Seite 1 von 1

Du kannst es nicht kaufen und auch nicht stehlen ...

BeitragVerfasst: So 19. Apr 2009, 14:12
von jopa2303
Es kostet dich nichts und bringt doch viel ein.
Es bereichert den, der es erhält,
Ohne dich ärmer zu machen.
Es ist oft wie ein kurzer Blitz,
Aber die Erinnerung daran kann unvergänglich sein.

Kein Mensch ist so reich, daß er darauf verzichten könnte,
Und kein Mensch ist so arm, daß er es sich nicht leisten könnte.
Es bringt Glück in dein Heim,
Und schafft guten Willen im Geschäft.
Ist ein Kennzeichen der Freundschaft.

Es bedeutet dem Müden Erholung,
Und macht dem Mutlosen wieder Mut,
Für den Traurigen ist es ein Lichtblick,
Bei ihm kann Ärger sich nicht lage halten.

Du kannst es weder kaufen noch erbitten,
Du kannst es nicht leihen oder stehlen,
Seinen Wert erschließt es erst dann,
Wenn du es verschenkst.

Niemand braucht es so bitter nötig
Wie derjenige, der für andere keines mehr übrig hat.
Wird es ihm dann geschenkt,
Kehrt oft neues Leben für ihn zurück.

Sag, kennst du es?


unbekannter Verfasser

Re: Du kannst es nicht kaufen und auch nicht stehlen ...

BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2009, 18:44
von bluna
Danke für das Gedicht,ich Tippee mal auf "Wasser".

bluna

Re: Du kannst es nicht kaufen und auch nicht stehlen ...

BeitragVerfasst: Fr 22. Mai 2009, 00:09
von Meta
ein Lächeln

Re: Du kannst es nicht kaufen und auch nicht stehlen ...

BeitragVerfasst: Sa 23. Mai 2009, 23:23
von novalial
Liebe