HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Fitnessstudio?

Unterstützung und Diskussion zu persönlichen Fragen, Problemen und Nöten

Moderator: kingschild

Fitnessstudio?

Beitragvon Remo » Fr 3. Sep 2010, 16:28

Hallo miteinander,

ich treibe ja regelmässig Fitnesstraining, Kraft und Ausdauer. Dabei frage ich mich manchmal, ob das mit dem christlichem Glauben vereinbar ist. Gewichte heben bis zum Abwinken, z.B. - auch wenn mir das Spass macht, taucht immer wieder die Frage auf, ob das noch mit Selbstliebe vereinbar ist. Andererseits: Vielleicht handelt es sich ja auch um eine "höhere Form" der Selbstliebe. Körperliche Anstrengung hat ja allerhand positive Effekte und wirkt ja sozusagen als präventiv lebenserhaltende Massnahme. Nun, was meint ihr? Was würde Jesus dazu antworten?

Viele Grüsse,
Remo
Gott ist nicht, weil der Mensch glaubt. Der Mensch kann glauben, weil Gott ist.
Der Mensch ist und kann, was Gott ihm gibt, und ohne Gott ist und kann der Mensch nichts.

Leben Atheisten eigentlich auch im 21. Jahrhundert nach Christus?
Remo
Power Member
 
Beiträge: 526
Registriert: Di 13. Okt 2009, 12:15

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon bigbird » Fr 3. Sep 2010, 16:41

Hallo Remo

Ich schlage vor, dass wir von dir reden, und nicht darüber spekulieren, ob Jesus in ein Fitnessstudio gehen würde. Dies auch darum, weil du es unter "persönliche Glaubensfragen" gepostet hast. In dieser Rubrik geht es um dich, nicht darum, was Jesus tun würde.

In diesem Sinn ändere ich den Titel!

Es stellt sich vor allem die Frage, welchen Stellenwert der Besuch des Fitnessstudios für dich hat.

bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Würde Jesus ins Fitnessstudio gehen?

Beitragvon Gnu » Fr 3. Sep 2010, 16:44

Remo hat geschrieben: Dabei frage ich mich manchmal, ob das mit dem christlichem Glauben vereinbar ist.

Nun, was meint ihr? Was würde Jesus dazu antworten?

Das Gnu meint:

Ich würde mich nicht fragen, was Jesus dazu antworten würde, sondern ich frage ihn jeweils direkt: Kommst du mit?

Auf Forumsantworten ist Jesus nicht angewiesen.

Die Antwort ist nämlich eine individuelle und hängt von deiner Berufung ab.
Ich bin kein Freund langer Forenbeiträge, ich habe lieber lange Bärte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11309
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Rosenhauch » Fr 3. Sep 2010, 17:22

Remo hat geschrieben:Hallo miteinander,

ich treibe ja regelmässig Fitnesstraining, Kraft und Ausdauer. Dabei frage ich mich manchmal, ob das mit dem christlichem Glauben vereinbar ist. Gewichte heben bis zum Abwinken, z.B. - auch wenn mir das Spass macht, taucht immer wieder die Frage auf, ob das noch mit Selbstliebe vereinbar ist. Andererseits: Vielleicht handelt es sich ja auch um eine "höhere Form" der Selbstliebe. Körperliche Anstrengung hat ja allerhand positive Effekte und wirkt ja sozusagen als präventiv lebenserhaltende Massnahme. Nun, was meint ihr? Was würde Jesus dazu antworten?

Viele Grüsse,
Remo


Ich habe z.B für die Uebungen meine eigene Lobpreismusik mitgenommen mit dem IPOD und habe daraus eine Lobpreiszeit gemacht, zu den Fitnessbewegungen. Das ist herrlich. Der Fitnesstrainer guckte manchmal verwundert.

Als Christen dürfen und sollten wir was für unseren Körper tun. Ich meine damit moderaten Sport, der Dich nicht auspowert sondern eben so, dass Du nachher erholt bist. Gott hat uns geschaffen, so dass wir auch unsere Muskeln bewegen müssen, damit sie nicht sich verkürzen. Wie heisst es so schön alles im Mass. Hmm wenn ich keine Bewegung mehr hätte, würde mich der Rücken schmerzen, die Fussbänder schwach werden und die Muskeln sich verkürzen. Ich würde faul und wäre zuwenig fit und daher auch anfällig auf Krankheiten.

In den Sprüchen können wir lesen: Alles ist erlaubt, aber es frommt nicht alles. Für mich heisst das, dass es eine Ebene gibt, wo eben der Körper sein Training machen muss und das nicht direkt mit Frömmigkeit zu tun hat, aber getan werden darf. In Sprüche 31 ist von Frauen die Rede, die ihre Arme stählen!

Liebe Grüsse von Rosenhauch
Rosenhauch
Member
 
Beiträge: 257
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 18:37

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon bigbird » Fr 3. Sep 2010, 17:34

Rosenhauch hat geschrieben:
In den Sprüchen können wir lesen: Alles ist erlaubt, aber es frommt nicht alles.
Also, das stammt von Paulus, nicht aus den Sprüchen.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Vitalik777 » Fr 3. Sep 2010, 18:02

Ich trainiere schon seit über 10 Jahre.
Ich glaube es spricht nichts dagegen wen du trainieren gehst
Es ist ja besser wie rauchen oder Alkohol und macht auch spaß
Vitalik777
Lebt sich ein
 
Beiträge: 44
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:08

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon alegna » Fr 3. Sep 2010, 18:06

Hi Remo
also ich treibe auch regelmässig Sport und höre wie Rosenhauch Lobpreismusik dazu.
Es tut gut seinen Körper zu fordern, allerdings denke ich merkst Du selbst wenn Du es übertreibst, eine liebe Schwester im Herrn hat mal zu mir gesagt, wenn Du an einem Tag keinen Sport treiben kannst aus irgendwelchen Gründen und dies dann Deine Laune vermiest, dann hat der Sport einen zu hohen Stellenwert für Dich.
Finde ich einen guten Rat.

Liebe Grüsse
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Taube » Sa 4. Sep 2010, 10:56

Remo hat geschrieben:... wenn mir das Spass macht, taucht immer wieder die Frage auf, ob das noch mit Selbstliebe vereinbar ist. Andererseits: Vielleicht handelt es sich ja auch um eine "höhere Form" der Selbstliebe. Körperliche Anstrengung hat ja allerhand positive Effekte und wirkt ja sozusagen als präventiv lebenserhaltende Massnahme. Nun, was meint ihr? Was würde Jesus dazu antworten?

Jesus würde gar nichts antworten. Damals gab es diese Art Fitnessstudios gar nicht.

...aber zur Zeiten Mose gab es in Griechenland schon Vorläufer der olympischen Spiele, da musste auch trainiert werden. Samson in biblischen Zeiten musste eher zum Frisör, um seine Kräfte zu bewahren im Kampf für Gott, aber er musste sicher auf etwas machen. ...und ein athenischer Marathon Sieger ist verstorben, weil er sich falsch verhalten hat nach dem Lauf.

Du siehst, Training war immer schon, aber es ist wichtig, es richtig zu tun. Es einfach für das Ego zu tun, ist fragwürdig. Aber alles ist fragwürdig, wenn es einfach unter falschen Voraussetzungen gemacht wird. ...sogar das Bibellesen kann dann falsch werden. Es geht also mehr um ein Gleichgewicht der verschiedenen Tätigkeiten, zur gesunden Bewahrung von Geist und Körper, denn Du bist ja Gottes Geschöpf.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Rosenhauch » So 5. Sep 2010, 07:52

bigbird hat geschrieben:
Rosenhauch hat geschrieben:
In den Sprüchen können wir lesen: Alles ist erlaubt, aber es frommt nicht alles.
Also, das stammt von Paulus, nicht aus den Sprüchen.

bigbird


Liebe bigbird

Danke für die Korrektur. Ich habe die Bibelstelle nochmals rausgesucht, hatte beim letzten Beitrag zuwenig Zeit, gründlicher nachzusehen.

1.Korinther 6, 12 Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen.
und
Prediger 11
9So freue dich, Jüngling, in deiner Jugend und laß dein Herz guter Dinge sein in deiner Jugend.
Tue, was dein Herz gelüstet und deinen Augen gefällt, und wisse, daß dich Gott um dies alles wird vor Gericht führen.
10Laß die Traurigkeit in deinem Herzen und tue das Übel von deinem Leibe; denn Kindheit und Jugend ist eitel.

Liebe Grüsse von Rosenhauch
Rosenhauch
Member
 
Beiträge: 257
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 18:37

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Remo » So 5. Sep 2010, 16:10

Danke euch schon mal für die Antworten. Habe inzwischen einiges drüber nachgedacht und finde immer wieder nur diese eine Antwort, die auch schon in der genannten Stellen im 1. Korinther-Brief gegeben ist. Das Tun an sich, sprich: Fitness zu betreiben an sich, ist ebensowenig gut oder schlecht wie irgendetwas anderes. Alles entscheidet sich, ob ich darin eine Art Sicherheit, Ewigkeit oder Selbstwert suche. Dann gebe ich meine Freiheit auf und richte mich nicht mehr auf Jesus Christus aus. Und damit ist dann wohl auch die Schwelle zur Sünde übertreten: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. Götter: das können auch Geld, Macht, Ansehen oder eben Sport sein.
Gott ist nicht, weil der Mensch glaubt. Der Mensch kann glauben, weil Gott ist.
Der Mensch ist und kann, was Gott ihm gibt, und ohne Gott ist und kann der Mensch nichts.

Leben Atheisten eigentlich auch im 21. Jahrhundert nach Christus?
Remo
Power Member
 
Beiträge: 526
Registriert: Di 13. Okt 2009, 12:15

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Taube » So 5. Sep 2010, 16:54

Es freut mich, dass Du Klarheit gewonnen hast.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon viper187 » Di 7. Sep 2010, 09:44

Ich will mich zwar nicht als Christ bezeichnen, aber kommts schlussendlich nicht darauf an wozu du deine dadurch gewonnene Kraft benutzt? Solange du dich nicht aufpumpst um andere zu Matsch zu hauen, seh ich da, auch aus religiöser Sicht, absolut kein Problem, schliesslich scheint das dein Hobby zu sein, also lebs aus.
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1722
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 15:33

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon bigbird » Mi 8. Sep 2010, 07:27

Taube hat geschrieben:Es freut mich, dass Du Klarheit gewonnen hast.

Gruss Taube


Dann könnte man den Thread schliessen, oder?

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Fitnessstudio?

Beitragvon Remo » Mi 8. Sep 2010, 16:18

Ja, das könnte man aus meiner Sicht. Ich danke euch allen, die mir geholfen haben, meinen Konflikt aufzulösen! Danke auch viper - lebs aus ist schön gesagt. :praisegod:

Liebe Grüsse an alle
Gott ist nicht, weil der Mensch glaubt. Der Mensch kann glauben, weil Gott ist.
Der Mensch ist und kann, was Gott ihm gibt, und ohne Gott ist und kann der Mensch nichts.

Leben Atheisten eigentlich auch im 21. Jahrhundert nach Christus?
Remo
Power Member
 
Beiträge: 526
Registriert: Di 13. Okt 2009, 12:15


Zurück zu Persönliche Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |

cron