Seite 1 von 1

Handlesen?

BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2005, 16:27
von schneewittchen
hallo zusammen!

nach langem suchen habe ich noch keine information zum handlesen gefunden, welche mir antwortet.

ich habe eine freundinn die in der esoterik ist. sie geht regelmässig zu einer wahrsagerin.

sie gibt zu, dass das kartenlegen wohl von einer fremden energie bestimmt wird.

aber was das handlesen angeht flippt sie fast aus, wenn ich sage dass da auch finstere mächte dahinterstecken.
dann erklärt sie mir, wie lange man lernen muss bis man die linen der hand lesen kann und wie kompliziert es ist die linen der hand zu deuten.
sie sagt mir dann, dass diese linie jeder hat und das nichts mit mächten zu tun hat.
jeden tag, bekäme ich neue falten in die hand, die man dann deuten kann.

auf das weiss ich dann nichts mehr zu sagen, aussert, dass ich weiss dass es nicht gut sein kann.

jetzt möchte ich von euch wissen, was es mit dem handlesen genau auf sich hat!

was würdet ihr meiner freundinn sagen?

danke im voraus!

liebe grüsse

Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2005, 16:33
von gorg
Hmmm ich versuche Dir eine Antwort zu geben.

Es gibt viele Gesetze in der Bibel woher kommen Sie?
Die Führer wie Moses etc.. mussten ein ganzes Volk führen. Ihre Aufgabe war gewiss nicht einfach und immer wieder wurden Sie vor grosse Probleme gestellt. Leute wurden krank wegen dem essen. Also wurde deas Göttliche Gesetz erlassen das mann gewisse Fleischsorten nicht mehr essen durfte. Es wurde als unrein erklärt. Das diente denn das Volk durfte nun dieses Fleisch nicht mehr essen und die krankheiten gingen zurück.

Das gleiche mit den Wahrsagern und Totenbeschwören: Hier haben es sich gewisse Leute zunutzen gemacht und mit ihren Wahrsagen Leute zu beinflusst. Manchmal zu gut aber auch manchmal zu schlechten Sachen. Also musste auch hier ein Gesetz her das abhilfe schaffen musste. Und damit niemand diese Gesetze in Frage stellen konnte waren es die Gesetze Gottes.

Denn vieles war ja vorher erlaubt.

Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2005, 16:02
von Iris
Sali Schneewittchen
Nun ich sehe es nicht ganz so wie gorg. Ich denke die finsternen Mächte kopieren oft gutes was Gott tut. Aber bei der Deutung der Zukunft, ganz egal ob das durch Handlesen oder durch die Glaskugel, Gläserrücken, Medien und was es noch so alles gibt hat uns Gott bewusst einen Riegel geschoben. Warum?
Ich denke er will dass wir von Ihm abhängig sind und sonst von nichts. Er will unsere Zukunft sein. Ich bin davon überzeugt, dass wenn wir uns der Wahrsagerei öffnen, unsere "Zukunft" anders verläuft, als wenn wir uns Gott öffnen. Wir werden "fremdbestimmt" und werden immer wehniger fähig Gott zu hören.
Menschen die diese enge Gemeinschaft mit Gott nicht kennen, haben logischer Weise auch keine Möglichkeit dies wirklich nachzuvollziehen, das macht das Erklähren dieser Zusammenhänge so schwierig.
Es geht also wehniger darum ob und wie die "Technik" der jeweiligen Methode funktioniert (oder auch nicht), sondern es geht darum, dass wir unsere Zukunft nicht mit und durch Gott bestimmen.
Grüessli Iris

Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2005, 09:17
von gorg
Zum Nachdenken:
David im alten Testament musste den Traum des Königs deuten, also auslegen. Auch er war somit Wahrsager und macht deshalb deine Theorie kapput. Denn David war ein Gottesfürchtiger Mann.

Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2005, 10:38
von Salzstreuer
Original von gorg
Zum Nachdenken:
David im alten Testament musste den Traum des Königs deuten, also auslegen. Auch er war somit Wahrsager und macht deshalb deine Theorie kapput. Denn David war ein Gottesfürchtiger Mann.


Falsch. Wahrsagen ist nicht gleich Prophetie, auf die Quelle kommt es an. Sowohl David wie Josef wie andere deuteten Träume, aber sie erhielten ihre Infos direkt von Gott...


Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:39
von Iris
Vielen Dank Salzi. Ich hätte es nicht treffender sagen können!
Gorg, wenn jemand Bilder oder anderes durch Gebet (Gestpräch mit Gott) deuten kann, dann ist das Prophetie. Wahrsagerei hingegen bedient sich anderer Mächte.
Grüessli Iris
Und noch was, Daniel oder auch Joseph sind da auch noch zu erwähnen.

Re: Handlesen?

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:56
von Salzstreuer
Hab doch Josef erwähnt :)