HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Satan der Umkehrer

Sozial- und Familienpolitik, Randgruppen,

Moderator: kingschild

Satan der Umkehrer

Beitragvon Daniel_8 » Di 14. Mai 2019, 14:48

Wie einige Aufgeweckte vielleicht seit einigen Jahren gemerkt haben, sind die Gender-Mainstreamer stark am arbeiten.
Wir haben nun neue Geschlechter (diverse) und jeder kann sowieso sein Geschlecht selbst wählen, egal ob er als Mann oder Frau geboren wurde.
Besonders die männliche Autorität soll unterdrückt werden. Laut biblischer Hierarchie herrscht Gott Mann Frau Kinder, in dieser Reihenfolge. Was übrigens laut Bibel in keiner Weise herabwürdigend für die Frau ist. Denn sie hat einfach andere Fähigkeiten als der Mann.
Der Satan will natürlich alles ins Gegenteil verdrehen und will uns durch gewisse Menschen einreden, dass sich die Geschlechter gegeneinander auflehnen müssten und das in der Gott gegebenen Hierarchie die Frau benachteiligt wird, somit arbeiten seit vielen Jahren viele Parteien und Denkfabriken daran, Männer zu unterdrücken und die Frau hervorzuheben. Feministinnen werden heute sehr geachtet.

editiert
Zuletzt geändert von kingschild am Fr 17. Mai 2019, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verlinkte Seite ist nicht Forenregel konform
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 155
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Satan der Umkehrer

Beitragvon Nachteule » Mi 15. Mai 2019, 21:18

Ich denke, das Thema Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau kommt daher, dass die Menschen das mit der Schöpfungsordnung falsch verstanden haben und falsch umsetzen. Wenn es heißt, der Mann sei das "Haupt der Frau", dann hat das etwas mit mit Verantwortung, Liebe und Fürsorge zu tun und nicht mit Benachteiligung oder Unterdrückung, so wie das in der Gesellschaft leider interpretiert und umgesetzt wird. Inwieweit aber die "Schöpfungsordnung" aussagt, dass Frauen bestimmte Tätigkeiten nicht ausführen sollen (angeblich weil "sie [...] einfach andere Fähigkeiten [hat] als der Mann"), ist m.E. Auslegungssache. In Bezug auf Fähigkeiten gibt es genausowenig "die Frau" wie "den Mann"; letztlich hat jeder Mensch individuelle Fähigkeiten und Talente, die er m.E. auch ausleben können soll.
»Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter
dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.
«

(Apostelgeschichte 4,12)
Benutzeravatar
Nachteule
Member
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 12:08
Wohnort: Landkreis München


Zurück zu Soziale Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |

cron