dem ende der welt geschehen. oder ist es bereits geschehen?

im tempel von jerusalem von dehm nur noch die klagemauer steht, der nun aber wieder aufgebaut werden soll oder wird, steht seit jahren eine moslemische moschee (hoffe moschee richtig geschriben zu haben)

was meint ihr dazu?
sprach jesus damals von der moschee welche heute im tempel steht?


Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist´s eine Gotteskraft.
[1. Korinther 1,18]
Benutzeravatar
joschua
Member
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi 6. Mär 2002, 22:35

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 09:56

Hmm da ich mich im weitesten Sinne auch als Ketzer sehe heisst das, dass ich ein wiedergeborener Christ bin? Wie peinlich...

Achja: Ob nun die ICFler dieKatholiken als sekte ansehen oder umgekehrt, ihr erzählt manchmal beide recht viel Blödsinn, also gebt euch doch lieber die Hand und arbeitet zusammen. Es ist nämlich irgendwie peinlich, dass ihr euch gegenseitig die bibel um die Ohren haut und meint, die anderen würden sie falsch auslegen. Das spielt uns bösen Satanisten nämlich in unserer Argumentation in die Hände und das wollt ihr doch wohl nciht, oder?
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Lui » Di 8. Okt 2002, 09:58

:?
jetzt weiss ich immer noch ned ob wir alle ausgelöscht werden.
:roll: obwohl ich das weltende nicht mit göttlicher eingabe definieren würde. eher bomben werden uns den planeten unter den füssen wech ziehen.. die frage is jetzt, was wenn diese bomben, atombomben sind :shock: . ich meine das ist doch ein wiederspruch zur göttlichen macht. ist die atombombe rein biblisch gesehen überhaupt möglich? nein, den wir alle und alles sind aus atomen. also haben wir gott ja schon damals ins handwerk gepfuscht und somit eigentlich bewiesen das er nicht existieren kann :roll: mit dem klonen werden wir nicht das erste und ned das letzte mal gott spielen. was mich veranlasst, mich nicht vor gott zu fürchten sondern vom virus mensch :D zitat: "bo und der film"
Lui
Lebt sich ein
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2002, 18:22

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 10:07

Hallo Shadow

Ob nun die ICFler dieKatholiken als sekte ansehen oder umgekehrt, ihr erzählt manchmal beide recht viel Blödsinn, also gebt euch doch lieber die Hand und arbeitet zusammen. Es ist nämlich irgendwie peinlich, dass ihr euch gegenseitig die bibel um die Ohren haut und meint, die anderen würden sie falsch auslegen



Ich gebe den Katholiken schon meine Hand, aber ich finde die Lehre der Katholischen Kirche nicht gut.
Ein Beispiel: das Beichten. Wie kann ein Priester/Pfarrer einem die Sünden beim Beichten vergeben? Das kann nur Gott.
Im Mittelalter kamen die katholiken mit dem Ablassschein, den man sich durch kaufen (glaube ich) erwerben kann, damit man ewiges Leben hatt. Auch das stimmt mit der Bibel überhaupt nicht überein.
Und wo bitte steht in der Bibel, dass man zur Maria beten soll?

Noch einmal, ich habe nicht gegen die katholiken, aber etwas gegen die lehre der Kirche. Wenn ich mich nicht täusche, war ja auch Mutter Theresa Katholikin, aber mit ihr hätte ich schon die Hände gegeben, weil sie die Bibel verstanden hat, sonst hätte sie nicht ihr ganzes Leben für die Menschen eingesetzt.

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 10:24

ich: Na toll jetzt darf ich wieder deine löchrige Argumentaton auseinandernehmen... mach´s mir doch nicht soo einfach ;). Sorry, das war fies, aber ich bin erkältet, da bin ich ungeniessbar....

Also: Wenn also Mutter Theresa die Bibel richtig verstanden hat, warum war sie dann Katholikin, wenn das doch die falsche Lehre ist? Das ist ein Widerspruch, mein Freund. Du kriegst es einfach nicht auf die reihe, stimmt´s? Die Katholiken haben genau so viel Recht wie du und deine Gesellschaft. Ihr beide habt genau so viel Recht wie ich, DrGanja und der ganze Rest vom Nichtchristen-Pöbel. Und wenn ihr so weiter macht, dann nehme ich euch auch nicht mehr all zu lange in Schutz, damit das klar ist.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Ainu Elfe » Di 8. Okt 2002, 10:29

Uiuiui...Shadow böse...*besänftig* :D

@ ich...
Eines würde mich interessieren. Sind die Katholiken irgendwie die Ketzer innerhalb des Christentums? Klar haben sie viel Mist gebaut, aber wie Shadow es sagt, ICF macht auch ziemlich viel Mist (und müsst ihr den Leuten nicht auch Geld geben?)...

Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 17:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Ainu Elfe » Di 8. Okt 2002, 10:31

Zum Ende der Welt: Das kommt wahrscheinlich schon irgendwann, spätestens wenn die Sonne explodiert oder implodiert (hab nicht ganz verstanden was jetzt), aber ob da die Menschen sich nicht längst selbt aus der Evolution rauskatapultiert haben?
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 17:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Lui » Di 8. Okt 2002, 10:34

:shock:
so hab ich shadow ja noch nie gelesen
Lui
Lebt sich ein
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2002, 18:22

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 10:38

Die Katholiken haben genau so viel Recht wie du und deine Gesellschaft. Ihr beide habt genau so viel Recht wie ich, DrGanja und der ganze Rest vom Nichtchristen-Pöbel.


Ich wüsste nicht, wann ich gesagt habe, dass jemand mehr oder weniger Recht hat. JEDER hat das Recht erettet zu werden. Das ist auch mein grösster Wunsch, dass niemand in die Hölle kommt.

Also: Wenn also Mutter Theresa die Bibel richtig verstanden hat, warum war sie dann Katholikin, wenn das doch die falsche Lehre ist? Das ist ein Widerspruch, mein Freund. Du kriegst es einfach nicht auf die reihe, stimmt´s


Die Mutter Theresa war Katholikin, das heisst aber noch lange nicht, dass sie auch das getan hat, was die kath. Kirche sagt. Ein Beispiel: Fast alle in meiner Klasse sind Katholiken, aber weg dem tun sie noch lange nicht das, was die Kirche ihnen vorschreibt.

Und wenn ihr so weiter macht, dann nehme ich euch auch nicht mehr all zu lange in Schutz, damit das klar ist.


Denkst du, dass ich auf deinen sogenanten "Schutz" angewiesen bin.
Jesus sagt ja, dass man uns Christen verspotten und auslachen wird. Und wir sollen uns aber freuen, denn Jesus wird uns beistehen.


ICF macht auch ziemlich viel Mist (und müsst ihr den Leuten nicht auch Geld geben?)...


1. Sag mir bitte, wann ICF viel Mist gebaut hat
2. Das mit dem Geld verstehe ich nicht ganz, wie du das gemeint hast. Wem soll ich Geld geben?
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 10:55

ich: Indem du sagst, dass eine Lehre falsch ist nimmst du dir heraus zu bestimmen, was richtig ist. Mit anderen Worten: Du hast recht und sonst niemand. Oder sagen wir sonst nur die, die deiner Meinung sind.
Und zwischen Mutter Theresa und den Typen in deiner Klasse besteht je nachdem ein Unterschied: Du hast gesagt, sie hätte die Bibel verstanden und richtig ausgelegt. Wie aber kann ein Christ, der die Bibel richtig auslegt einer falschen Lehre folgen? Weil´s bequemer sit oder was?
Und auf meinen Schutz bist du nicht angewiesen, stimmt. Ich hab´ euch Christen trotzdem in letzter Zeit immer wieder in Schutz genommen, wenn zum Beispiel bo mal wieder eine volle Breitseite abgefeuert hat. Ich erwarte von dir eh nicht, dass du weinen gehst, weil ich nicht mehr hinter dir stehe, aber zu denken sollte es dir geben. Ganz einfach. Ausser natürlich, du bist so von dir selbst eingenommen, dass du auf dieser Welt ganz gut allein zurecht kommen willst... sit dir überlassen.

lui: Das liegt daran, dass du noch nicht so lange dabei bist. Bin auch schon ausfallen geworden und im Moment hab ich nicht den Willen mich zurückzuhalten. Ich geb´s zu, ich bin gereizt und morgen rege ich mich über mich selbst auf. aber manchmal muss auch mal die wahrheit klar und deutlich gesagt werden.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 11:01

ich: Indem du sagst, dass eine Lehre falsch ist nimmst du dir heraus zu bestimmen, was richtig ist. Mit anderen Worten: Du hast recht und sonst niemand. Oder sagen wir sonst nur die, die deiner Meinung sind.


Ich nehme mir nicht das Recht zu sagen, was richtig ist und was nicht.
Aber die kath. Kirche behauptet, sie tut den Willen Gottes, der in der Bibel aufgeschrieben ist.
Was ich aber sehe und erlebe ist, dass sie es eben nicht tun. Und ich finde es nicht recht, wenn sie sich auf die Bibel und Gott stützen, aber viele Teile der Bibel verdrehen und nicht danach leben. Und sie tun es noch in Gottes Namen (was ich die Frechheit finde) wie ZB. die Verbrennung der ketzer, Kreuzzüge usw (Aber über das wurde schon genug diskurtiert)



"ich"

Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon bo » Di 8. Okt 2002, 11:09

Original von Shadow
Ich hab´ euch Christen trotzdem in letzter Zeit immer wieder in Schutz genommen, wenn zum Beispiel bo mal wieder eine volle Breitseite abgefeuert hat.


So böse bin ich doch gar nicht... :P
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 09:33

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 11:11

ich: Tja aber behauptest nicht auch du nach Gottes Wort zu leben?
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 11:13

natürlich behaupte ich das.
Ich gebe mir alle Mühe so zu leben, wie Jesus gelebt hat, denn er ist mein Vorbild.

Wer behauptet denn au, nach Gottes Willen zu leben?
Wenn du die Katholiken meinst: Wenn sie nach Gottes Willen leben, dann ist es jedenfalls nicht der Gott der Bibel.

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Florian T » Di 8. Okt 2002, 11:23

Hallo ich,

tja, entweder Du bist ein Heiliger, oder Du versuchst es nicht. Soll ich mal ein paar interessante Bibelstellen zitieren und ich wette, Du versuchts nicht einmal, nach den Geboten von Jesus zu leben?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 11:28

tja, entweder Du bist ein Heiliger, oder Du versuchst es nicht. Soll ich mal ein paar interessante Bibelstellen zitieren und ich wette, Du versuchts nicht einmal, nach den Geboten von Jesus zu leben?


Ich habe nie behauptet ein Heiliger zu sein. ich habe sogar geschrieben, dass auch ich (wie jeder Mensch) Fehler und Sünde mache. Aber ich versuche es zumindest.

Also, ich bin gespannt auf deine Bibelstellen, die beweisen sollen, dass ich nicht nach den Gebot von Jesus zu leben versuche.(was übrigens eine unbegründete Unterstellung ist)

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon grundi » Di 8. Okt 2002, 12:18

Vielleicht meint er, wir hätten uns schon längst alle unsere Augen rausreissen sollen!? ;)
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 00:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Florian T » Di 8. Okt 2002, 12:47

Hallo Grundi,

stimmt, ich nehme mal an, dass "ich" ein Mann ist und beim Anblick einer Frau nicht nur koschere Gedanken hat. Dementsprechend nach Markus 9:

"Wenn dich aber deine Hand zum Abfall verführt, so haue sie ab! Es ist besser für dich, daß du verkrüppelt zum Leben eingehst, als daß du zwei Hände hast und fährst in die Hölle, in das Feuer, das nie verlöscht. a 45Wenn dich dein Fuß zum Abfall verführt, so haue ihn ab! Es ist besser für dich, daß du lahm zum Leben eingehst, als daß du zwei Füße hast und wirst in die Hölle geworfen. 47Wenn dich dein Auge zum Abfall verführt, so wirf´s von dir! Es ist besser für dich, daß du einäugig in das Reich Gottes gehst, als daß du zwei Augen hast und wirst in die Hölle geworfen"

Aber es geht noch weiter, eine meiner Lieblingsstellen, Matthäus 5,38ff

"Ihr habt gehört, daß gesagt ist (2. Mose 21,24): «Auge um Auge, Zahn um Zahn.» 39Ich aber sage euch, daß ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. a 40Und bwenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem laß auch den Mantel. c 41Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei. 42Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht ab von dem, der etwas von dir borgen will. 43Ihr habt gehört, daß gesagt ist: «Du sollst deinen Nächsten lieben» (3. Mose 19,18-) und deinen Feind hassen. 44Ich aber sage euch: aLiebt eure Feinde und bbittet für die, die euch verfolgen,"

Tja, wenn ich mir so die letzte PN von "Ich" anschaue, dann hat er da wohl ganz massiv gegen diese Worte verstoßen. Was würde "ich" denn machen, wenn ihm jemand etwas klaut? Zur Polizei gehen und anzeigen? Hat er eine Diebstahlsversicherung? War er beim Militär und hat immer noch ein paar Extramärsche gemacht?


Und zu guter Letzt, Mt 6,25ff: "Darum sage ich euch: cSorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? 26Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? d 27Wer ist unter euch, der seines Lebens Länge eine Spanne zusetzen könnte, wie sehr er sich auch darum sorgt? 28Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. 29Ich sage euch, daß auch eSalomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. 30Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen? 31Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? 32Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr all dessen bedürft. 33Trachtet zuerst nach dem fReich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, gso wird euch das alles zufallen. 34Darum sorgt nicht für morgen, denn hder morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, daß jeder Tag seine eigene Plage hat"

Noch Fragen? Hält sich hier einer von den Christen daran? Ein einziger? Und mit Mt 5 und 6 habe ich nun keine unzentrale Stelle genommen, nicht irgendwelche Aussagen in Gleichnissen, sondern die einzige überlieferte Predigt von Jesus.

Und ich sage jetzt einmal ganz frech: Kein Christ lebt nach 6,25ff und die, die wirklich versuchen 5,38ff zu leben, kann man an einer Hand abzählen.

Und wer jetzt sagt, er tut das aber, bei dem würde ich mich zuerst einmal fragen, wo er denn das Geld für den Computer her hat und warum er dann hier auf vermeintliche Angriffe aggressiv reagiert.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 13:05

fangen wir mal von hinten an

Und wer jetzt sagt, er tut das aber, bei dem würde ich mich zuerst einmal fragen, wo er denn das Geld für den Computer her hat


Ich lerne Informatiker und der PC gehört der Firma.

Matthäus 6,25

Noch Fragen? Hält sich hier einer von den Christen daran? Ein einziger? Und mit Mt 5 und 6 habe ich nun keine unzentrale Stelle genommen, nicht irgendwelche Aussagen in Gleichnissen, sondern die einzige überlieferte Predigt von Jesus.


Ich mache mir auch keine Sorgen, frage mich aber, woher du wissen willst, dass ich mir sorgen mache.
Warum sollte ich mir überhaupt Sorgen machen? Egal was passiert, mein Name steht im Buch des Lebens, und niemand kann ihn dort rauslöschen.

Du sollst deinen Nächsten lieben» (3. Mose 19,1 und deinen Feind hassen. 44Ich aber sage euch: aLiebt eure Feinde und bbittet für die, die euch verfolgen,"


Das versuche ich auch. Aber du musst selber zugeben, dass dieses Gebot eines der schwersten zu befolgen ist. Natürlich gelingt mir das nicht immer, aber ich arbeite daran. Ich versuche wirklich, alle zu lieben, auch wenn es mir manchmal sehr schwer fällt.

Wenn dich aber deine Hand zum Abfall verführt, so haue sie ab! Es ist besser für dich, daß du verkrüppelt zum Leben eingehst, als daß du zwei Hände hast und fährst in die Hölle, in das Feuer, das nie verlöscht. a 45Wenn dich dein Fuß zum Abfall verführt, so haue ihn ab! Es ist besser für dich, daß du lahm zum Leben eingehst, als daß du zwei Füße hast und wirst in die Hölle geworfen. 47Wenn dich dein Auge zum Abfall verführt, so wirf´s von dir! Es ist besser für dich, daß du einäugig in das Reich Gottes gehst, als daß du zwei Augen hast und wirst in die Hölle geworfen"


Bei einer anderen Bibelstelle 1.Korinther 6.19 steht, dass der Körper der Tempel des H.G. ist.
Wo anders steht, dass uns dieser Körper gar nicht gehört, also haben wir auch kein Recht ihn zu verstümmeln.
Mit dem Bibelvers, den du genannt hast, soll nur gezeigt werden, dass man die Sünde ernst nehmen muss und sie bekämpfen muss.

Und wenn ich aggressiv töne, dann ist das falsch rübergekommen.

in Liebe

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon Florian T » Di 8. Okt 2002, 13:20

Hallo "ich"

"Ich lerne Informatiker und der PC gehört der Firma."

Moment, warum lernst Du Informatiker? Um einen Beruf zu haben und davon leben zu können? Schon ein Widersprcuh zu dem Wort Gottes, Du sollst keine Pläne bzgl. Geld machen. Ach ja, sparst Du? Oh oh oh...

"Ich mache mir auch keine Sorgen, frage mich aber, woher du wissen willst, dass ich mir sorgen mache."

Sich Sorgen machen heißt, sich kümmern um. Du sollst leben wie ein Vogel und nicht Informatik lernen oder für Geld arbeiten. Gott wird Dich ernähren.

"Egal was passiert, mein Name steht im Buch des Lebens, und niemand kann ihn dort rauslöschen."

Wollen wir noch einmal über Demut reden?

"Das versuche ich auch."

Entschuldige, bist Du gegen Diebstahl versichert? Wenn ja, dann versuchst Du es gar nicht. Hast Du beim Militäör Extramärsche gemacht? Und da steht auch nichts von versuchen, da steht etwas von tun.

"Ich versuche wirklich, alle zu lieben, auch wenn es mir manchmal sehr schwer fällt."

Sagen wir mal, auch Osama Bin Laden, Saddam Hussein? Würdest Du jemanden lieben, der Dich beraubt und schlägt, würdest Du ihm noch Geld dazugeben?

"Mit dem Bibelvers, den du genannt hast, soll nur gezeigt werden, dass man die Sünde ernst nehmen muss und sie bekämpfen muss."

Wo steht das? Das steht da nicht! Da steht, Du sollst Dir Dein Auge rausreißen, in klaren, eineindeutigen Worten. Wenn Du versuchst, durch Interpretation davon wegzukommen, dann hilft das nicht. Eine Sache, die ich häufig bei Christen feststelle, da, wo das Befolgen der Bibel tatsächlich das Leben ändern würde, wo die wirklich heftigen Sachen kommen, da ist plötzlich jede Interpretation erlaubt. Und ich habe mich auf Jesus beschränkt. Es wäre sehr hilfreich für Dich, wenn Du nicht mit den Briefen anfangen würdest, da machtest Du ein Fass auf, dessen Boden Du niemals sehen wirst.

Ach ja Mt 10,37:"Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. b 38Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon ich » Di 8. Okt 2002, 13:30

Moment, warum lernst Du Informatiker? Um einen Beruf zu haben und davon leben zu können? Schon ein Widersprcuh zu dem Wort Gottes, Du sollst keine Pläne bzgl. Geld machen. Ach ja, sparst Du? Oh oh oh...


Ich habe gesagt, dass Jesus mein Vorbild ist. Und hat nicht Jesus auch einen beruf erlernt, nämlich Zimmmermann?

Wie soll ich meinen 10. Zahlen und den Armen Geld geben, wenn ich zu kein Geld komme?

Egal was passiert, mein Name steht im Buch des Lebens, und niemand kann ihn dort rauslöschen.

Wollen wir noch einmal über Demut reden?
."


Ich weiss nicht, was das mit Demut zu tun hat.

Entschuldige, bist Du gegen Diebstahl versichert? Wenn ja, dann versuchst Du es gar nicht. Hast Du beim Militäör Extramärsche gemacht?


Ob ich gegen Diebstahl versichert bin, weiss ich nicht, das regeln meine Eltern.

Im Militär war ich auch noch nicht, kommt erst in 3 Jahren.

Ach ja Mt 10,37:"Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. b 38Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert.


Ich liebe Jesus auch mehr als meine Eltern, denn sie haben es mich auch gelehrt.
Und ich nehme mein Kreuz auf mich und folge Jesus.


Sagen wir mal, auch Osama Bin Laden, Saddam Hussein? Würdest Du jemanden lieben, der Dich beraubt und schlägt, würdest Du ihm noch Geld dazugeben?


Sagen wir es so, ich bete, dass ich alle menschen lieben kann, auch Saddam Hussein und Osama. Habe zum Besipiel auch schon ein paar mal für Marilyn Manson gebetet. Und weiss du was, ich würde mich freuen, wenn Osama und Saddam sich bekehre würden und auch ewiges Leben bei Gott bekommen.

"ich"

PS: Du schiebst mir manchmal Sachen in die Schuhe, obwohl du mich gar nicht kennst. Aber ist egal.
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 08:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Zeichen der Endzeit

Beitragvon grundi » Di 8. Okt 2002, 13:45

Hi Florian

In einigen Punkten würdest Du ein guter Bibellehrer geben...Nun es ist eine Tatsache, dass grosse Teile unseres zivilisierten Systems auf schein-Sicherheiten aufbaut; Krankenkassen, etliche andere Versicherungen (sogar die bezeichnende Lebensversicherung[!]), Sparkonti, Verträge aller Art, usw. Wer sich in diese Strukturen Integriert kann in der Tat kein grosser Glaube (Vertrauen) in Gottes fürsorgliche Leitung mehr haben!
Und jetzt geh mal selbst daran, biblische Richtlinien (zumindest diese, die Du bereits nachvollziehen kannst) persönlich ernst zu nehmen. Und wie Du -denk ich- schon richtig schlussfolgerst, sind aus Menschlicher Kraft solche absolut nicht zu bewerkstelligen. Im Römer-Brief steht sogar ein interessanter "Bindevers", wonach das Gesetz gegeben sei, um unsere Fehlbarkeit und unser Unvermögen erst erkennen zu können, was uns (Dich!) zu Gott dem gnädigen, hinführen sollte!


Grüss Dich, Grundi
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 00:03
Wohnort: mouth of the glorious

Nächste

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |