HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Exorzismus

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Exorzismus

Beitragvon Alesca » Mi 19. Feb 2003, 17:34

Hallo,

Weiss jemand, wie Exorzismus vor sich geht und was ein "Opfer" später durchmacht, um da psychisch rauszukommen? Ich habe gehört, dass man das machte, entweder um den Teufel auszutreiben, wobei das nur ein Vorwand war, um dem Ganzen einen guten Zweck zu verleihen. Man machte das auch, um jemanden zum Schweigen zu bringen. Je nach Sekte oder Privatperson wurden andere Methoden angewandt. Weiss jemand ein gutes Buch darüber?

Merci vielmals
Alesca
Alesca
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 90
Registriert: Do 29. Aug 2002, 14:05

Re: Exorzismus

Beitragvon Joggeli » Mi 19. Feb 2003, 18:09

Hallo Alesca

Unter anderem habe ich folgende Information im Internet gefunden, mit Google füllst du Seiten!

Exorzismus ist ein in fast allen Religionen bekanntes Verfahren, Dämonen auszutreiben. Die Grundlage ist der Glaube an die Existenz von Geistern und Dämonen und der Wille, diesen durch magische Techniken oder kultische Handlungen seinen Willen aufzuzwingen. Dabei geht es in der Regel darum, böse Geister aus den Menschen auszutreiben.

Aus psychologischer Sicht handelt es sich beim Exorzismus um eine primitive psychotherapeutische Methode, um Geisteskrankheiten (Besessenheit) zu heilen. Bis zur Entwicklung der modernen Psychotherapie Ende des 19. Jahrhunderts wurden Geisteskrankheiten als "Besessenheit" interpretiert. Mangels anderer Erkenntnisse konnte man sich diese Krankheitsformen nur so vorstellen, daß böse Geister den Menschen verwirrt hätten. Exorzismus wird heute noch besonders im südamerikanischen christlichen Volksglauben praktiziert, es wird aber auch in Deutschland gelegentlich von Exorzismen berichtet.

In der frühkatholischen Kirche des 3. Jahrhunderts nach Christi war der Beruf des Exorzisten ein kirchliches Amt. Die Exorzisten gehörten zu den "ordines minores" (lat.: Niedere Diener), d.h. zum niederen Priestertum. Wahrscheinlich wurde das Amt von Bischof Fabian (236 - 250) in Rom eingeführt. Das Amt des Exorzisten war nur in der westlichen Kirche, der späteren Römisch-katholischen Kirche, bekannt. Die Ostkirchen kannten das Amt nicht.


In den Freikirchen zumindest habe ich diesen Begriff noch nie gehört. Allerdings kennt man hier den Befreiungsdienst, welcher jedoch vor allem durch Gebet ausgeübt wird.

Literaturhinweis dazu:
"Frei von dunklen Schatten" von Charles H. Kraft


Also bitte hier keine Anleitungen für Hexenverbrennungen oder ähnlichem.

En Gruess
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Exorzismus

Beitragvon Gnu » Mi 26. Feb 2020, 13:27

Ich habe soeben erfahren, dass der YouTuber Nature23 Exorzismus anbietet. Das ist meiner Meinung nach grenzwertig bis hochgradig gefährlich. Was meint ihr?

Dieses Video zeigt, dass es sich nicht um ein Gerücht handelt:
:arrow: https://www.youtube.com/watch?v=tSIZzAtT4VM

Zum Thema multiple Persönlichkeit lest bitte diesen Thread: viewtopic.php?f=23&t=7223
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12270
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Exorzismus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 14:44

Gnu, wenn Jemand eine echte Multiple Persönlichkeit ist sollte ihn ein Exorzist in Ruhe lassen. Hat Jemand aber deutliche Merkale einer Besessenheit, dann hat ein Psychologe keinerlei Kompetenz.
Man sollte nicht primitiv über Befreiungsdienst reden und denken. Etwa Befreiungsdienst lächerlich machen. Ich mache ja auch keine Psychiatet lächerlich weil sie außer Pillen nicht viel können und wissen über die Ursachen. Psychische Krankheitsbilder katalogisieren sie und die Psychologen. Das heißt aber nicht dass sie sie selber verstehen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22133
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Exorzismus

Beitragvon Gnu » Mi 26. Feb 2020, 15:13

onThePath hat geschrieben:Gnu, wenn Jemand eine echte Multiple Persönlichkeit ist sollte ihn ein Exorzist in Ruhe lassen. Hat Jemand aber deutliche Merkale einer Besessenheit, dann hat ein Psychologe keinerlei Kompetenz.
Man sollte nicht primitiv über Befreiungsdienst reden und denken. Etwa Befreiungsdienst lächerlich machen. Ich mache ja auch keine Psychiatet lächerlich weil sie außer Pillen nicht viel können und wissen über die Ursachen.

Lg, otp

Genau auch meine Meinung, aber wenn man schaut, wie Nature23 damit umgeht, muss man befürchten, dass daraus Exorzismus-Missbrauchsfälle werden. Dieser Möchtegernheiler hat weder die Gabe des Exorzismus, noch den psychiatrischen Durchblick. Man sollte die Staatsanwaltschaft informieren, dass sie ihm das Handwerk legt, ehe es zu Selbstmorden und Entführungen kommt. Mich hat das Video von Quarenti überhaupt erst aufmerksam gemacht: Wahnsinn im Internet (19:42) https://www.youtube.com/watch?v=gcuAsxGo6Yw
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12270
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Exorzismus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 15:15

Ja, wer so gar keine Ahnung hat, kann Schaden anrichten. Das trifft auf inkompetente Möchtegern- Exorzisten zu.
Anscheinend schaffen es aber auch Psychologen, Multiple Persönlichkeitsstörungen so richtig zum Ausbruch zu bringen. Zumindest hatte ich mal von solchen Fällen gehört.

Wer als Psychologe das Ich und den Willen stärken kann, kann auch Erfolge haben. Aber ihre Diagnosen sollten nicht vortäuschen, sie wüssten über diese Krankheit gut Bescheid. Sie haben nur gewisse, hilfreiche Erfahrungen mit solchen Menschen gemacht. Man muss auch daran denken, dass ernsthafte psychische Probleme monatelang oder länger von Psychologen behandelt werden. Und das einzig völlig Gewisse dabei ist: Die Behandlung wird sehr viel Geld kosten.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22133
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Exorzismus

Beitragvon Thelonious » Mi 26. Feb 2020, 18:27

Wie würdest Du dieses in Hinsicht auf die Charismen einordnen, oTP? Bzw. würdest Du überhaupt?

VG
Thelo
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16393
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Exorzismus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 18:49

Thelonious hat geschrieben:Wie würdest Du dieses in Hinsicht auf die Charismen einordnen, oTP? Bzw. würdest Du überhaupt?

VG
Thelo


Hallo, Thelo
Ich denke, gute Kenntnisse über die Psyche des Menschen und alle psychischen Störungen sind Voraussetzungen. Ich finde es auch gut, wenn tätige Christen einen christlichen Psychiater oder Psychologen einbeziehen. Außer charismatischer Begabung halte ich das für sehr wichtig. Und es ist besser, wenn mehrere kompetente Christen als Unterstützer, auch gerade als Beter, mit dabei sind. Denn sie vermögen zusammen mehr. Schon weil einer allein zu sehr beansprucht werden kann.

Kommt natürlich hinzu, dass ein aktiver Christ auch ein gestandener Christ mit starkem Glauben und gefestigtem Charakter sein sollte.

Lg otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22133
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Exorzismus

Beitragvon Thelonious » Mi 26. Feb 2020, 19:40

Hallo oTP,

danke für diese Hinweise, aber - natürlich nur, wenn Du magst - rechnest Du dieses den Charismen zu?

VG
Thelo
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16393
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Exorzismus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 19:45

Thelonious hat geschrieben:Hallo oTP,

danke für diese Hinweise, aber - natürlich nur, wenn Du magst - rechnest Du dieses den Charismen zu?

VG
Thelo


Anscheinend haben einige Menschen deutlich mehr Vollmacht. Anscheinend eine besondere Gabe dann.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22133
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Exorzismus

Beitragvon Thelonious » Mi 26. Feb 2020, 19:49

Okay, danke, reicht mir so.

LG
Thelo
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16393
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands


Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |