HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Abschiedsgedanke

Hier kannst du dich vorstellen, andere besser kennenlernen und dich auch vom Forum verabschieden.

Moderator: doro

Abschiedsgedanke

Beitragvon Hermann » Fr 12. Feb 2016, 09:54

Die Pfade zur Quelle

Was gerecht ist, ist nachhaltig – es hält. Was ungerecht ist, zerfällt, erzeugt Krieg, schafft Ressentiments und nährt die Gewalt. Die Imperien legitimieren gern die Gewalt im Namen der Religion. Aber eine neue Reformation wird die Weisheit anerkennen, die von allen spirituellen Traditionen der Welt ausgeht, und in echter Bescheidenheit wissen, dass keine Kultur und kein Weg den einzigen Pfad zur Quelle bilden können. Glaubensübergreifende Begegnung und Tiefenökonomie werden unabdingbar notwendige Bestandteile einer Spiritualität des 21. Jahrhunderts sein.

Matthew Fox (*1940)

ich wünsche Euch eine gute Zeit!
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Daher ist sie bei vielen Menschen so unbeliebt.

G. Weisenborn

"Du hast recht, aber meine Meinung gefällt mir besser". - Links-spiritueller Satiresatz aus einem Gespräch zw. einem spirituellen Menschen und einem Normalchristen.
Hermann
Power Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 27. Jun 2013, 11:33

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon onThePath » Fr 12. Feb 2016, 12:38

Nein danke, wenn der Einheitsbrei einem auf die Weise zugeführt wird.
Es ist nur destruktiv, wenn man das Christentum schlecht macht und dieses Durcheinander anbietet von halbgaren vielfältigen esoterischen Gedanken. Zeugt von aggressiver, lieblose Taktik und der Inhalt ist nicht viel Wert in der Summe der Aussagen.
Mach mal lieber einen Kurs darin, wie man Jesus und das Christentum wert schätzt, sonst wirst du Du nie was Gutes aufbauen sondern nur zerstören.
Flache Vorurteile gegen Christen und oberflächliche esoterische Aussagen lassen Tiefe und Substanz vermissen.
Das zeugt nur von einer Faszination für die bunte Welt der Religionen und Esoterik. Wie gesagt, der erste Grundsatz ist Respekt vor Jemand wie Jesus und davor, was er sagt.
LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19345
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Mariette M. » Fr 12. Feb 2016, 14:16

Hermann hat geschrieben:ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Du gehst schon wieder?
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2384
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Hermann » Fr 12. Feb 2016, 15:27

Ja, Marietta, wie Du Doros Einflussnahmen auf meine Äußerungen entnehmen kannst, kurz bevor ich gegangen werde. :)
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Daher ist sie bei vielen Menschen so unbeliebt.

G. Weisenborn

"Du hast recht, aber meine Meinung gefällt mir besser". - Links-spiritueller Satiresatz aus einem Gespräch zw. einem spirituellen Menschen und einem Normalchristen.
Hermann
Power Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 27. Jun 2013, 11:33

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Johelia » Fr 12. Feb 2016, 21:17

Lieber Hermann

Hermann hat geschrieben:Die Pfade zur Quelle

Wie ich sehe hast du deine eigene Quelle ja gefunden. Schade nur, dass du im Vorbeigang mit Füssen durch unsere stapfst.

Ich danke dir, dass du nun endlich dein wahres Gesicht zeigst, denn du und du und du haben hier schon lange für Verwirrung gesorgt und Spielchen getrieben. Ich hoffe du nimmst die Anderen auch mit.

Hermann hat geschrieben:Aber eine neue Reformation wird die Weisheit anerkennen, die von allen spirituellen Traditionen der Welt ausgeht, und in echter Bescheidenheit wissen, dass keine Kultur und kein Weg den einzigen Pfad zur Quelle bilden können.

Ja das sehe ich auch so denn es steht geschrieben:
2Thess 2,3 Denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, dass zuerst der Abfall gekommen und der Mensch der Gesetzlosigkeit offenbart worden ist.
Sogar Du wirst ihn willkommen heissen wenn du dich nicht besinnst.

Hermann hat geschrieben:Glaubensübergreifende Begegnung und Tiefenökonomie werden unabdingbar notwendige Bestandteile einer Spiritualität des 21. Jahrhunderts sein.

Selbstverständlich, es wird sogar so weit gehen Off 13,17 dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Hermann hat geschrieben:Ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Danke die werden wir haben, denn Jesus sagt:
Off3,20 Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir. 21 Wer überwindet, dem werde ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe.

Wir haben geöffnet! Hast du?
Oder hast du dich nur von menschlicher Weisheit verführen lassen, denn so wie du in den letzten Tagen sprichst hast du das Wesen Gottes in keinster Weise erfasst, sondern nur selbst einen erdacht.

Gott gebe dir Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du siehst.
Ich wünsche ein schönes Leben.

Grüsse Johel
If you dont't read the news, you are uninformed.
If you do read the MSM you'r misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1794
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon bigbird » Sa 13. Feb 2016, 09:30

Bitte, seid mindestens anständig miteinander, wenn ihr schon nicht nett sein könnt! :|

bigbird, Admin

PS. Ich habe diesen Abschiedsthread hierhin verschoben.
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45531
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Hermann » Sa 13. Feb 2016, 10:18

bigbird hat geschrieben:Bitte, seid mindestens anständig miteinander, wenn ihr schon nicht nett sein könnt! :|

bigbird, Admin

PS. Ich habe diesen Abschiedsthread hierhin verschoben.

Johelia, strotzend vor Arroganz schaltest Du dich ungefragt ein, setzt eine Duftmarke und belehrst mich.

Ich denke, dass Dir das Menschelnde Deiner Worte nicht klar werden kann. Zu fest glaubst du,es seine göttlich untermauerte Gedanken. Auch ich wünsche Dir, dass Dir zum richtigen Tag die richtigen Augen geöffnet werden mögen.
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Daher ist sie bei vielen Menschen so unbeliebt.

G. Weisenborn

"Du hast recht, aber meine Meinung gefällt mir besser". - Links-spiritueller Satiresatz aus einem Gespräch zw. einem spirituellen Menschen und einem Normalchristen.
Hermann
Power Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 27. Jun 2013, 11:33

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon bigbird » Sa 13. Feb 2016, 10:24

Hermann - meine Bitte um Anstand gilt für alle ...

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45531
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon onThePath » Sa 13. Feb 2016, 14:19

HERMANN,was ist das Gegenteil von belehrbar ? Unbelehrbarkeit.
Was ist das Gegenteil von recht haben ? Recht haben wollen.
Beides zusammen wäre dann unbelehrbare Rechthaberei.

Nur ein Aspekt der bei dir immer wieder ins Auge fällt.
Und gesondert fällt ins Auge, daß aus deiner Sicht immer nur die Christen unbelehrbar sind und unrecht haben.
Das ist dann schon Gewalt und Manipulation.
LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19345
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Johelia » Di 23. Feb 2016, 22:20

Hermann hat geschrieben:
ich wünsche Euch eine gute Zeit!


War das nicht dein Abschiedsthread. Du hallst allen weis gemacht, du wolltest gehen und jetzt macht du Thread nach Thread auf?? :?:
If you dont't read the news, you are uninformed.
If you do read the MSM you'r misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1794
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Hermann » Mi 24. Feb 2016, 09:46

Ja, Johelia, Unkraut vergeht nicht.
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Daher ist sie bei vielen Menschen so unbeliebt.

G. Weisenborn

"Du hast recht, aber meine Meinung gefällt mir besser". - Links-spiritueller Satiresatz aus einem Gespräch zw. einem spirituellen Menschen und einem Normalchristen.
Hermann
Power Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 27. Jun 2013, 11:33

Re: Abschiedsgedanke

Beitragvon Johelia » Mi 24. Feb 2016, 20:34

Hermann hat geschrieben:Ja, Johelia, Unkraut vergeht nicht.


Das ist veraltetes Denken. :mrgreen:

Roundup „Maximale Wirkung bei nur minimaler Belastung der Umwelt“ :lol:
If you dont't read the news, you are uninformed.
If you do read the MSM you'r misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1794
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56


Zurück zu Hallo, Willkommen und good bye

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |

cron