HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Was ich schon immer mal wissen wollte

Unterstützung und Diskussion zu persönlichen Fragen, Problemen und Nöten

Moderator: kingschild

Was ich schon immer mal wissen wollte

Beitragvon udo1060 » So 22. Jun 2008, 20:05

Bis heute habe ich nicht verstanden, warum Jesus Christus am Kreuz sterben musste, um uns von unseren Sünden zu befreien. Vielleicht kann es mir mal jemand so erklären, dass ich es verstehe. :(
udo1060
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: So 22. Jun 2008, 20:01

Re: Was ich schon immer mal wissen wollte

Beitragvon parepidimos » So 22. Jun 2008, 20:37

Hallo Udo,

die letztendliche Antwort auf das "warum" liegt bei Gott selbst. Heb 9:22 sagt, dass ohne Blutvergiessen keine Vergebung der Suenden geschehen kann. Warum das so ist, und warum Gott unsere Suende in seiner Allmacht nicht einfach so vergibt, das kann ich dir auch nicht sagen. Aber dass es so ist, dh. dass dieser Schritt fuer Gott nicht moeglich war, das laesst sich an am Kreuz erkennen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der liebende Vatergott seinen Sohn fuer diesen Zweck dahingegeben haette, wenn es irgend eine andere Moeglichkeit gegeben haette.
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 18:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Was ich schon immer mal wissen wollte

Beitragvon Such_Find » So 22. Jun 2008, 20:52

Original von udo1060
Bis heute habe ich nicht verstanden, warum Jesus Christus am Kreuz sterben musste, um uns von unseren Sünden zu befreien. Vielleicht kann es mir mal jemand so erklären, dass ich es verstehe. :(

Hallo Udo

Was verstehst du unter "Sünde" ?



Meine Sicht von "Sünde": Als Adam gestorben war schickte Gott ihn raus aus dem Garten Eden. Vor dem Zustand des Tot-Seins hatte ihn Gott gewarnt, Gott ist Gott den Lebendigen.
"Sünder" = Vom Leben getrennt/entfernter
"Sünde" = tote Handlung, die Handlung eines Toten

Jesus brach sein Leben wie ein Brot damit andere Anteil an seinem Leben haben können.
«Andererseits frage ich mich seit langem, woher diese Unfähigkeit stammt, den Geist Gottes als das zu sehen, was er ist, nämlich als das Leben, Wesen, Bewußtsein und Sein Gottes.»
Zitat von William Penn
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Was ich schon immer mal wissen wollte

Beitragvon ma.ma » Mo 23. Jun 2008, 01:37

Hello Udo,

WILLKOMMEN im Forum!

Ich möchte gerne an die Ausführungen von "Pare" anknüpfen.
Erlaube mir somit eine kleine Einleitung:
Karfreitag können wir im Englischen mit "care" übersetzen.
Es bedeutet „Sorge oder Kummer“. Eng verbunden auch karna „ verzweifelt" oder „Wehklage - Geschrei“.
Die Christen besinnen sich zurück, auf das, was vor 2000 Jahren in Jerusalem geschehen ist. Zur Zeit von Jesus feierte man das "Passah" Fest. Es erinnert an den Auszug der Hebräer aus Ägypten. Es wurde ein Lamm geschlachtet, und an die Tür geschmiert. Das Blut des Lammes „rettete“ damals den Vätern in Ägypten das Leben.

Das Passah - Opfer ist für die Christen - Jesus.
Seitdem wird es deshalb "Lamm Gottes" genannt.
Das Lamm und das Blut sind seitdem mit Jesus verbunden.

Nun zu deiner eigentlichen Frage:
Gott begann mit der Schöpfung dieser Welt.
Du weißt, Gott hat auch das Heil des Menschen entworfen.
Dieses kennst du als Begriff: "Heilsgeschichte".
Gemeint ist Gottes Handeln mit dem Menschen und das Handeln der Menschen vor Gott.
Unsere Menschheits- Geschichte sowie die Heilsgeschichte sind eng miteinander verbunden!

Gott gestaltet die Menschheit - Geschichte und hinterlässt auf dieser Erde seine Fingerabdrücke, aber auch die Zeichen seiner Gegenwart.

Nun schickt Gott einen Boten, welcher uns seinen Willen offenbart.
Gott erwählt das Volk Israel.

Jetzt tritt Gott persönlich in die Heilsgeschichte!
Gott wird in Jesus Christus selbst ein sterblicher Mensch und ein Teil der Menschheitsgeschichte!

Wenn du diese Zeilen liesst, erweckt es vielleicht den Eindruck, dass Gott die Lebens - Geschichte von Jesus im Verlauf der Jahrtausende vorbereitet hat?

Sicherlich gibt es immer wieder Einzelheiten, welche uns in der Bibel nicht plausibel oder unglaubwürdig erscheinen.
Selbst hier im Forum lesen wir immer wieder Aussagen wie:
„purer Zufall“, „völlig überflüssig“, „zu umständlich“!

Doch wir sollten bedenken:
Gott selbst, bestimmt die Geschichte dieser Welt!
Gott selbst, bestimmt SEINE eigene Geschichte!

Welchen Sinn Gott mit bestimmten Dingen auf dieser Erde verfolgt?
Wir wissen es oftmals nicht!
Doch ich vertraue darauf – ich schöpfe, so wie du auch - meine Informationen aus der Bibel!

Die Heilsgeschichte in Verbindung mit der Kreuzigung von Jesus, ist die Grundlage der Sünde von uns Menschen!
Unsere Schuld und unsere Trennung von Gott.
Wir können uns selbst - nicht daraus befreien!

Wir als Menschen (weil wir selbst sündigen) können für einen anderen keine Schuld bezahlen. In der Bibel kannst du lesen, dass deshalb ein Blutopfer nötig ist.
Einzelheiten kannst du im Hebräer 9 22 , 3.Mose 17 10 und Hebräer 9 16 28 lesen.

Kein Blutopfer dieser Welt, was ein Mensch bringen könnte, ist rein genug um die dauerhafte Tilgung der Schuld vorzunehmen!

Nun wird es schlüssig:
Wir Menschen brauchen ein Opfer, welches absolut rein ist!
Jesus selbst war völlig unschuldig und absolut sündlos!
Gott ist Mensch geworden und trotzdem Gott geblieben!

Der Tod von Jesus bedeutet somit das stellvertretende Sterben der Unschuldigen an der Stelle des Schuldigen!
Jesus hat damit die Strafe für die Sünde der Menschen auf sich genommen.
Dieses beinhaltet den leiblichen, aber auch den geistlichen Tod.

Du - Ich - wir alle, sind somit schuldenfrei, aber auch rein vor Gott!
Die Heilsgeschichte des Opfertodes von Jesus ergibt somit einen Sinn!
Gott beurteilt und verurteilt uns.
Seit dem Sündenfall ist über uns Menschen ein Urteil gefällt worden.
In dem wir sterben müssen!
Lese bitte hierzu Römer 5 12.

Jesus selbst hat unsere Schuld beglichen.
Somit hat dieses auch Folgen für das ausgesprochene Urteil.
Durch Jesus sein Tod wird Gottes Gerechtigkeit erfüllt.
Durch Jesus seinen Tod werden die Anforderungen, welche Gott in seiner Gerechtigkeit an uns Menschen stellt, erfüllt - stellvetretend für uns Menschen.

Weil Jesus gerecht ist, sind wir es auch!
Aber nur, wenn wir an IHM glauben!
Die Menschen, welche nicht an Jesus glauben, bleiben in der Ungerechtigkeit!
Lese bitte Johannes 3 18.

Durch den Tod von Jesus am Kreuz, ist die Vollstreckung des Urteils - gegen uns Menschen aufgehoben!

Auf Golgatha hat Gott mit dem Menschen Gericht gehalten!

Das letzte Gericht für die Menschen auf dieser Erde wird jedoch außerhalb derer Zeit und derer Geschichte stattfinden.
Zwei Urteile: "Schuldig" oder " Unschuldig".

Weshalb Jesus so grausam hingerichtet wurde?
Wenn es dich interessiert, schreibe ich dir hierzu etwas mehr!

Viele herzliche Grüße
Gott segne dich!
Manolo
Benutzeravatar
ma.ma
Abgemeldet
 
Beiträge: 557
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:06
Wohnort: P - Lisbon

Re: Was ich schon immer mal wissen wollte

Beitragvon SunFox » Mo 23. Jun 2008, 09:45

Original von udo1060
Bis heute habe ich nicht verstanden, warum Jesus Christus am Kreuz sterben musste, um uns von unseren Sünden zu befreien. Vielleicht kann es mir mal jemand so erklären, dass ich es verstehe. :(

Hallo lieber udo1060,

es ist im Grunde ganz einfach!

Gott hat dem Menschen Anweisungen (sprich Gebote) gegeben, mit denen sich der Mensch aber nicht anfreunden wollte und er lieber auf den falschen Ratgeber hörte!

Drastisch ausgedrückt, hat der Mensch es vorgezogen eine Verbrecherlaufbahn einzuschlagen!

Jesus hat sich dann bereit erklärt für diese Verbrecher die Strafe auf sich zu nehmen und zwar für jene Verbrecher die ein Geständnis ablegen und geloben, das sie nur noch nach den Anweisungen Gottes handeln wollen!

Durch die Übernahme der Strafe kann Jesus jetzt auch als unser Anwalt auftreten und sagen: "Ich habe die Schuld bezahlt!"

Dazu bedarf es aber eben des Eingeständnisses, das man versagt hat und die Annahme des Anwaltes!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Persönliche Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |