Seite 1 von 1

Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kinder?

BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 11:17
von manfred
Offb 20,
6 Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Wie versteht ihr diesen Satz?

Hat Johannes hier nur für Männer und über Männer gesprochen?
Zu seiner Zeit wäre das ja undenkbar gewesen, dass auch Frauen Priester sein werden.

Hätten dann überhaupt nur Männer ewiges Leben

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 12:07
von Hanspeter
Ich verstehe den Satz so, wie ich ihn in der deutschen Sprache verstehe. Wenn "jeder" geschrieben steht, verstehe ich Mann und Frau, und zwar nicht im Sinn, dass Frauen mit gemeint seinen (ein blödes Argument), sondern als: jeder Mensch! Das ist mein Verständnis von "jeder" in der deutschen Sprache, ausser natürlich, es steht "jeder Mann". Den zwanghaft geschlechtsneutralen neudeutschen Wortkonstrukten kann ich nichts abgewinnen. Welche Form in der Originalsprache gewählt wurde und ob Mann oder Mensch gemeint war, weiss ich nicht und kann ich nicht beurteilen.

Aus diesem Satz abzuleiten, dass nur Männer Priester sein können, finde ich total verfehlt. So wie ich Jesus verstehe, hätte er einen solchen Satz nicht nur auf Männer bezogen. Dass nur Männer ewiges Leben haben können, stimmt mit absoluter Sicherheit nicht.

Hanspeter

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 16:36
von Gnu
Die Bibel kennt m. W. keine Priesterinnen, und wenn gelehrt wird, dass im hebräischen Denken beim Mann immer auch das Weib mitgemeint sei, so mag das richtig sein. Wenn ich die ganzen Priestervorschriften in der Thora so anschaue, so ist dieses implizite Denken kaum für den Stamm Levi. Ein Priester durfte vieles nicht, was Restisrael durfte.

Kinderpriester? Keine Ahnung...

Ich meine aber, dass ewiges Leben auch möglich ist, ohne dass man Priester oder König zum Beruf hat.

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 21:16
von Reginald 32
Lieber Manfred, lass Dich von dem Prinzip der "Wörtlichkeit" nicht blenden.
Priester stellten damals sowohl im Heidentum als auch im Judentum eine bevorzugte Kaste dar. Der Kaiser selbst war "Pontifex maximus", der oberste Priester des römischen Reiches.

Die Offenbarung spricht wie kein anderes Bibel Buch in vielen Bildern. Das liegt wohl daran, dass Johannes in der Verbannung lebte und die Polizei alles mit las. Und natürlich sollten das auch die Nachfolger Jesu bis ans Ende der Welt verstehen und sich zum Bild ihre Gedanken machen.

Offb. 20:5 spricht von den Erlösten, die mit Jesus in den Himmel aufgenommen wurden, als er sie bei seiner Wiederkunft von der Erde ab holte. Dort werden sie mit Jesus 1000 Jahre lang richten bzw. regieren und das Strafmaß für die noch toten Gottlosen fest legen, die dann nach den 1000 Jahren ihre Strafe erhalten werden.

Ob auch Kinder mit richten werden, vermag kein Mensch zu sagen. Vielleicht wachsen sie ja nach. Zeit dazu haben sie ja.

Liebe Grüße von Reginald.

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 21:21
von rap
die Antwort steht in den Versen davor...
(eigentlich sollten Christen, wie ja auch deutlich Jesus, schlauer.. sein als die Ungläubigen in ihren diversen Matrizes, egal ob die religiöser, ideologischer, philosophischer oder holly_bestenfalls_"doof"zeitgeistlicher etc etc etc Natur sind)

(sorry Copyright, ELB aus bibleserver.com)
4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und ich sah die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren, und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie wurden lebendig und herrschten mit dem Christus tausend Jahre.
5 Die Übrigen der Toten wurden nicht lebendig, bis die tausend Jahre vollendet waren. Dies ist die erste Auferstehung.

Herrschen (in Gerechtigkeit/Liebe/primär lebensfördernd, siehe dazu zB das "Königsgesetz" in 5. Mose 17 oder Jes 32) werden also, zusammen mit Jesus, alle für Gott (der "ist Liebe", Johannesbriefe) jemals ermordeten Menschen (siehe dazu aktuell auch Siegel Nr. 5, das beginnt schon mit dem "Religiot" in aktuellen säkular- "humanistischen" Foren wenn man nur die Bibel erwähnt).
Egal welchen Geschlechts oder Alters (gut: zu jung -> wenig Verantwortung, etc).

Eventuell also auch Mose und Elia (falls das die beiden Zeugen in Off 11 sein sollten).

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 17:44
von Gnu
Dort werden sie mit Jesus 1000 Jahre lang richten bzw. regieren und das Strafmaß für die noch toten Gottlosen fest legen, die dann nach den 1000 Jahren ihre Strafe erhalten

Diese Auslegung kommt m. E. aus dem griechisch-römisch-deutschen Denken und wird der hebräischen Kultur nicht gerecht. Das Buch Offenbarung liegt zwar in griechischer Sprache vor, aber weshalb sollte Jesus mit seinem vertrautesten Jünger anders als hebräisch gesprochen haben?

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 19:46
von rap
Nach der Bibel kommt Jesus bei seiner Wiederkunft in seinem neuen unsterblichen Körper (bekommen früher oder später alle Menschen) vom Himmel (Wohnort Gottes, seit grob 2000 Jahren nicht mehr der von Satan&Co) herab! auf den Ölberg zu dem er hin alle seine Kinder sammeln wird ("entgegengerückt", also tendentiell zum Ölberg hin auf dem Jesus ja landen wird).

Die Herrschaft Jesu etc wird ja konkret und noch auf dieser Erde stattfinden.

Das Gericht ist erst nach dem tausendjährigen Reich.

Re: Offb 20,5-6 Nur Männer, auch Frauen oder sogar auch Kind

BeitragVerfasst: Fr 21. Okt 2016, 15:18
von manfred
Okay, also wenn ich die Antworten richtig verstehe meint ihr, dass hier von den Erlösten gesprochen wird.
Also unabhängig vom Geschlecht.
Es geht um alle die bei der 1.Auferstehung dabei sind, so wie es im Text hier steht.
Alle die auferstehen bei der 1-Auferstehung werden sein König und Priester.
Da die Engel kein spezifisches Geschlecht haben wird es auch keinen Unterschied mehr zwischen Mann und Frau geben.
Allerdings war das ja auch bei der Schöpfung nicht so wie heute, weil Eva ja die Männin war wie Luther das so übersetzt hatte.
Die Frau war ja vom Adam, also vom Menschen genommen.
Sicher gibt es immer die Diskussion ob man hier wortwörtlich oder eben symbolisch übersetzen muß.
Es ist die Offenbarung natürlich auch mit vielen Symbolen und Zeichen zu verstehen.
Es gibt natürlich auch nicht mehr diesen Tempeldienst im Himmel wie es den auf der Erde gegeben hat.