Seite 1 von 1

Die Flut

BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2005, 14:33
von Sunnästrahl
Die Flut

es war auf einmal geschen
keiner hatte es zum vorausgesehn
Ferien am Strand
nachher ein grosses durcheinand
und die Menschen dort an ihrem Ort?
sie müssen bleiben, gerade wo sie sind
Männer Frauen und das Kind
viel Leid gibts zubeklagen, das ist wahr
die Medien zeigt es uns ganz klar
schlimm ist diese Not
und man fragt sich wo warst DU Gott?
es ist so dieses Elend ist gross
das finden wir nicht famos
doch was wird gesagt, über die abgetreiebenen Kinder
diese Zahl bewegt uns nicht minder
da sollte man mal eine Reportage machen
das wäre auch nicht zum lachen
trägt Gott die Verantwortung für manches tun und lassen?
wir lassen uns doch von IHM nicht fassen
gehen unseren Weg allein
brauchen nicht sein Licht und Schein
wenn wir in der Bibel schauen was da steht
lesen wir wie die Welt vergeht
nicht Reichtum ist das Ziel
es geht um ein anderes Spiel
nun haben wir erst Weihnachten gefeiert
Jesus kam als Kind auf diese Welt
aber überall gehts nur um das liebe Geld
wo staunen wir noch über das Geschenk wo Gott gemacht
darüber wird doch nur gelacht
gerade hier in unser "christlichen" Schweiz
brauchen wir Jesus allein
ER möchte Dein Begleiter sein
Gott ist Liebe darum gab er seinen Sohn,
um zu erlösen
von dem Bösen
wir können uns entscheiden ganz frei
wenn JA sind wir mit IHM dabei
sagen wir JA zu IHM, schenkt er uns ein neues Herz
es steht niergens, dass es ist immer ohne Schmerz
aber meinen wir, wir stehen allein
dürfen wir rufen und schrein
dann schenkt ER uns Kraft und Mut
wir können IHM alles bringen Freude oder Wut
wenn wir mit Jesus wandeln in diesem Leben
seine Liebe ist vergeben-
ich glaube wir sollten mal zur Ruhe kommen
und studieren, neu mit Gott beginnen
so können wir IHM wieder ein Loblied singen
man darf vielleicht auch mal sagen
Möchte Gott uns durch alles hindurch nicht was FRAGEN?

ged*Sunnästrahlo5*