HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Am seidenen Faden

Express yourself! Be creative!

Moderator: firebird

Am seidenen Faden

Beitragvon Baruchhaba » Fr 23. Jan 2009, 11:23

"Täusch dich nicht. Wir befinden uns in einer Zeit in der eine Konservendose im Vorratsschrank möglicherweise länger haltbar ist als die uns bekannte Welt.“
Stefan Donges

Am seidenen Faden

Alkohol -, Drogensucht,
ein Leben am seidenen Faden,
stets auf der Flucht
und damit äußerst schlecht beraten.
Die Totengräber halten
schon bereit den Spaten.
Alkohol, Tabletten und Heroin,
stärker als alle Therapien.
Doch einer ist weit stärker als alle Sucht,
alle Tabletten,
Jesus Christus kann jeden erretten.
Der Sohn Gottes sprengt alle Ketten,
wenn wir ihn bitten.

Ein seltenes Gut

Welch ein seltnes Gut in unsrer Zeit,
ist doch nur die Ehrlichkeit.
Sucht man in der Welt auch weit und breit,
vermisst man doch die Ehrlichkeit.
Schaut man auf die Politiker in unserer Tagen,
stellen sich erneut die Fragen:
Wo ist nur die Ehrlichkeit?
Wie viel Unehrlichkeit kann man ertragen?
Waren aus dem fernen Osten,
sind in der Verpackung schon am verrosten.
Reformiert wird auf des Steuerzahlers Kosten.
Mit kleinen Erfolgen will sich jeder brüsten.
Man lebt nach seinen Gelüsten
und meint, dass man selbst und die anderen
heutzutage ja Unehrlich sein müssten.
Doch man schafft damit nur geistige Wüsten,
was in der Vergangenheit schon andere taten
und dafür schrecklich büßten.

Kurze Werbeunterbrechung

Werbung
„In Usbach Aralt ist der Geist des Weinens!“ Wenn einem so viel Schlechtes wird beschert, das ist schon eine Umkehr wert!
Nicht nur in Usbach Aralt ist der Geist der Welt,
(jeglicher Verzehr führt dazu, dass man ewig auf die Nase fällt),
da schau ich lieber mit Freude auf Jesus Christus den einzig echten Held!

„Geiz ist geil und in deinem Herzen bald ein tödlicher Pfeil!

J Ä G E R K L E I S T E R:
(Muss was drin sein)
„Ob Kellermeister oder Jägergeister, allein der Inhalt macht dich dreister!
Greif zu und der Alkohol wird bald dein Meister!
Erst schmeichelt er, dann beißt er!


Alles oder Nichts

Nicht die letzten Tage,
nicht Minuten oder Stunden,
es sind die letzten Sekunden,
in denen der Böse noch wütet,
wahllos tötet,
das Unheil ausbrütet.
Doch inmitten der Überheblichen
verderblichen Stürze
wirst als Kind Gottes du behütet,
deine Treue wird dir in Kürze
unvorstellbar hoch vergütet.
Doch ohne Jesus Christus bist du vom Satan gebunden
und wirst im Buch des Lebens nicht gefunden.
Denn Christus, der Herr
hat lange vor diesen letzten Sekunden
die Welt schon überwunden!


Maranata

Oh Gott,
der du mich aus dem dreckigen Tümpel,
dem Morast, der Strömung eines über und über
mit Dunkelheit und Tod bedeckten Meeres heraus ins Licht,
in eine Atmosphäre voller Leben gezogen hast
und meine triefenden, mit Schlamm bedeckten Kleider
durch ein strahlendes weißes Gewand ersetztest,
der du mir die Macht gabst in dies Meer hinein zu sprechen
und die umhertreibenden Leichen zum Leben zu erwecken,
so dass verborgen unter der Oberfläche eines stürmenden,
todbringenden, vergifteten Ozeans neues Leben geboren wird,
welches jeder Sturmflut und jedem Unwetter widersteht,
ein Wort von dir genügt, so muss die trübe Brühe weichen
und das Lebendige wird sichtbar werden.
Wie lange noch werden die Raubfische und Aasfresser ihre Beute
reißen und die Toten verschlingen?
Doch wer seine Hoffnung auf dich setzt, wird ihnen entkommen!
Wenn das dunkle Meer weichen und die Winde das unter der
Oberfläche Verborgene aufdecken, werden sie nicht mehr
bestehen können und eine neue Vegetation wird auf dem einstigen
Meeresgrunde empor wachsen.
Dann wird es keine wilden Tiere mehr geben, sondern Löwen werden
Stroh fressen und deine Herrlichkeit, oh Gott wird sichtbar sein
und über allem leuchten.
Maranata, komme bald Herr Jesus.
Baruchhaba
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 11:06

Re: Am seidenen Faden

Beitragvon Nitram » Sa 24. Jan 2009, 17:00

@Baruchhaba Danke schön!


was wir Brauchen iben st Jesus Christus wenn wir ihm unser Leben geben gibt er uns ewiges Leben und eine Freiheit und Liebe die unvorstellbat schön ist!
Gott möge sein Volk segnen
Benutzeravatar
Nitram
Wohnt hier
 
Beiträge: 2735
Registriert: Mo 14. Okt 2002, 18:02
Wohnort: schweiz Winterthur


Zurück zu Gedichte/Weisheiten/Zitate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |