HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Bibellesen

Unterstützung und Diskussion zu persönlichen Fragen, Problemen und Nöten

Moderator: kingschild

Bibellesen

Beitragvon Pascale » Di 28. Apr 2009, 09:53

:?:
Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Gott - ehrlich gesagt, bin ich sogar noch auf der Suche......Dabei soll mir die Bibel (Die gute Nachricht) ein Wegweiser sein. Da ich aber noch nicht viel Erfahrung mit der Bibel habe, bin ich um Tipps und Anregungen, wie ich wo was finde sehr dankbar :praise:
Pascale
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Apr 2009, 09:46

Re: Bibellesen

Beitragvon bluna » Di 28. Apr 2009, 10:37

Hallo Pascale,herzlich Willkmmen hier im Forum.

Ich finde den guten Start schon gut,aber was ich für einen Erwachsenen gut finde,oder etwas was sehr gut zuverstehen ist mit dem Realen Leben und was die bibel sagt ist auch von Bibellesebund:
Heisst Mittendrinn,da kommt jedes Jahr eines raus.

http://www.bibellesebund.ch oder in den Christlichen Buchhandlungen in der Schweiz erhältlich,aber vorsicht,das gute Buch ist so schnell ausverkauft,wie Frische Brötchen unddeswegen finde ich noch der Link Bibellelebund sehr gut,die haben immer noch.

Bestellungstipp:
Okt-Dez,jedes Jahres.

Bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Re: Bibellesen

Beitragvon doro » Di 28. Apr 2009, 10:42

Liebe Pascale

Herzlich willkommen im Forum! :jump: :))

Ich finde es super, dass du in der Bibel lesen willst! :)) Wie hast du es bisher gemacht? Z.Bsp: Was hast du gelesen? (Damit wir dort anknüpfen können mit unseren Tipps.)

Mal grundsätzlich (vielleicht weisst du das alles schon): Die Bibel ist in verschiedene "Bücher" eingeteilt. Zu Beginn stehen die fünf Bücher Mose (in einigen Bibeln sind sie jedoch anders bezeichnet), am Schluss ist die Offenbarung des Johannes.
Alle Bücher sind in Kapitel aufgeteilt - und diese Kapitel wiederum in Verse.

Mit Johannes 3.16 (eine der zentralen Bibelstellen, wie ich finde) ist also im Johannesevangelium (so heisst dieses Buch; kurz einfach "Johannes"), Kapitel drei, der Vers 16 gemeint.
Oft werden die Buchbezeichnungen noch abgekürzt: Joh 3.16.

Ich weiss jetzt nicht, ob du auf Antworten dieser Art gehofft hast - oder ob ich den Inhalt deiner Frage nicht so gut getroffen habe.
Hast du konkrete Fragen? :))

lg, doro

PS: Habe gerade blunas Beitrag noch gesehen. Ja, das ist auch ein guter Tipp. Vielleicht wär das etwas für dich. Es gibt diese Heftchen für verschiedene "Zielgruppen"; Teenies, junge Erwachsene, "alte" Erwachsene (:D), etc. Kenne sie jedoch nicht sooo genau.
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibellesen

Beitragvon bluna » Di 28. Apr 2009, 10:45

Noch dazu,der Bibellesebund kenne ich Persöhnlich,die Leute,aber auch all das.

Wenn Du etwas von dort Wissen möchtest,so bitte ich Dich und schreibe mir ein PN.

Bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Re: Bibellesen

Beitragvon doro » Di 28. Apr 2009, 10:50

Hallo bluna

Sie kann doch auch hier im Thread nachfragen, wenn sie will. :)) Oder sich einfach selber informieren auf der Homepage.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibellesen

Beitragvon Pascale » Di 28. Apr 2009, 10:52

Herzlichen Dank für eure Antworten.
Dass die Bibel in versch. Bücher, Kapitel, Verse aufgeteilt ist, weiss ich bereits.
Aber wie finde ich ein Buch / Kapitel / Vers für eine entsprechene Lebenssituation? (Alltag, Streit, Sorgen....)
Werde die Seite vom Bibellesebund besuchen und mich dort informieren.
Pascale
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Apr 2009, 09:46

Re: Bibellesen

Beitragvon viper187 » Di 28. Apr 2009, 10:54

doro hat geschrieben:Hallo bluna

Sie kann doch auch hier im Thread nachfragen, wenn sie will. :)) Oder sich einfach selber informieren auf der Homepage.

lg, doro


Oder einfach mal lesen, ich hab gelernt, dass man bei Büchern vorne anfängt und sich dann nach hinten durchliest. Zumindest für den Anfang, nachschlagen kann man später immernoch....

Wenn mans mal gelesen hat, weiss man sowiso etwa wo was wie erwähnt wird und man hat schneller nachgeschaut.... (Ich kenns zumindest von meinen Sachbüchern so, und die Bibel scheint sowas wie ein Sachbuch für Arme zu sein (oder Reiche, je nachdem auf welcher Seite man steht ;)))
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1722
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 15:33

Re: Bibellesen

Beitragvon bluna » Di 28. Apr 2009, 10:55

Ich meine andere Sachen darüber,weil ich mit einigen kenne Persöhnlich kenne,den Pressiedentt,die Cheffen,etc.

Ich treffe ab und zu mal einener und reden,da ich als Managerfunktion habe,kann ich auch sachen reinbringen.

Aber bleiben wir beim Thema,ich finde es gut wenn sie schauen möchte.
Lassen wir es ihr entscheiden,was sie möchte,wir können nur das was eben gut dazu ist Tips geben,etc.

bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Re: Bibellesen

Beitragvon doro » Di 28. Apr 2009, 11:04

@Pascale:
Aber wie finde ich ein Buch / Kapitel / Vers für eine entsprechene Lebenssituation? (Alltag, Streit, Sorgen....)

Hmm... Einerseits ist es natürlich so, dass das automatisch immer mehr kommt, je besser du die Bibel kennen wirst. Dann wirst du immer mehr auch wissen, was wo ungefähr steht, etc. :))

Andererseits gibt es sogenannte Konkordanzen. Dort werden verschiedene Wörter alphabetisch geordnet und zu jedem dann Bibelstellen aufgeführt, wo das Wort drin vorkommt.
Vielleicht könnte dir auch die Suchfunktion des Bibleservers helfen.
In meiner Studienbibel gibt es hinten auch einen "Themenindex" (bin nicht ganz, ganz sicher, ob es wirklich genau so genannt ist). Dort sind auch Bibelverse zu verschiedenen Themen aufgelistet.

Vielleicht fällt jemand anderem auch noch etwas anderes ein. :))

@viper:
viper187 hat geschrieben:Oder einfach mal lesen, ich hab gelernt, dass man bei Büchern vorne anfängt und sich dann nach hinten durchliest.

Es ist sicher sinnvoll, in der Bibel ein Buch von vorne bis hinten durchzulesen. So sieht man auch den Zusammenhang, in dem die einzelnen Verse stehen.

Da die Bibel aber tatsächlich in verschiedene Bücher aufgeteilt ist, macht es durchaus auch Sinn, sie nicht von Anfang bis Ende zu lesen, sondern zum Beispiel auch AT (Altes Testament) und NT (Neues Testament) etwas abzuwechseln, etc.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibellesen

Beitragvon Pascale » Di 28. Apr 2009, 11:34

Ich werde ja mit guten Ratschlägen überhäuft :clap: ihr seid mega :comeon:
Pascale
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Apr 2009, 09:46

Re: Bibellesen

Beitragvon Yehudit » Di 28. Apr 2009, 17:07

Ich persönlich empfehle den Leuts immer, im neuen Testament mit den Evangelien anzufangen. Viel Spass beim Lesen. :)
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5388
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!


Zurück zu Persönliche Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |