HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Christ und Radsport...

Für Aktiv- und Passivsportler

Moderator: firebird

Christ und Radsport...

Beitragvon Pumi » So 13. Jul 2003, 10:15

Bild

Darf man sich als Christ für Radsport interessieren? :D

Wem diese Frage zu unsinnig ist, der darf hier seine Meinung (Fragen, Anregungen, Geheimtips...) zur Tour de France loswerden...
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Taube » So 13. Jul 2003, 10:35

...sich dafür interessieren ja, aber nicht selber mitmachen!


Vor allem Rennradfahrer und Langstrecken-Fahrer leiden häufig unter Sitzbeschwerden. Insbesondere bei schlecht angepassten Sitzsattel kann es bei längerem Fahren zu Druckschäden von Nerven und Gewebe im Gesäßbereich kommen. In der Folge sind Hautreizung und -vereiterungen (u.a. Abszesse), sowie Nervenreizungen und -entzündungen im Bereich des Gesäßes und der Geschlechtsorgane nicht selten. In extremen Fällen kann es auch zur Verdrehung des Hodens (meistens verursacht durch permanente Erschütterungen beim Fahren auf "holprigen" Wegen), Blut im Urin, Gewebezerstörung (Nekrose) und Impotenz kommen
http://www.reisemedizinonline.de/reisemedizin/empfehlungen/radsport.htm

Selber Radsport betreiben würde deshalb gegen 1. Mose 9,1 verstossen.


Gruss

Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Pumi » So 13. Jul 2003, 14:14

Original von Taube
Selber Radsport betreiben würde deshalb gegen 1. Mose 9,1 verstossen.

:) :)) :D

Hm, irgendwie hab ich mich schon gewundert, warum sich die Radprofis im Ziel immer so gerne mit ihren Kindern zeigen.

Aber das ist natürlich die Erklärung: Sie wollen "beweisen", dass sie gute Christen sind. ;)

Aber im Ernst: ich denke, keiner sitzt so lange auf einem unpassenden Sattel, bis er impotent wird. Es zieht ja auch kaum einer unpassende Schuhe an, bis ihm die Zehen abfaulen...

Ich denke Radfahren und Impotenz ist genausowenig eine zwingende Verbindung wie Christsein und geistige Impotenz. 8-) Aber in beiden Fällen ist das Gerücht weit verbreitet, dass beides zusammengehört.
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Taube » So 13. Jul 2003, 14:25

...also wenn die Fahrer heute die Alpe d´Huez erreichen, werden sie wahrscheinlich alles andere im Kopf haben, als Kinder kriegen!
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Pumi » So 13. Jul 2003, 17:51

Ich hab schon mal von Leuten gehört, die Leute kennen, die nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag an etwas anderes denken als Kinder kriegen. Das ist also wohl nicht nur bei Radfahrern (und auch nicht nur bei Christen) so!?
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Nitram » So 13. Jul 2003, 23:31

Es gibt ein Verein namens SRS Sportler ruft Sportler die sind in sehr vielen Sportarten Tätig und zum Teil sehr erfolgreiche Sportler!Ich weiss nicht was Schlecht sein soll
an Rad Sport! Man muss halt aucht geben mit was für matrieal man fährt!
Gott möge sein Volk segnen
Benutzeravatar
Nitram
Wohnt hier
 
Beiträge: 2735
Registriert: Mo 14. Okt 2002, 19:02
Wohnort: schweiz Winterthur

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Nanuk » Sa 23. Aug 2003, 11:39

Ich find den Geistlichen an Strassenrand gaanz menschlich. Wenn was läuft, schauen wir zu. :baby:
Die Steigerung wäre nur noch, dass es alle bei der Vorbeifahrt segnet. :]

Wie schon gesagt, nur bei unsachgemässem Radfahren kommt es zu einer Schädigung. - Wenn nun ein Profi über sein eigenes Limit geht, naja .... ist das sein Problem. :P

Aber ich finds gut, dass auch Christen Sport treiben. Denn überall gibt es Menschen zu erreichen. Und manchmal muss man sich halt auf die gleiche Stufe setzen um mit ihnen reden zu können. ;)
[color=royal blue] Gott hat die Welt in 7 Tagen erschaffen. -- Jesus hat uns vor 2000 jahren versprochen dass er heimkehre um Wohnungen für uns zu bereiten. -- Wenn nun die Erde in 7 Tagen so schön geworden ist, wieviel mehr ist es dann der Himmel ? :] Keith Green[/color]
Benutzeravatar
Nanuk
Wohnt hier
 
Beiträge: 2368
Registriert: Fr 21. Mär 2003, 23:35
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Pumi » Do 4. Mär 2004, 15:47

Bild

Mit diesem Foto kommt aber ein ganz neuer Aspekt in die Fragestellung ... ;)
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Thelonious » Do 3. Jul 2008, 21:02

Ich freue mich riesig auf die am am kommenden Samstag (5.7.08) beginnende Tour de France. Auf spannende Etappen - auf Hochleistungssport. EM war toll - Tour de France ist vieeeeel besser.

Ich glaube an / warte auf / erhoffe ehrlichen, echten und sauberen Sport.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15492
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Vicconivs » Do 3. Jul 2008, 21:28

Taube hat geschrieben:...also wenn die Fahrer heute die Alpe d´Huez erreichen, werden sie wahrscheinlich alles andere im Kopf haben, als Kinder kriegen!


Die Fahren gar nicht so flott da hoch, weil's oben hübsche Mädchen gibt? :? Solche Herden von Profifahrern sind übrigens in echt eigentlich noch viel lustiger als im TV, die machen Wind wie ein Güterzug und Lärm wie ein Panzer. Jedenfalls wenn sie Campa schalten und auf Fulcrums unterwegs sind :D.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Thelonious » Fr 4. Jul 2008, 20:42

Gibt es hier noch "TdF-freaks"? Leute, bei denen dieses "event" noch die Herzen höher schlagen lässt?

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15492
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon LordAlm » Fr 4. Jul 2008, 23:12

Thelonious hat geschrieben:Gibt es hier noch "TdF-freaks"? Leute, bei denen dieses "event" noch die Herzen höher schlagen lässt?

Gruß
Thelonious
Ja, ich bin auch so Einer. Denn als ehemaliger Radrennfahrer verfolge ich die Szene genau. Mein Freund war für Lance Armstrong 6 Jahre sein Koch, und ist jetzt auch wieder dabei. Ich werde ihn mal anrufen und fragen für welche Mannschaft er nun kocht. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon LordAlm » Fr 4. Jul 2008, 23:24

Taube hat geschrieben:...sich dafür interessieren ja, aber nicht selber mitmachen!
Vor allem Rennradfahrer und Langstrecken-Fahrer leiden häufig unter Sitzbeschwerden. Insbesondere bei schlecht angepassten Sitzsattel kann es bei längerem Fahren zu Druckschäden von Nerven und Gewebe im Gesäßbereich kommen. In der Folge sind Hautreizung und -vereiterungen (u.a. Abszesse), sowie Nervenreizungen und -entzündungen im Bereich des Gesäßes und der Geschlechtsorgane nicht selten. In extremen Fällen kann es auch zur Verdrehung des Hodens (meistens verursacht durch permanente Erschütterungen beim Fahren auf "holprigen" Wegen), Blut im Urin, Gewebezerstörung (Nekrose) und Impotenz kommen
http://www.reisemedizinonline.de/reisemedizin/empfehlungen/radsport.htm

Selber Radsport betreiben würde deshalb gegen 1. Mose 9,1 verstossen.
Hallo Taube,
So einen Blödsinn kann ich nicht nachvollziehen, da ich selber 15 Jahre diesen Sport betrieben habe, und zwar sehr intensiv und täglich. Ich weiss von was ich spreche. Da waren die Mittelchen und Stürze sich gefährlicher als alles andere. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon bluna » Fr 4. Jul 2008, 23:45

Pumi hat geschrieben:Bild

Darf man sich als Christ für Radsport interessieren? :D

Wem diese Frage zu unsinnig ist, der darf hier seine Meinung (Fragen, Anregungen, Geheimtips...) zur Tour de France loswerden...

Ja,mann darf.



Auf dem Fahrad;
Mann kann das Wort gottes weitergeben und das ist ja das gute.
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Thelonious » Sa 5. Jul 2008, 17:01

LordAlm hat geschrieben:
Thelonious hat geschrieben:Gibt es hier noch "TdF-freaks"? Leute, bei denen dieses "event" noch die Herzen höher schlagen lässt?

Gruß
Thelonious
Ja, ich bin auch so Einer. Denn als ehemaliger Radrennfahrer verfolge ich die Szene genau. Mein Freund war für Lance Armstrong 6 Jahre sein Koch, und ist jetzt auch wieder dabei. Ich werde ihn mal anrufen und fragen für welche Mannschaft er nun kocht. LG LA


Vielen Dank für Deinen Post, LA.

Dann lass uns bitte gemeinsam hoffen, dass wir dieses Jahr eine wirklich saubere TdF geniessen!
Ich geniesse jetzt gerade das heutige finish nach Plumelec!

LG
Michael (Thelonious)
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15492
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Thelonious » Sa 5. Jul 2008, 17:23

Wow! Glückwunsch an Alejandro!
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15492
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Vicconivs » Sa 5. Jul 2008, 17:39

Das ist ja echt eins der großen Ärgernisse, wenn man keinen Fernseher hat. Einmal im Jahr vermisst man ihn doch. Hat jemand vielleicht eine Idee, wo's Livestreams von der Tour gibt? Dann könnte ich mal mein neues Mobiltelephon malträtieren... :idea:

Edit: Okay, im Gegensatz zur Tour de Suisse irgendwie überall :roll:
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon LordAlm » Sa 5. Jul 2008, 18:09

Vicconivs hat geschrieben:Das ist ja echt eins der großen Ärgernisse, wenn man keinen Fernseher hat. Einmal im Jahr vermisst man ihn doch. Hat jemand vielleicht eine Idee, wo's Livestreams von der Tour gibt? Dann könnte ich mal mein neues Mobiltelephon malträtieren... :idea:

Edit: Okay, im Gegensatz zur Tour de Suisse irgendwie überall :roll:

Hallo Vicconivs,
Hier kannst du die TdF auf SF2 und viele andere Programme sehen: http://zattoo.com/de LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Thelonious » So 6. Jul 2008, 21:40

LordAlm hat geschrieben:
Vicconivs hat geschrieben:Das ist ja echt eins der großen Ärgernisse, wenn man keinen Fernseher hat. Einmal im Jahr vermisst man ihn doch. Hat jemand vielleicht eine Idee, wo's Livestreams von der Tour gibt? Dann könnte ich mal mein neues Mobiltelephon malträtieren... :idea:

Edit: Okay, im Gegensatz zur Tour de Suisse irgendwie überall :roll:


Eine Alternative wäre eben auch

http://de.eurosport.yahoo.com/radsport/tour-de-france/

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15492
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Christ und Radsport...

Beitragvon Vicconivs » Do 10. Jul 2008, 14:39

Danke, prima Sache an sich :). Jetzt muss ich das nur noch meinem Telephon beibringen - und das am besten, bevor die richtig spannennden Etappen kommen. Das Ezf hab ich leider auch verpasst. Bei dem Ausgang doppelt ärgerlich :(.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09


Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |