HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Befreiungsdienst

Unterstützung und Diskussion zu persönlichen Fragen, Problemen und Nöten

Moderator: kingschild

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon onThePath » Mo 27. Mai 2019, 00:33

Eddy, deine Frage, welche Meditation ich gemacht habe, tut gar nichts zur Sache. Ich spreche nicht als Betroffener. Meditation war aber stets auf meinem Fokus, weil Viele wie du argumentieren, ohne Meditation keine Selbstverwirklichung.

Meine Infragestellung zeigt aber deutlich, dass ich deiner festen Vorstellung vom richtigen Glaubensweg in die Quere gekommen bin.

Wir sprechen als Christen von einer völligen Erneurung unserer Gesinnung. Du redest von einer spirituellen Wiedergeburt mittels spiritueller Praktiken, die sämtlich aus Indien oder China kommen.

Dass du nicht darauf eingehst was ich über Techniken der Gehirnmanipulation gesagt habe, zeigt nicht gerade deine Bereitschaft, dich mit Kritikpunken zur Meditation auseinander zu setzen. Du weist die Kritik nur völlig von dir und spricht von Kerbe, in die ich angeblich haue.

Du weißt sicher, wie schwierig es ist, nachzuforschen, was in den Gehirnen anderer Menschen vorgeht. Das gilt genauso für das eigene Hirn. Im Laufe von Jahren habe ich immer wieder Zeugnisse von spirituell Suchenden gelesen, die dämonische Probleme bekamen. Sogar ein christlicher Mönch berichtete ehrlich darüber. Das sind dann gültige Verdachtsmomente. So wie bei möglichen Nebenwirkungen von Medikamenten. Wo ja auch oft geleugnet wird, das käme von diesem Medikament.
Man kann deshalb viel Falsches behaupten, wenn man nicht umfassend informiert ist.

Also warum kommt es bei spirituell Suchenden zu dämonischen Problemen ? Wenn ein Teil der Meditietenden nichts derartiges bemerkt an sich, schließt eben keineswegs aus, dass Andere Probleme bekamen.

Spezieller Fokus nun auf Kundalini. Warum überkommt einen diese Kraft so überfallartig, dass Diejenigen sich kaum unter Kontrolle bekommen ?

Material darüber, dass Jemand spirituelle Praktiken gar nicht gut tun, gibt es haufenweise und es ist nicht zuviel verlangt, dass du einige kennst und darüber nachdenkst.

Du könntest es dir einfach machen und behaupten, wer durch spirituelle Praktiken dämonisiert wird, hätte gar nicht meditieren sollen, weil er irgendwelche psychischen Probleme hatte. Solcherart Antworten sind nur ein Aspekt und sind keine Erklärungen für alles was da geschieht.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon onThePath » Di 28. Mai 2019, 10:45

Auf einer Yoga Seite fand ich gestern Einiges bestätigt. Das erste davon ist, dass Tiefenentspannung im Yoga kritisch sein kann, besonders wenn sie länger als 20 Minuten geübt wird. Das zeigt also ein grundsätzliches Problem beim Meditieren.
Andere Gefahren werden auch genannt, darunter natürlich Channeling und Trancezustände.

Alle Aspekte zu nennen, wäre jetzt wieder zu umfangreich. Gut dass der Autor sagt, seinen Ansichten nach oder gemäß einiger Yoga-Schriften. Satan findet man bei ihm nicht bestätigt, er geht von erdgebundenen Geistern Verstorbener aus. Passt gut zur Yoga-Philosophie, die ja ein dazu passendes Bild vom Jenseits hat. Erdgebundene Geister sind auch die Erklärung der Spiritisten.


Wer also mit meditativen Praktiken Gott sucht, dem kann es gehen wie dem Athos Mönch, den ich erwähnte, der Probleme mit Geisten in seinem Kopf bekam. Sie redeten mit ihm. Ist also kein Einzelfall. Und wie wird man dann die Geister wieder los ?


Der Autor beschrieb auch, dass Geister sich verstellen können, auch ihre wahre Gestalt und zb vorgaukeln, sie seien Engel. Die Spiritualisten lassen sich ja gerne von verstorbenen Meistern und angeblich aufgestiegenen Wesenheiten leiten.....

Ich denke mal, da sind dann wohl auch jegliche Art Täuschungen spiritueller Art möglich. Ich würde mir als spirituell Suchender jedenfalls nicht sicher sein, erkennen zu können, was da alles auf mich einwirkt und wer alles. Und nicht sicher sein, was den Wahrheitsgehalt und Wirklichkeitsgehalt angeht, auch nicht der angenehmsten spirituellen Erfahrungen, die ich in meinem Kopf wahrnehme. Ich nehme mal an, man wird gerne das annehmen und für wahr halten, was man sowieso glaubt.
Dämonen kann man ja nicht alle als solche identifizieren, wenn sie nicht gerade als bösartig eindeutig zu identifizieren sind. Sobald sie also angenehm agieren sind sie praktisch unidentifizierbar.

Auch fraglich der Rat des Autors, bei gefährlichen spirituellen Praktiken stets sich zumindest mit einem Schutzritual zu schützen.



Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon onThePath » Mi 29. Mai 2019, 20:25

Es kommt kein Wiederspruch oder Angriff meiner christlichen Position zum Thema Yoga von Spiritualisten. Deshalb betrachte ich auch hier nicht noch mehr Aspekte zb der Kundalini. Nur kurz: Was nützt es, wenn Kundalini seltsame Zustände negativer Art und himmlische Ergriffenheit abwechselnd erzeugt ? Das sieht nicht gerade nach himmlischen Zuständen aus. Und meist gehen diese Zustände angeblich nach Monaten wieder weg.

Wir waren von meiner eigentlichen Frage zum Thema Spiritualität gekommen.


Ich genieße die Ruhe hier und weise nur auf diese Internetseiten zusätzlich hin:
https://www.netzwerk-esoterik-ausstieg. ... lini-yoga/


http://www.lichtarbeit-verführung.de/bericht293.html

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon onThePath » Sa 22. Jun 2019, 10:30

Falls Jemand einen christlichen Beitrag zum Thema findet, ich komme nicht weiter mit der Frage, ob agierende Dämonen auch Verstorbene sein können. Sowohl Blumhardt als auch Pater Amorth hatten Erfahrungen darin und stellten sich diese Frage.
Pater Pio, selbst durch Dämonen körperlich sehr geplagt, antwortete auf Amorths Frage auch nicht gerade erhellend: " Ist es nicht immer Satan ?"

Das ist kein Selbstzweck, ich möchte nur dem Spiritismus etwas entgegensetzen und dem schamanischen und spiritistische Vorgehen gegen Plagegeister. Auch diese und selbsternannte Geisterjäger mit verschiedenen Methoden geben ja vor, auch Erfolge zu haben.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon eddy » Mo 24. Jun 2019, 16:55

Ein Dämon oder Engel ist ja per Definition jemand, der nur Böses oder nur Gutes tun kann.
Ein Verstorbener kann zu einem Dämon werden, wenn er schon zu Lebzeiten ein Dämon war, also nur Böses getan hat. Wird eher selten sein, aber dürfte durchaus im Rahmen möglicher Möglichkeiten liegen.
Würd ich jetzt sagen.
eddy
Member
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 02:05
Wohnort: Bayern

Re: Befreiungsdienst

Beitragvon onThePath » Mo 24. Jun 2019, 18:05

Ja, Eddy

Aber je nach Weltanschauung sind die Ansichten geteilt.
Entweder sind Dämonen dann niemals Menschen, nur verstorbene Menschen oder Dämonen und verstorbene Menschen. Und laut Spiritisten können Verstorbene noch lange nach dem Tode bei uns herumspuken weil sie nicht wirklich ins Jenseits gehen wollen. Das ist alle ziemlich undurchsichtig. Und diese Geister können auch noch täuschen und in die Irre führen. Auch mit dem Aussehen, in dem sie sichtbar werden.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Persönliche Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |