HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Denkanstoß...

Express yourself! Be creative!

Moderator: firebird

Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Fr 15. Nov 2002, 18:44

~Was immer ihr denkt und euch dann erlaubt zu fühlen, wird die Wirklichkeit eures Lebens.~
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Ni tram » Fr 15. Nov 2002, 19:08

Nicht immer aber Oft unverhoft!
Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben
Benutzeravatar
Ni tram
My home is my castle
 
Beiträge: 11592
Registriert: So 10. Mär 2002, 01:02
Wohnort: Himmel, Erde, Europa, Schweiz, Zürich,Winterthur

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Di 19. Nov 2002, 17:45

Jesus Christus ist der Weg die Wahrheit und das Leben


..ja Meister, und du bist Christus...!
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Ni tram » Di 19. Nov 2002, 23:08

Nein ich bin nicht Jesus Christus ich hätte die Welt nicht retten Können einzelnen Leute helfen Ja aber die Ganze Welt retten kann ich nicht den auch ich bin ein Sünder und Auf die Gnade Gottes angewiesen!
Es grüsst der Martin (Ni tram)
Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben
Benutzeravatar
Ni tram
My home is my castle
 
Beiträge: 11592
Registriert: So 10. Mär 2002, 01:02
Wohnort: Himmel, Erde, Europa, Schweiz, Zürich,Winterthur

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Mi 20. Nov 2002, 15:42

Nein ich bin nicht Jesus Christus ich hätte die Welt nicht retten Können



Natürlich könntest du Meister, wenn du dir dessen BEWUSST wärst.
Wie kommst du darauf das du sündig bist?
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Taube » Mi 20. Nov 2002, 15:49

Sathya, kleine Zwischenfrage zu Deiner ursprünglichen Frage.

Was ist mit unseren behinderten Mitmenschen? Ist dort Dein Statement auch gültig?

Liebe Grüsse

Taube


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Mi 20. Nov 2002, 17:00

Natürlich Meister.
Auch ich kam schon behindert zur Welt, weil ich es wollte, denn diese Erfahrung ist wichtig und ich werde sie nie vergessen.
Das mag hart klingen, wenn man sich das Leiden vieler ansieht, aber das hat alles seinen Sinn. Das soll jetzt nicht heißen, dass man kein Mitleid haben soll und man solchen Menschen nicht helfen soll, denn auch das gehört zu dieser Erfahrung.
Und die Erfahrung des Helfenden ist ebenfalls eine wichtige.
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Mi 20. Nov 2002, 17:07

Oh verzeih, ich hab deine Frage nicht korrekt beantwortet.
Du wolltest wissen ob auch behinderte Menschen ihr Leben beeinflussen können, auch wenn sie geistig behindert sind.

Ja, aber in diesem Fall tun sie dieses nicht bewusst. Die Seele, die dieses Leben wählte, übernimmt dann die Führung und leitet die Dinge ein, die sie sich vorgenommen hat. Das kann auch Leid und Schmerz sein, denn für die Seele zählt nur die Erfahrung und der Körper ist ihr Fahrzeug.
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Taube » Mi 20. Nov 2002, 17:30

Sathya

Die Seele, die dieses Leben wählte, übernimmt dann die Führung und leitet die Dinge ein, die sie sich vorgenommen hat.

Was ist denn das Ziel der Seele? Was ist der Sinn des menschlichen Handelns? Welche ethischen Grundlagen hat es denn im Leben?

Du schreibst ja am Anfang
Was immer ihr denkt und euch dann erlaubt zu fühlen, wird die Wirklichkeit eures Lebens
Das könnte ja zu einer totalen Anarchie führen! Willst Du auch das damit aussagen?

Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Mi 20. Nov 2002, 17:54

Die Seele hat kein "Ziel" in dem Sinne. Sie IST einfach. Sie tut nichts anderes als zu sein. Und der Sinn bist du.
Der Weg ist immer dort, wo du bist.

Warum sollte dies zu Anarchie führen?
Anarchie ist eine gut gemeinte Idee, die aber nicht funktionieren kann, nicht hier und nicht jetzt. So ähnlich, ich betone ähnlich, wie beim Marxismus.
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28

Re: Denkanstoß...

Beitragvon wodewick » Mi 20. Nov 2002, 18:06

Wer ist den der ominöse Meister :?

Hier mal ein paar schlaue Sprüche:

Gegen wen ich denke? Gegen diejenigen, die es mir verbieten.

Komisches nehmen die Menschen nicht ernst. Als wäre ein Toter, mit einer Lachgaspistole totgeschlagen, nicht tot.

Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.

Vielleicht hat Gott selbst mich zum Atheisten erwählt?

Blinder Glaube hat einen bösen Blick.

Schafft euch keine Götter nach eurem Vorbild.

Es gibt tiefgläubige Menschen - denen nur die Religion fehlt.

Die sind alle vonStanislaw Jerzy Lec

Benutzeravatar
wodewick
Member
 
Beiträge: 185
Registriert: Mo 18. Nov 2002, 21:56
Wohnort: Faerun

Re: Denkanstoß...

Beitragvon Sathya » Mi 20. Nov 2002, 18:14

Und wieder habe ich eine Antwort ausgelassen, verzeih.

Die Ethik.
Seit wann gibt es die? Schon länger als dieser Begriff exestiert.
Die ethischen Grundsätze ändern sich je nach Zeitgeist und nicht immer waren diese nachvollziehbar.
Wir schufen gesetzte um eine gewisse Moral zur Pflicht zu machen, dies gelang mehr oder weniger.
Vor den Gesetzen gab es aber etwas anderes und zwar die Tabus.
Dinge , die man einfach nicht machte, weil man WUSSTE das diese falsch seien. Wenn man trotzdem so ein tabu brach, bestrafte man sich selber und zwar ganz einfach durch Schuldgefühle, diese führten nicht selten zum Tod.

Jetzt denkt man sich natürlich, wenn das heute noch so währe, könnten wir uns nicht mehr retten vor Massenmördern und Kinderschändern. Andererseits, haben wir keine Vergleichsmöglichkeit.
Aber fast jeder kennt das, wenn etwas verboten wird, möchte man es erst recht machen. Warum? Weil sich unsere Seele vor jedem Verbot sträubt, sie möchte JEDE Erfahrung machen.


Weist du warum du nicht den Wunsch hast zu töten(ich behaupte einmal das du diesen nicht hast)? Weil du es schon getan hast. Diese Erfahrung wurde dir schon zuteil.

Ich weiß das ich mir damit hier nicht viel Sympathie einheimsen werde, aber das ist EINE Wahrheit, liebe Meister, genauso wie eure Wahrheit EINE Wahrheit ist.
~Jeder ist der Meister seines Lebens.~
Sathya
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 17:28


Zurück zu Gedichte/Weisheiten/Zitate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |