HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Mein Bruder ...

Unterstützung und Diskussion zu persönlichen Fragen, Problemen und Nöten

Moderator: kingschild

Mein Bruder ...

Beitragvon Aram » Sa 20. Sep 2008, 02:01

Hallo

Ich bin Christ.. mein Bruder nicht..
Jestzt macht sich ber mein Brudr an all die Frauen ran die ich kennen lern... er sieht besser aus wie ich und es kotzt mich echt an.. ich hab ihn drauf angesprochen aber er ignoriert es...
Es geht mir so nahe das ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will....

Was heist vergebung? Muss ich immer wieder nett ztuihm sein wenn er sich meldet? Mussich immer wieder akzeptieren das er sich in meinLeben einmischt?
Ich weis es nicht,, ich finds nur total assi vonihmda er sich an die grauen ranmacht sie mich interessieren obwohler genau weis dsich so probleme hab ne freundin zu finden...

´wAS soll ichtun? Am liebsten würd ich ihn nicht mehr sehen.. aber das ist nicht vergeben oder??

lg
Aram
Member
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 15:34

Re: Mein Bruder..

Beitragvon pirate23 » Sa 20. Sep 2008, 02:28

Jeshuar23 hat geschrieben:Jestzt macht sich ber mein Brudr an all die Frauen ran die ich kennen lern...

Du bist Christ? Dann würde ich vorschlagen, dass du dich einfach nach der Lehre des Paulus verhältst: "es ist gut für einen Menschen, keine Frau zu berühren". Der Heilige Geist wird dir sicher dabei helfen, und Gott wird dich irgendwann dafür belohnen.
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Mein Bruder..

Beitragvon onThePath » Sa 20. Sep 2008, 02:35

Hallo, Jeshuar23

Danke für Deine Offenheit. Wie alt bist Du denn ?

Ich kann mitfühlen, wie Du Dich fühlst. Wie wichtig sind Dir diese Frauen ? Und an christliche Frauen käme er ja nicht so dran, mit denen Du innerhalb einer Gemeinde Kontakt haben könntest.

Du bist verletzt, und das sollte sich irgendwie für Dich zum Guten wenden. Mit Hilfe unseres himmlischen Vaters und mit Jesus.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21143
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Mein Bruder..

Beitragvon LordAlm » Sa 20. Sep 2008, 03:04

Jeshuar23 hat geschrieben:was soll ich tun? Am liebsten würd ich ihn nicht mehr sehen.. aber das ist nicht vergeben oder??

Hallo Jeshuar23,
Ich habe deinen Beitrag verschoben. Bete für deinen Bruder, so kannst du ihm auch vergeben. Du wirst bestimmt noch die Richtige finden, wo du deinen Glauben mit ihr teilen darfst. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Mein Bruder..

Beitragvon kingschild » Sa 20. Sep 2008, 11:09

Jeshuar23 hat geschrieben:Hallo

Ich bin Christ.. mein Bruder nicht..
Jestzt macht sich ber mein Brudr an all die Frauen ran die ich kennen lern... er sieht besser aus wie ich und es kotzt mich echt an.. ich hab ihn drauf angesprochen aber er ignoriert es...
Es geht mir so nahe das ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will....

Was heist vergebung? Muss ich immer wieder nett ztuihm sein wenn er sich meldet? Mussich immer wieder akzeptieren das er sich in meinLeben einmischt?
Ich weis es nicht,, ich finds nur total assi vonihmda er sich an die grauen ranmacht sie mich interessieren obwohler genau weis dsich so probleme hab ne freundin zu finden...

´wAS soll ichtun? Am liebsten würd ich ihn nicht mehr sehen.. aber das ist nicht vergeben oder??

lg



Hallo Jeshuar23

Wenn Gott jemand für Dich vorbereitet kann Dein Bruder nicht dazwischen stehen. Das Du ihm aus dem Weg gehen kannst wenn er nicht mit Dir über solche Dinge sprechen will ist o.k. Aber was wichtig ist das Du in Deinem Herzen ihm vergeben kannst und nicht Dein Herz mit solchen Dingen belastet werden. Du kannst ruhig mit Gott darüber sprechen das es Dich ankotzt aber versuch trotzdem zu sehen das Dein Bruder eben nicht von Gott sondern von jemand anderem geführt wird.

Wichtig ist das Du für Ihn betest das er umkehrt und das er einsichtig wird für die Dinge die er tut.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6410
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Mein Bruder..

Beitragvon MX2 » Mo 22. Sep 2008, 20:04

ich hab ihn drauf angesprochen aber er ignoriert es...

Was sagt er denn, wenn du ihn drauf ansprichts ?
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Mein Bruder ...

Beitragvon Reginald 32 » So 26. Okt 2008, 19:42

Lieber Jeshuar.
Entgegen einem hier geäußerten Rat scheint es mir, dass Du wohl nicht für die Ehelosigkeit geboren bist. Du hast aber nicht erzählt wie Du Kontakte knüpfst und woher die Mädchen/Frauen stammen, denen Du Dich näherst. Wenn eine Frau Dich richtig lieben und schätzen gelernt hat, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie mit fliegenden Fahnen zu Deinem Bruder überläuft, nur weil der besser aussieht, und schon gar nicht, wenn sie auch eine echte Christin ist. Ein kluges Sprichwort sagt ja: Von schönen Tellern isst man nicht.
Dein Bruder kann natürlich mit seinem Handeln auch beabsichtigen, Dir seine Überlegenheit als Nicht-Christ vor zu führen. Da hilft Beten, beten...
Dann ist noch zu fragen, woran Du fest machst, dass Du ein Christ bist? Und Dein Bruder es nicht ist? Hängt das mit dem Besuch einer Gemeinde zusammen?
Ich bitte Dich herzlich, doch einmal etwas ausführlicher über dich zu berichten. Welche Schule hast Du absolviert, welchen Beruf gelernt, was machst Du gegenwärtig, wie alt bist Du.
Vielleicht kann ich Dir dann ein paar gute Tipps geben.
Liebe Grüße, und möge der Hl. Geist Dein Herz leiten.
Reginald 32

NB. Ich lernte vor Jahren einen amerikanischen Musiklehrer kennen, auch ein ernsthafter Christ. Damals wurden in der Bundesrepublik solche Lehrer gesucht, und er bakam prompt eine Stelle. Er erzählte mir dann, dass er in den USA schon 5 x verlobt war, aber immer war die Verlobung irgendwie geplatzt. Dann lernte er hier in Deutschland eine junge, ledige Pastorin kennen, die auch noch nicht den Richtigen gefunden hatte. Heute sind sie schon viele Jahre glücklich verheiratet
:praisegod:
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3479
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40


Zurück zu Persönliche Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |