HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon bigbird » Fr 14. Jan 2005, 10:31

Original von Shelton
Original von Nitrosio
Müsste man nicht auch mal noch die Reformation reformieren/wiederholen?

AMEN!
Das kann man nicht organisieren - aber eigentlich reichts auch, wenn jeder in seinem Herzen sich immer wieder erneuern lässt ... und das dann auch lebt.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45931
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon pinggi1 » Sa 15. Jan 2005, 13:19

Ich war so viel ich weiss auch schon auf den Berg der Verklährung. Bei einer Israelreise!

Gruss Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Adler » Sa 15. Jan 2005, 20:51

Original von pinggi1
Ich war so viel ich weiss auch schon auf den Berg der Verklährung. Bei einer Israelreise!



Was meinst du damit?!
Zurück zu meiner Frage. Hat nicht auch Paulus von einem Menschen erzählt, der in den dritten Himmel entrückt wurde?!
A.
Adler
Member
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 09:48
Wohnort: Deutschland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon pinggi1 » So 16. Jan 2005, 19:58

Zwischen einem Paulus und einem R. Joyner mache ich einen grossen Unterschied. Paulus war ein Apostel. Was genau ist R. Joyner?? Er ist vor allem einer der mit Toten spricht. Das alleine reicht mir völlig aus, um mich von diesem Menschen und seiner Lehre zu entfernen. Zusätzlich ist er ein Freund des Vatikans und ein Freund der "Maria".
Ein Bekannter von mir hat eine Studie gemacht über diesen Joyner und hat viele Dokumente und Unterlagen über ihn gesammelt. Bei Interesse gebe ich Dir seine HP Adresse.
Gruss Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joytotheworld » Mo 17. Jan 2005, 00:17

Glaubst du im Ernst, dass Gott Unterschiede zwischen Seinen Kindern macht :? Glaubst du dass Paulus in Gottes Augen mehr Wert ist als Rick Joyner oder du, Pinggi :shock: Menschen mögen da Unterschiede machen :( aber wen interessiert das im Himmel :roll: das worauf es ankommt, ist dass unser Leben einen Unterschied macht 8-)
Der Gott des Friedens wirke in uns, was vor ihm wohlgefällig ist,
durch Jesus Christus, dem die Ehre gebührt.
Hebräer 13,21
Benutzeravatar
Joytotheworld
Lebt sich ein
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 18. Feb 2003, 15:19
Wohnort: Germany

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Nitrosio » Mo 17. Jan 2005, 10:30

Ist Paulus nicht der niedrigste Diener Christi? Und heisst es nicht, dass wer ganz nah bei Jesus im Himmel sein will, dass der am meisten Dienen und sich demütigen muss? :roll:
24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 09:15

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joytotheworld » Mo 17. Jan 2005, 16:34

Ich weiß nicht ob irgendjemand hier im Forum R.J. so gut persönlich kennt, um hier darüber ein korrektes Statement geben zu können, wie demütig er ist 8-) also die Kapitel wo es um (den Mantel der) Demut geht, finde ich sehr bewegend...und da sollten wir uns alle an unsere eigene Nase fassen ;)
Der Gott des Friedens wirke in uns, was vor ihm wohlgefällig ist,
durch Jesus Christus, dem die Ehre gebührt.
Hebräer 13,21
Benutzeravatar
Joytotheworld
Lebt sich ein
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 18. Feb 2003, 15:19
Wohnort: Germany

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon erdbeeri » Mo 17. Jan 2005, 16:43

edit:

Original von Joytotheworld
8-) also die Kapitel wo es um (den Mantel der) Demut geht, finde ich sehr bewegend...und da müssen wir uns alle an unsere eigene Nase fassen ;)


;)






(:jump: mein 100. beitrag ;) )
Baruch ha ba B´shem Adonai

:praise:

Benutzeravatar
erdbeeri
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 18:53
Wohnort: tösstal

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon johnnelsonjun » Fr 21. Jan 2005, 10:52

@all

Eine fundierte, sachliche und biblische Analyse der unbiblischen Lehren von Rick Joyner, die er in seinen Büchern "Der Ruf" und "Der Letzte Aufbruch" vertritt kann
-kostenlos - bestellt werden bei:

Malchus-Projekt
Postfach 1726
D-67507 Worms

Es ist ein Heft von 34 Seiten (Din A 5) Umfang und liegt neben Deutsch auch in Spanisch und Englisch vor. Wer die Bücher von Rick Joyner besitzt kann seine Ausagen im Original mit den biblischen Anmerkungen des Hefts .vergleichen und sich so eine eigene Meinung bilden.

Geschwisterliche Grüße

John Nelson jun
johnnelsonjun
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Dez 2004, 04:37

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon pneumatikos » Fr 21. Jan 2005, 11:27

Es kann auch unter http://www.[hier ersetzen].ch/themen/IrrlehrenRickJoyners.doc

[hier ersetzen] = bibel kreis
zusammengeschrieben ...



heruntergeladen werden - dies ist wohl in etwa der einzige Thread, wo Links auf diese Webseite toleriert werden, immerhin wurden die ersten Posts damit nicht gelöscht - danke an die Moderatoren.

Es scheint wohl nicht von ungefähr, dass eine solche Schrift gerade im Bibel Kreis . CH erscheint ... Mögen die Moderatoren es prüfen.




Persönliche Meinung
Das Dokument macht einen einigermassen fundierten Eindruck und scheint, nach einer oberflächlichen Betrachtung, nicht auf das tiefe Niveau der Verleumdung zu geraten, sondern bleibt bei einer biblischen Betrachtungsweise. Bin gespannt, ob dies nach dem Lesen der 35 Seiten immer noch so ist.


Gruss
Pneumatikos

Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joggeli » Fr 21. Jan 2005, 12:05

Hallo Pneumatikos

Wie du weisst, ist www.bibelkreis.ch eine Seite, die allgemein sehr stark gegen alles was irgendwie cahrismatisch tönt, wettert. Inkl. Alphalive und Campuis für Christus. Aus diesem Grund sind alle Artikel auf dieser Seite mit Vorsicht zu geniessen, obwohl es viele sehr gute Abhandlungen und Erklärungen gibt.

Auch Bernhard´s Traktate sind da zu finden ;)

Gruss
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon bigbird » Fr 21. Jan 2005, 12:08

Uff Joggeli

Bist du Schwingkönig geworden und hast einen STier gewonnen?

Sorry, für das OT :D :D

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45931
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Topcat23 » Fr 21. Jan 2005, 12:10

Original von pneumatikos
Es kann auch unter http://www.[hier ersetzen].ch/themen/IrrlehrenRickJoyners.doc

[hier ersetzen] = bibel kreis
zusammengeschrieben ...



...

...




Persönliche Meinung
Das Dokument macht einen einigermassen fundierten Eindruck und scheint, nach einer oberflächlichen Betrachtung, nicht auf das tiefe Niveau der Verleumdung zu geraten, sondern bleibt bei einer biblischen Betrachtungsweise. Bin gespannt, ob dies nach dem Lesen der 35 Seiten immer noch so ist.


Gruss
Pneumatikos




Ich habe einen kurzen Auszug aus dieser Schrift gelesen (Seite 26 + 27)und halte diese für etwas "beschränkt":

1) Da steht vom Essen der Frucht des Baumes des Lebens - das wird natürlich als "fleischlich" ausgelegt, ist aber denke ich, eher geistlich zu verstehen, denn Gott hat uns ja ewiges Leben verheissen, allerdings nicht in diesem Leben. Oder steht in eurer Bibel etwas anderes?

2) Gott erschien Petrus und dieser musste etwas machen, was bis anhin verboten war, nämlich unreine Tiere essen. (Apg. 10, 14)

3) Zudem wird die Textstelle (Offb. 22, 1+2) etwas gar grosszügig ausgelegt, dort lese ich nichts von dem, was der Schreiber dieser Schrift behauptet!

Also Vorsicht mit solchen Schmähschriften! Ich finde, wenn schon R.J. kritisch betrachtet wird, muss diese Schrift mit der gleichen Genauigkeit geprüft werden.

Grüsse Topcat
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen. (1. Tim. 6, 12)
Benutzeravatar
Topcat23
Power Member
 
Beiträge: 936
Registriert: So 8. Aug 2004, 18:19
Wohnort: Ostschweiz

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Such_Find » Fr 21. Jan 2005, 12:33

@Topcat23
denn Gott hat uns ja ewiges Leben verheissen, allerdings nicht in diesem Leben. Oder steht in eurer Bibel etwas anderes?

Wann fängt ewiges Leben denn an?
Wann fängt Leben an?
Wenn Gott erst irgendwann Leben geben wird, dann ist unser jetziger Zustand der Tod. Was hat Gott dann mit uns gemeinsam - ist Gott der Gott der Toten?


Paulus zu Timotheus(1.Tim-6:12)
"ergreife das ewige Leben, ..."

Ewiges Leben fängt entweder hier und jetzt an oder nie, wer hier tot ist braucht nicht auf eine Auferstehung zu hoffen - was soll da auch auferstehen, war ja alles tot.

Das "allerdings nicht in diesem Leben" ist wohl mehr eine körperliche(="fleischlich";) Sichtweise/Identifikation.


ciao
«Andererseits frage ich mich seit langem, woher diese Unfähigkeit stammt, den Geist Gottes als das zu sehen, was er ist, nämlich als das Leben, Wesen, Bewußtsein und Sein Gottes.»
Zitat von William Penn
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joggeli » Fr 21. Jan 2005, 12:46

Original von bigbird
Uff Joggeli

Bist du Schwingkönig geworden und hast einen STier gewonnen?

Sorry, für das OT :D :D

bb


Weder noch / ich würde dann schon eher sagen:

"Ich bin stier"

Und bevor jemand auf andere Gedanken kommt: Im Schweizerdeutsch bedeutet das ganz einfach, dass man keine "Kohlen" mehr hat :D :d

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Topcat23 » Fr 21. Jan 2005, 12:52

@ Such_find

Ja, ich meinte es auch so:

...nicht in diesem irdischen Leben, sondern nach unserem physischen Tod.

Gruss Topcat
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen. (1. Tim. 6, 12)
Benutzeravatar
Topcat23
Power Member
 
Beiträge: 936
Registriert: So 8. Aug 2004, 18:19
Wohnort: Ostschweiz

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon pneumatikos » Fr 21. Jan 2005, 13:43

Original von Joggeli
Hallo Pneumatikos

Wie du weisst, ist www.bibelkreis.ch eine Seite, die allgemein sehr stark gegen alles was irgendwie cahrismatisch tönt, wettert. Inkl. Alphalive und Campuis für Christus. Aus diesem Grund sind alle Artikel auf dieser Seite mit Vorsicht zu geniessen, obwohl es viele sehr gute Abhandlungen und Erklärungen gibt.

Auch Bernhard´s Traktate sind da zu finden ;)

Gruss
Joggeli



Ich weiss, und in den ersten posts in diesem Thread haben wir es ja kurz angetönt. Danke, dass es aber stehenbleibt :D
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Such_Find » Fr 21. Jan 2005, 13:56

@Topcat23

Das Leben was Gott gibt ist aber doch dasselbe hier wie "da"; klar, es ist mehr ein Vorgeschmack dessen was er dann geben wird, aber kein andersartiges Leben.
Das Leben-gebende und lebendigmachende ist der Geist Gottes(hier wie da) - ist dieser Geist etwa zeitlich, also als Fundament nicht nutzbar?

Was soll sich denn durch den physischen Tod ändern? Wenn man das Leben Gottes als Fundament/Leben hat ändert sich nichts - dieses Leben ist ja nicht vom Körper("Fleisch";) abhängig.


ciao
«Andererseits frage ich mich seit langem, woher diese Unfähigkeit stammt, den Geist Gottes als das zu sehen, was er ist, nämlich als das Leben, Wesen, Bewußtsein und Sein Gottes.»
Zitat von William Penn
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon johnnelsonjun » Fr 21. Jan 2005, 14:17

An alle Leser,

folgende e-mail erhielt ich mit der Bitte um Weitergabe:

"
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wie uns mitgeteilt wurde, wird die Schrift "Der Ruf - Rick Joyner und Der letzte Aufbruch - Rick Joyner - Die Bücher Rick Joyners dem Wort GOTTES gegenübergestellt Eine kritische Betrachtung von Kevin Reeves" im Ganzen auf der website bibelkreis.ch wiedergegeben.

Dies geschiet dort ohne Erlaubnis der Autors (Mr. Kevin Reeves), der Übersetzerin der deutschen Ausgabe und der Europavertretung von Mr. Reeves (Malchus-Projekt Worms).

Da braucht es wohl keinen Kommentar mehr.
johnnelsonjun
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Dez 2004, 04:37

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Topcat23 » Fr 21. Jan 2005, 15:03

@ Such_Find

Original von Such_Find
@Topcat23

Das Leben was Gott gibt ist aber doch dasselbe hier wie "da"; klar, es ist mehr ein Vorgeschmack dessen was er dann geben wird, aber kein andersartiges Leben.
Das Leben-gebende und lebendigmachende ist der Geist Gottes(hier wie da) - ist dieser Geist etwa zeitlich, also als Fundament nicht nutzbar?

Was soll sich denn durch den physischen Tod ändern? Wenn man das Leben Gottes als Fundament/Leben hat ändert sich nichts - dieses Leben ist ja nicht vom Körper("Fleisch";) abhängig.


ciao


Meine Bemerkung bezog sich auf folgende Bibelstelle, die dort zitiert war:

22Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, daß er nur nicht ausstrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich!
(1. Mose 3, 22)


...und damit wollte ich sagen, dass sich die "Unsterblichkeit" nicht auf das irdische Leben bezieht.

Das der Entscheid, wie wir die Ewigkeit verbringen, bereits in diesem Leben fällen und wir einen Vorgeschmack davon erhalten, wie es sein wird, ist natürlich klar.

Hab mich also unklar ausgedrückt.

Grüsse Topcat
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen. (1. Tim. 6, 12)
Benutzeravatar
Topcat23
Power Member
 
Beiträge: 936
Registriert: So 8. Aug 2004, 18:19
Wohnort: Ostschweiz

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon bigbird » Fr 21. Jan 2005, 15:14

Original von johnnelsonjun
"
Sehr geehrte Damen und Herren,
wie uns mitgeteilt wurde, wird die Schrift "Der Ruf - Rick Joyner und Der letzte Aufbruch - Rick Joyner - Die Bücher Rick Joyners dem Wort GOTTES gegenübergestellt Eine kritische Betrachtung von Kevin Reeves" im Ganzen auf der website bibelkreis.ch wiedergegeben.

Dies geschiet dort ohne Erlaubnis der Autors (Mr. Kevin Reeves), der Übersetzerin der deutschen Ausgabe und der Europavertretung von Mr. Reeves (Malchus-Projekt Worms).
Wir haben zur Kenntnis genommen (oder nehmen können), dass die Publikation von Kevin Reeves ohne Erlaubnis geschehen ist. Mehr (nicht nachprüfbare) solche Mails braucht es hier nicht.

bigbird, Forumsleitung
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45931
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon johnnelsonjun » Fr 21. Jan 2005, 16:24

Zum Vorhergehenden:

Ist schon o.k.; aber man hätte mindestens stehen lassen können, daß der Herausgeber der Schrift sich mit dem Betreiber der website in freundlichem Einvernehmen verständigt hat.

MfGs

johnnelsonjun
johnnelsonjun
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Dez 2004, 04:37

Wer oder was ist Rick Joyner?...

Beitragvon Starwind » Fr 21. Jan 2005, 19:31

Hi, ...!
Habe den Namen Rick Joyner hier in diesem FORUM zum ersten Mal gehört, obwohl ich schon lange Jahre Christ bin.
Auch in meinem Umfeld der Gemeinde ist dieser Name überhaupt kein Begriff.
Bei einem seiner Postings über den Beitritt zu dem Malteserorden kommen bei mir doch schon einige Bedenken.
So weit ich die Postings gelesen habe, frage ich mich, wie hat eigentlich RJ seine Prophetien ´erhalten´ ?
Hörte er Stimmen...wurden ihm die Sachverhalte mit einem Male klar...hatte er Visionen oder wie soll ich mir so etwas vorstellen??... :roll:





MfG, Stw....Bild
~~~~~~
I am lost!
I have gone to look for myself.
If I return before I get back--please ask me to wait.
Benutzeravatar
Starwind
Lebt sich ein
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 18. Jan 2005, 16:07
Wohnort: Tannhäuser Tor

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Adler » Fr 21. Jan 2005, 19:39

Original von johnnelsonjun


Eine fundierte, sachliche und biblische Analyse der unbiblischen Lehren von Rick Joyner, die er in seinen Büchern "Der Ruf" und "Der Letzte Aufbruch" vertritt kann
-kostenlos - bestellt werden bei:

Malchus-Projekt
Postfach 1726
D-67507 Worms

Es ist ein Heft von 34 Seiten (Din A 5) Umfang und liegt neben Deutsch auch in Spanisch und Englisch vor. Wer die Bücher von Rick Joyner besitzt kann seine Ausagen im Original mit den biblischen Anmerkungen des Hefts .vergleichen und sich so eine eigene Meinung bilden.



Ich verstehe nicht wieso, nachdem ich ein Buch gelesen habe, noch eine Meinung zu diesem Buch lesen muss. Bin ich von Gott mit weniger Hirn begnadet worden, dass ich nicht eine eigene Meinung bilden kann? Wieso meint jemand, dass er was Besseres ist und alle anderen blöd sind?
Was ich eigenartig finde, ist dass Charismatiker schreiben Bücher über ihre Erfahrungen mit Gott und manche Denominationen schreiben Bücher in dem Sie alle vor den Büchern der Charismatiker warnen. Ich habe das Gefühl, dass wen es nicht Charismatiker geben würde, hätten manch einer nichts mehr, worüber er schreiben könnte.
A.
Adler
Member
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 09:48
Wohnort: Deutschland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Shelton » Fr 21. Jan 2005, 19:46

:D :D :D

adler, der ist gut!

8-)
Und kommt ihr vom richtigen Weg ab, so hört ihr hinter euch eine Stimme, die sagt:
"Halt, dies ist der Weg, den ihr einschlagen sollt!"
(Jesaja 30,21)

Nichts auf Erden ist so stetig wie der Wandel.
(irgendwer)
Benutzeravatar
Shelton
Power Member
 
Beiträge: 845
Registriert: Mi 19. Mär 2003, 17:17
Wohnort: Basel

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Adler » Fr 21. Jan 2005, 20:20

Original von Shelton
:D :D :D

adler, der ist gut!

8-)

Ist doch war! Hat R.J. ein Buch geschrieben und wie viele Bücher, Lektüren wurden verfasst, Internetseiten eröffnet nur, um vor ihm zu warnen, ihn bloßzustellen. Ich habe die Bücher von R.J. gelesen und mir eine Meinung über ihn gebildet, doch über den Kritiker weiß ich nichts, aber sie erwarten von mir, dass ich ihnen und ihrer Meinung mehr vertraue, als mir selbst.
A. :x
Adler
Member
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 09:48
Wohnort: Deutschland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon erdbeeri » Fr 21. Jan 2005, 21:30

Original von Adler
wie viele Bücher, Lektüren wurden verfasst, Internetseiten eröffnet nur, um vor ihm zu warnen, ihn bloßzustellen.

aber sie erwarten von mir, dass ich ihnen und ihrer Meinung mehr vertraue, als mir selbst.
A. :x


ist ja nicht nur bei R.J. so. bei x anderen christen läuft auch eine regelrechte hetzkampagne!
:x
Baruch ha ba B´shem Adonai

:praise:

Benutzeravatar
erdbeeri
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 18:53
Wohnort: tösstal

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joytotheworld » Fr 21. Jan 2005, 22:01

Danke Adler :D

stimmt hab auch noch nie Bücher gelesen, die z.B. vor den Baptisten oder der Ev. Kirche warnen 8-)
Der Gott des Friedens wirke in uns, was vor ihm wohlgefällig ist,
durch Jesus Christus, dem die Ehre gebührt.
Hebräer 13,21
Benutzeravatar
Joytotheworld
Lebt sich ein
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 18. Feb 2003, 15:19
Wohnort: Germany

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon pneumatikos » Fr 21. Jan 2005, 22:07

Original von Joytotheworld
Danke Adler :D

stimmt hab auch noch nie Bücher gelesen, die z.B. vor den Baptisten oder der Ev. Kirche warnen 8-)



Ah, ich hab schon querwarnungen gelesen :D

Aber es stimmt schon, es ist längst nicht so massiv.

Pneumatikos
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Adler » Sa 22. Jan 2005, 17:36

Original von pneumatikos
Original von Joytotheworld
Danke Adler :D

stimmt hab auch noch nie Bücher gelesen, die z.B. vor den Baptisten oder der Ev. Kirche warnen 8-)



Ah, ich hab schon querwarnungen gelesen :D

Aber es stimmt schon, es ist längst nicht so massiv.

Pneumatikos


Ist doch egal! Mich interessiert die Kritik an Baptisten, Pfingstler, Katholiken u. s. w. genauso wenig wie an Charismatiker.
Mich interessiert wenig wer was falsch macht, viel wichtiger ist, wie kann ich alles richtig machen.
Mich interessiert wenig, wo die falschen Propheten sind, mit Gottes Hilfe werde ich sie schon erkennen. Mich interessiert wo sind die wahren Propheten.
Ich befürchte nur, dass in unserer ach so religiösen, christlichen Welt, muss jeder aufpassen das Er sich nicht zu stark nach vorne wagt. Bloß nicht aus der Rahe tanzen!
Alle müssen gleich schlecht unbegabt, ohne besondere Gaben, Berufung, Vision sein. Nicht viel von Gott erwarten.
Ich persönlich will nichts mit dieser grauen Masse haben. Ist mir egal, dass Steine fliege werden. Und ich bewundere Menschen die Mut haben gegen die Strömung zu schwimmen. Der Geist dieser Welt ist längst in den Gemeinden am wirken und er wird sich immer gegen die wahren Diener Gottes auflehnen.
A.
Adler
Member
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 09:48
Wohnort: Deutschland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Joytotheworld » Sa 22. Jan 2005, 23:14

Hallo Adler, wer oder was hat dich denn so entmutigt ?
Der Gott des Friedens wirke in uns, was vor ihm wohlgefällig ist,
durch Jesus Christus, dem die Ehre gebührt.
Hebräer 13,21
Benutzeravatar
Joytotheworld
Lebt sich ein
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 18. Feb 2003, 15:19
Wohnort: Germany

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Adler » So 23. Jan 2005, 21:26

Original von Joytotheworld
Hallo Adler, wer oder was hat dich denn so entmutigt ?

Klang es so?? Keine Absicht! :baby:
Ich habe, wahrscheinlich, zu viele Internetseiten über die bösen Charismatiker gelesen. ;)
A.
Adler
Member
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 09:48
Wohnort: Deutschland

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Urs-Heinz Naegeli » Do 22. Sep 2005, 13:37

Die Art, wie Rick Joyner seine Teilnahme in diesem Geheimbund begründet, erinnert mich persönlich doch sehr stark an menschliche Machbarkeit. Ob Jesus es tatsächlich für nötig hält, dass sich seine ´Kriegsherren´ solcher Bünde (und seien sie noch so gut) bedienen?
GOTT hat seine Geschichte noch nie mit Menschen geschrieben, die das taten, was andere Leute von ihnen erwarteten. (uhn.ch)
Benutzeravatar
Urs-Heinz Naegeli
Lebt sich ein
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 14. Mär 2002, 13:21
Wohnort: Schiers/GR, Schweiz

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Salzstreuer » Do 22. Sep 2005, 13:49

Hallo...

Was verschlägt Dich nach 3 Jahren wieder neu ins Forum ;)


Ob Jesus darauf "angewiesen" ist steht auf einem anderen Blatt wie ob er es gutheisst :)

Die Frage bleibt wohl offen, die können wir nicht beantworten. Auf alle Fälle ist es erstaunlich, wie schnell schon wieder Ruhe eingekehrt ist in diese Thematik... oder täusche ich mich.

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 09:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon onThePath » Do 22. Sep 2005, 14:05

Rick Joyner ist mir ein Begriff.

Seine Bücher sehe ich für mich nicht als Gefahr.

Was mir auch völlig unklar ist, ob er denn nun wirklich in dem Geheimbund ist, oder nicht. Und was alles Verläumdung ist.

Muß mir da eben selber eine Meinung bilden zu seinen Lehren, ob sie immer bibelgemäß sind.

Ein neues, aktuelles Thema wäre Jack Deere.


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Nadja » Do 22. Sep 2005, 14:52

Rick Joyner war mir bis letzt Silvester kein Begriff. Aber an der Explo 04 habe ich mir ein Buch "Kämpfe der Endzeit" gekauft. Habe es angefange zu lesen - aber fertig ist es noch nicht...

Gibt es falsche Bücher? Denn, wen ich mir ein Buch kaufen will, bitte ich den Herrn, dass er mich in dem Bücherkauf begleitet. Auch bevor ich anfange zu lesen, bitte ich Jesus mir beim Verständnis zu helfen. Mit seiner Hilfe kann doch gar nichts schief gehen :]
Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem (Römer 12, 21)
Benutzeravatar
Nadja
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 28. Okt 2004, 13:44
Wohnort: Gottes Gedanke

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Matoser » Do 22. Sep 2005, 18:28

Hi

also ich mag den Malteser Orden,

als kleines Kind wurde ich von Malteserbüsschen immer in den Kindergarten und in die Schule (1. + 2. Klasse)

gefahren und wieder abgeholt. Toller Service :))

Musste deswegen als kleines Kind bis zur 2. Klasse nie allein den Schulweg laufen.

Ich find die toll, oder sozial :]

Gruß

Matoser
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon Gnu » Mi 27. Mär 2019, 19:51

Matoser hat geschrieben:Hi

also ich mag den Malteser Orden,

als kleines Kind wurde ich von Malteserbüsschen immer in den Kindergarten und in die Schule (1. + 2. Klasse)

gefahren und wieder abgeholt. Toller Service :))

Musste deswegen als kleines Kind bis zur 2. Klasse nie allein den Schulweg laufen.

Ich find die toll, oder sozial :]

Gruß

Matoser

Über die Malteser-Ritter ist mir nichts Gutes bekannt, im Gegenteil. Dieser Orden scheint im Mittelalter bei der Inquisition und den Kreuzzügen mitgemacht zu haben. Leider ist unser Schulunterricht, was Geschichte anbetrifft, im Argen. Franz von Papen, ist der euch ein Begriff? Ein bisschen googeln schadet nie. 1291 gilt als Gründungsdatum der Schweiz. In diesem Jahr kehrten am 1. August die Kreuzritter mit erbeutetem Gold zurück und gründeten das Bankenwesen. Die Schweizerflagge hat die gleichen Aussenmaße wie die Flagge des Vatikans. Das ius primae noctis diente dazu, dass die Gene Pharaos nicht ausstarben. Deshalb haben wir in unserem Land so viele Pyramiden auf Gräbern und Häusern. Das Schweizer Kreuz hat die gleichen Aussenmaße wie das Malteser-Kreuz.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11306
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon firebird » Do 28. Mär 2019, 13:56

Was Rick Joyner mit dem Malteser Orden zu tun hat, ist mir unbekannt.

Letzten Herbst habe ich ein kurzes Buch von Rick Joyner gelesen. Was er zum Thema "Überwinde den religiösen Geist" geschrieben hat, das sehe ich als hilfreich und überzeugend. Mehr kann ich zu ihm nicht sagen.

>> Bitte beim Thema des Threads bleiben.

Firebird
Sen. Moderator
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4033
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Ist Rick Joyner ein falscher Prophet?

Beitragvon onThePath » Do 28. Mär 2019, 14:04

Also für mich zählt Rick Joyner nicht als Prophet.
Seine Engelseherei und seine angeblich eingegebenen Bücher überzeugen mich gar nicht.
Ich schmunzele bei dem Gedanken, dass alle Engel die er sieht, so aussehen wie er selber.
Solche Erscheinungen und innere Eingebungen muss man immer mit dem nötigen Abstand kritisch betrachten.

ok, prüfen und das Richte behalten, geht ja immer.
Aber nachdenken dabei:
https://www.bibelkreis.ch/charism/Joyner,%20Rick.pdf



lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |