HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon Rattenfreundin » Di 25. Dez 2018, 22:55

Hallo,
Wie steht ihr zum Papst? Es gibt aus meiner Sicht in der Bibel keine Stelle die sagt, dass Jesus uns einen Stellvertreter Gottes auf die Erde schickt.

Also woher nimmt der Papst das Recht sich als solcher zu bezeichnen?

Auf der anderen Seite warnt Jesus aber ausdrücklich vor falschen Propheten, bzw. falschen Messias. Da stellt sich mir die Frage, ob der Papst nicht auch so ein falscher Prophet sein könnte?

Denn sind wir mal ehrlich: Erfüllt der Papst wirklich seine Aufgabe als Stellvertreter Gottes?

Wie denkt ihr darüber?

Lg
Große Vögel sind keine Königskinder.
Rattenfreundin
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 69
Registriert: So 4. Jun 2017, 20:18

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon Columba » Mi 26. Dez 2018, 00:01

Bist Du als Dienerin Gottes nicht auch stellvertretend hier?

Christus hat keine Hände,
nur unsere Hände, um seine Arbeit heute zu tun.
Er hat keine Füße,
nur unsere Füße, um Menschen auf seinen Weg zu führen.
Christus hat keine Lippen,
nur unsere Lippen, um Menschen von ihm zu erzählen.
Er hat keine Hilfe,
nur unsere Hilfe, um Menschen an seine Seite zu bringen

Gebet aus dem 14. Jh.


Darum die viel interessantere Frage. Ist der Stellvertreter Gottes (Vicarius Iesu Christi) gleichermassen auch der Diener Gottes (Servus Servorum Dei), wie der Papst auch genannt wird? ...und sind wir nicht auch gerufen, stellvertretend und dienend hier auf der Erde zu wirken?

...oder mit einem Zitat von Dietrich Bonhoeffer:

Tat
Nicht das Beliebige, sondern das Rechte tun und wagen,
nicht im Möglichen schweben, das Wirkliche tapfer ergreifen,
nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit.
Tritt aus ängstlichem Zögern heraus in den Sturm des Geschehens,
nur von Gottes Gebot und deinem Glauben getragen,
und die Freiheit wird deinen Geist jauchzend empfangen.



Grüsse Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3312
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon Gnu » Mi 26. Dez 2018, 09:42

Rattenfreundin hat geschrieben:Hallo,
Wie steht ihr zum Papst? Es gibt aus meiner Sicht in der Bibel keine Stelle die sagt, dass Jesus uns einen Stellvertreter Gottes auf die Erde schickt.

Also woher nimmt der Papst das Recht sich als solcher zu bezeichnen?

Auf der anderen Seite warnt Jesus aber ausdrücklich vor falschen Propheten, bzw. falschen Messias. Da stellt sich mir die Frage, ob der Papst nicht auch so ein falscher Prophet sein könnte?

Denn sind wir mal ehrlich: Erfüllt der Papst wirklich seine Aufgabe als Stellvertreter Gottes?

Wie denkt ihr darüber?

Lg

editiert

Der Stellvertreter Gottes, den uns die Bibel anbietet, ist der Heilige Geist, Christus in uns, die Hoffnung der Herrlichkeit.
Zuletzt geändert von bigbird am Mi 26. Dez 2018, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: so geht das nicht, Gnu!
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon jes_25913 » Mi 26. Dez 2018, 12:35

Gnu hat geschrieben:
Rattenfreundin hat geschrieben:Hallo,
Wie steht ihr zum Papst? Es gibt aus meiner Sicht in der Bibel keine Stelle die sagt, dass Jesus uns einen Stellvertreter Gottes auf die Erde schickt.

Also woher nimmt der Papst das Recht sich als solcher zu bezeichnen?

Auf der anderen Seite warnt Jesus aber ausdrücklich vor falschen Propheten, bzw. falschen Messias. Da stellt sich mir die Frage, ob der Papst nicht auch so ein falscher Prophet sein könnte?

Denn sind wir mal ehrlich: Erfüllt der Papst wirklich seine Aufgabe als Stellvertreter Gottes?

Wie denkt ihr darüber?

Lg

editiert

Der Stellvertreter Gottes, den uns die Bibel anbietet, ist der Heilige Geist, Christus in uns, die Hoffnung der Herrlichkeit.


Das ist schon ein starkes Stück, was sich hier manche herausnehmen!

Der Papst mag irren, wie übrigens jeder Mensch. Aber, dass der Papst (...) sei, zeugt von (...)

Auch wenn Du Weihnachten nicht feierst, wünsche ich Dir Besinnung auf das Wesentliche, denn da scheint mir bei Dir ein beträchtlicher Mangel zu bestehen, wenn man so Deine Posting liest.

Ich will Dich gewiss nicht verletzen, es ist in Liebe gesagt.

jes
Zuletzt geändert von bigbird am Mi 26. Dez 2018, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: folge-editiert!
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4571
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon onThePath » Mi 26. Dez 2018, 13:00

Ich bezahle aus gutem Grund noch immer meine katholische Kirchensteuer, obwohl ich seit vielen Jahren mich von ihr abgewandt habe.
Da habe ich kein Problem mit völliger Schwarzmaletei sondern sehe auch das Gute, das was richtig ist.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20309
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon Rattenfreundin » Mi 26. Dez 2018, 13:13

Bist Du als Dienerin Gottes nicht auch stellvertretend hier?


Nein. Für wen sollte ich stellvertretend hier sein? Aus meiner Sicht gibt es keinen Stellvertreter Gottes. Das lese ich nirgends in der Bibel. Auch lese ich nirgends, dass Jesus seine Jünger dazu aufruft hier stellvertretend für ihn zu dienen.
Große Vögel sind keine Königskinder.
Rattenfreundin
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 69
Registriert: So 4. Jun 2017, 20:18

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon kingschild » Mi 26. Dez 2018, 14:22

Rattenfreundin hat geschrieben:
Bist Du als Dienerin Gottes nicht auch stellvertretend hier?


Nein. Für wen sollte ich stellvertretend hier sein? Aus meiner Sicht gibt es keinen Stellvertreter Gottes. Das lese ich nirgends in der Bibel. Auch lese ich nirgends, dass Jesus seine Jünger dazu aufruft hier stellvertretend für ihn zu dienen.


Hallo Rattenfreundin

Mt 5:14 Ihr seid das Licht der Welt.

Joh 14:23 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

Wenn Jesus das Licht ist und der Vater das Licht ist und sie bei Dir Wohnung gemacht haben, so wird das Licht in Dir leuchten in diese Welt hinaus.

Joh 6:56 Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich in ihm.

Jedoch wie lehrte Christus:

Mat. 20. 26 unter euch aber soll es nicht so sein, sondern wer unter euch groß werden will, der sei euer Diener;
27 und wer unter euch der Erste sein will, der sei euer Knecht,


Nicht alle Knechte sprechen aber Göttlich und wenn sie Weltlich sprechen, so wird das Licht in uns, dies offenbaren.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6147
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon KoS » Fr 28. Dez 2018, 19:55

2. Kor 5,20 So sind wir nun Gesandte für Christum, als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi Statt: Laßt euch versöhnen mit Gott!
Zuletzt geändert von KoS am Fr 28. Dez 2018, 20:05, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüsse, KoS
KoS
Member
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 16:41

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon KoS » Fr 28. Dez 2018, 20:04

Wer die Bibel nicht kennt noch versteht plappert halt nach wie die Heiden.

Papst (von altgriechisch πάππα, kindl. Anrede Papa {Zitat: Wikipedia}

Matthäus 23.9 Ihr sollt auch nicht jemand auf der Erde euren Vater nennen; denn einer ist euer Vater, der in den Himmeln ist.

Es käme mir NIE NIE NIE in den Sinn den Oberrömling als geistlichen Papa anzusprechen oder einen anderen Menschen vom Staub als das zu sehen, anzuerkennen oder ihn so anzusprechen, NEVER.
>> Wem seid ihr eigentlich gehorsam? << Dem Herrn oder Menschen? Prüft euch selbst wem ihr wirklich dient.
Liebe Grüsse, KoS
KoS
Member
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 16:41

Re: Der Papst, nur ein falscher Prophet?

Beitragvon Gnu » Sa 29. Dez 2018, 19:50

Rattenfreundin hat geschrieben:Wie denkt ihr darüber?

Ich denke über den Papst genauso wie Martin Luther und andere Reformatoren über ihn gedacht haben.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |