Seite 1 von 1

Ich kann´s nicht fassen

BeitragVerfasst: So 23. Aug 2009, 01:13
von SunFox
Ich habe aus Langweile mal ein bisschen gestöbert, was ich so am 23.09. in den letzten Jahren verzapft habe und bin auf etwas gestossen, was ich am 23.09.2005 geschrieben habe, welches ich gerne nochmal im Gedichtethread bringen möchte!


Ich kann´s nicht fassen

Aus Liebe hast du mich geschaffen,
aus Liebe hast du es vollbracht!
Ich kann´s nicht fassen!

Aus Liebe bist du täglich bei uns,
aus Liebe hast du es gesagt!
Ich kann´s nicht fassen!

Aus Liebe ist dein ganzes Wesen,
aus Liebe läßt du uns genesen!
Ich kann´s nicht fassen!

Aus Liebe bist du Mensch geworden,
aus Liebe auch für uns gestorben!
Ich kann´s nicht fassen!

Aus Liebe tritts du ein beim Vater,
aus Liebe trägst du unsre Schuld!
Ich kann´s nicht fassen!

Aus Liebe schenkst du ewges Leben,
aus Liebe reichst du uns die Hand!
Die kann ich fassen, ich danke Dir!

Quelle


Liebe Grüße von SunFox

Re: Ich kann´s nicht fassen

BeitragVerfasst: So 23. Aug 2009, 07:09
von cori
Danke SunFox! :))

Das sind nicht nur schöne Worte - das sind auch WAHRE Worte! :praisegod:

Re: Ich kann´s nicht fassen

BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2010, 22:31
von Fellow
SunFox hat geschrieben:Ich habe aus Langweile mal ein bisschen gestöbert, was ich so am 23.09. in den letzten Jahren verzapft habe und bin auf etwas gestossen, was ich am 23.09.2005 geschrieben habe, welches ich gerne nochmal im Gedichtethread bringen möchte!
Du hast offensichtlich der 23.08. gemeint, oder? :)

Da kann ich Cori nur beistimmen, wie wahr!

Aus Liebe tritts du ein beim Vater,
aus Liebe trägst du unsre Schuld!
Ich kann´s nicht fassen!


Allerdings musste ich diesen Vers dreimal lesen, bis ich schnallte, was du damit sagen willst. Zuerst habe ich immer überlegt: In welches Zimmer tritt den Jesus beim Vater ein? In den grossen Thronsaal? :D

lg, fellow

Re: Ich kann´s nicht fassen

BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 16:20
von SunFox
Fellow hat geschrieben:
Aus Liebe tritts du ein beim Vater,
aus Liebe trägst du unsre Schuld!
Ich kann´s nicht fassen!


Allerdings musste ich diesen Vers dreimal lesen, bis ich schnallte, was du damit sagen willst. Zuerst habe ich immer überlegt: In welches Zimmer tritt den Jesus beim Vater ein? In den grossen Thronsaal? :D

lg, fellow


Also ich muß mir jetzt mal wirklich eine Rüge erteilen :lol: das ich deine Frage erst nach über einem Jahr lese lieber Fellow!

Die Zeile: "Aus Liebe tritts du ein beim Vater," war bezogen nicht auf irgend einen räumlichen Eintritt, sondern auf das Eintreten Jesu beim Vater für unsere Schuld, wo in der Folgezeile der Grund für diesen Eintritt genannt wird!

Liebe Grüße von SunFox