HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona-Virus

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Di 15. Sep 2020, 11:57

onThePath hat geschrieben:Gibt viel zu tun für CoronaRitter: Überall fiese Gegner die sie beherrschen wollen.

Ich sehe nur einen Wald von Windmühlen, gegen die die Ritter kämpfen....

Man kommt kaum noch zur Ruhe vor lauter VT Propaganda.
Sie haben ja eine Mission: Noch schnell die Welt retten.

Dazu müssen Sie die einer ahnungslosen Mehrheit klar machen: " Ich sehe was was du nicht siehst." Was denn: Des Kaisers neue Kleider ?

Lg, otp


Hi oTP,
naja, uns beide beherrschen sie schon mal nicht. :)

Ich fürchte bloß, wir kämpfen auch gegen Windmühlen. Jede Einsicht ist bei VTs gleich null, da kann man noch so viele schlagende Argumente bringen.
VTs schützen oft "Anti-Corona" nur vor, um ihre Trump- oder Putin-Anhängerschaft auszuleben, bzw. um im gleichen Zuge teils unseren eigenen Staat zu stürzen. Und dann wundern sie sich, wenn der Staat ihnen doch ein paar kleine "Grenzchen" setzt, die eigentlich eh lächerlich sind. In DE herrscht doch fast schon die größtmögliche Freiheit in einem Staat?

Selbst wenn Bill Gates der große Feind wäre, dann können VTs trotzdem nichts gegen ihn ausrichten, da überschätzen sie sich leider maßlos in ihrer Wichtigkeit.
Für mich haben viele VTs ohnehin ein "Machtgefühl-Defizit", das sie dauernd künstlich stärken müssen. Wenn das darin endet, einfach keine Maske aufzusetzen, ist das wie im Kindergarten.

Herzliche Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Di 15. Sep 2020, 13:16

Ich fürchte bloß, wir kämpfen auch gegen Windmühlen. Jede Einsicht ist bei VTs gleich null, da kann man noch so viele schlagende Argumente bringen.


Ja, wir argumentieren jedenfalls gegen eine verbarikadierte Wand, kein Fenster lässt frischen Wind der Erkenntnis der Wahrheit rein. Das ist starre Ideologie, die immer wieder vorgebetet wird, in der Hoffnung, alle fallen darauf herein.

Das ist die Position von Menschen, die meinen, die Welt müsse sich um sie drehen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Di 15. Sep 2020, 14:28

Lazar hat geschrieben:Ich weiß nur, dass viele Länder, nachdem die Infektionszahlen stiegen und stiegen, die Masken- und Abstandsregeln eingeführt haben.


Oder mussten? Was man weiß, 1) viele Länder sind hoch verschuldet. 2) Jetzt fließt Geld! :idea:
Der IWF gibt ja zu, er "unterstützt" besonders die ärmeren Länder bei ihren Bemühungen, "die Krise zu meistern".

Infektionszahlen steigen nur, wenn getestet wird. Du könntest auch diesen Covid haben, und normalerweise nichts merken. Wir wissen, auch Papayas waren infiziert. Die wachsen hier nicht, aber Kartoffeln? Mal testen?
Ich mache Spaß, weil Spaß nicht verboten ist, jedenfalls noch nicht. Infektionszahlen könnte man in jeder Höhe veröffentlichen, aber nur über falsche Tests.
In DE wird getestet wie verrückt, was fehlt sind die Kranken und Toten.

NZZ heute: Gesundheitsminister Jens Spahn will an «epidemischer Lage von nationaler Tragweite» festhalten – obwohl fast 10 000 deutsche Intensivbetten leer sind.
https://www.nzz.ch/international/epidem ... ld.1576587
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Di 15. Sep 2020, 14:57

Ein Kollege mit kosovarischen Wurzeln sagt, es wird Geld ausgezahlt, Familie und Arzt bekommen Geld, wenn Corona auf dem Totenschein steht. Und so sei es überall auf dem Balkan. Das Gleiche auf den Philippinen, es ist bekannt.
IWF und WHO sind Schwesternorganisationen der UN. Diese Organisationen arbeiten mit Hochdruck an einem globalen Staatensystem unter einer einzigen Regierung. Die Menschheit soll wie Vieh gechippt werden,
Geld nur noch digital, jeder Schritt wird überwacht und wer nicht gehorcht, wird abgeschaltet.

Ich denke selber nicht, dass es so weit kommt. 8-)
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Di 15. Sep 2020, 15:10

John hast du das Video gesehen, was neulich durch die Chats ging aus dieser Coronastation, wo die dort befindlichen Menschen schauspielern sollten für Geld?
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Di 15. Sep 2020, 16:12

Nee, ich lebe nicht in einem solchen Irrenhaus, das so chaotisch ist wie moderne Kunst. Auch die soll ja die Wirklichkeit darstellen...

Grüsst Steven King von mir. Der malt ja auch romanhaft umfangreich den Horror aus. Vielleicht lebt er ja sogar darin. Und ihr ?

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Di 15. Sep 2020, 22:58

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Ich weiß nur, dass viele Länder, nachdem die Infektionszahlen stiegen und stiegen, die Masken- und Abstandsregeln eingeführt haben.


Oder mussten? Was man weiß, 1) viele Länder sind hoch verschuldet. 2) Jetzt fließt Geld! :idea:
Der IWF gibt ja zu, er "unterstützt" besonders die ärmeren Länder bei ihren Bemühungen, "die Krise zu meistern".


:?: Wen soll man denn sonst besonders unterstützen als ärmere Länder... DE?
Seit wann muss Dein Trump etwas? Wieso hat er dann die Regeln unterstützt?

Infektionszahlen steigen nur, wenn getestet wird.

Als wenn Corona erst nach einem positiven Test aktiv und infektiös werden würde. :?: Deine Art zu denken ist komplett widersinnig, merkst Du das eigentlich nicht?
Du könntest auch diesen Covid haben, und normalerweise nichts merken.

Dass ich Sars Covid-2 habe, ist relativ unwahrscheinlich, weil ich mich im Gegensatz zu Dir so gut wie möglich an die Vorschriften halte.
Wir wissen, auch Papayas waren infiziert. Die wachsen hier nicht, aber Kartoffeln? Mal testen? Ich mache Spaß, weil Spaß nicht verboten ist, jedenfalls noch nicht. Infektionszahlen könnte man in jeder Höhe veröffentlichen, aber nur über falsche Tests. In DE wird getestet wie verrückt, was fehlt sind die Kranken und Toten.

Gut. Dann definieren wir beide für uns "Spaß" wohl etwas anders.

NZZ heute: Gesundheitsminister Jens Spahn will an «epidemischer Lage von nationaler Tragweite» festhalten – obwohl fast 10 000 deutsche Intensivbetten leer sind.
https://www.nzz.ch/international/epidem ... ld.1576587

10.000 leere Intensivbetten zur Vorsorge/Reserve für unsere Bürger sind jedenfalls besser, als 10.000 Intensivbetten, die im Notfall fehlen. So wie andernorts in der Welt. Corona ist in der Realität schließlich nicht vorbei, sondern bei uns naht der Winter in geschlossenen Räumen. Achtung übrigens auch für Dich, Du gehörst bereits zur Risikogruppe, auch wenn Du das für Dich scheinbar gerne ausblendest.

Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2020, 01:24

Lazar hat geschrieben:Wen soll man denn sonst besonders unterstützen als ärmere Länder... DE?


Diese Länder sind arm, weil sie überschuldet wurden. Wenn die Weltbank sagt, macht auch einen Lockdown, ihr bekommt neues Geld und vielleicht erlassen wir euch ein paar Schulden, dann ist das ein Anreiz für deren Regierungen, die stecken sich privat auch was ein, ist immer so.
Kann sein, dass du auch das nicht weißt.
Lazar, keine UNO sieht ihre Aufgabe im Schützen schwächerer Gesellschaften. Die UNO ist ein Instrument der globalen Umformung. Sie gibt nichts ohne Bedingungen. Die Länder, die solche Einmischungen ablehnen, erkennt man schnell in unserer Presse. Das sind die immer Bösen, die Schurkenstaaten.

Als wenn Corona erst nach einem positiven Test aktiv und infektiös werden würde.


Wir all sind - immer - mit Viren infiziert, mit anderen Worten: Erkältungen breiten sich aus und gehen auch wieder.
Man könnte auch das ganze Jahr nach Grippeviren testen und fände zig Tausend "Infizierte", die davon nichts gespürt haben.

Dass ich Sars Covid-2 habe, ist relativ unwahrscheinlich, weil ich mich im Gegensatz zu Dir so gut wie möglich an die Vorschriften halte.


Lass dich erst mal testen. Die Astronauten warten schon. :mrgreen:

10.000 leere Intensivbetten zur Vorsorge/Reserve für unsere Bürger sind jedenfalls besser, als 10.000 Intensivbetten, die im Notfall fehlen. So wie andernorts in der Welt. Corona ist in der Realität schließlich nicht vorbei, sondern bei uns naht der Winter in geschlossenen Räumen. Achtung übrigens auch für Dich, Du gehörst bereits zur Risikogruppe, auch wenn Du das für Dich scheinbar gerne ausblendest.


Na klar ist es gut Intensivstationen zu haben. Bessere leer als überfüllt. 8-)

Nein, ich gehöre G.s.D. nicht zur Riskogruppe.
Was du und sehr viele andere nicht auf dem Schirm hast, ist dass diese Krise ein Oberflächenschauspiel ist für ganz andere Macht-Verschiebungen auf der Erde. Es wurde auch in der Berliner Regierung ganz am Anfang schon gesagt ... größte Herausforderung nach dem 2. Weltkrieg, das Leben wird nie mehr sein wie zuvor.
Wer sich aus den Massenmedien informiert, glaubt, da war irgend ein tragischer Unfall, Fledermäuse in Wuhan haben ein Virus verbreitet.

Bei dem Event 201 handelte es sich um eine Simulations-Übung einer Corona-Pandemie ca. zwei Monate vor ihrem tatsächlichen Ausbruch. Dazu eingeladen hatten das Johns Hopkins Center for Health Security, das umstrittene Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum) und die umstrittene Bill & Melinda Gates Foundation.
https://www.freewiki.eu/de/index.php?title=Event_201

Immer diese Zufälle. :roll:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2020, 01:42

Daniel_8 hat geschrieben:John hast du das Video gesehen, was neulich durch die Chats ging aus dieser Coronastation, wo die dort befindlichen Menschen schauspielern sollten für Geld?


Das hier: https://www.youtube.com/watch?v=g5Mp6H2 ... x=125&t=0s

Vivantes, die Kliniken-Firma hat darauf ganz schnell eine Bekanntmachung gemacht:
sie würden "Übungen" mit Statisten machen.
Aber man sah Kamera-Leute .. also ich denke, da wurden Bilder produziert für die Medien.
Diese ständigen Hintergrundbilder, wenn sie ihre Fake-News ablesen.
Suggestions-Bilder von vollen Corona-Intensivstationen, die es im real life nicht gibt.
:baby:

onThePath hat geschrieben:Nee, ich lebe nicht in einem solchen Irrenhaus, das so chaotisch ist wie moderne Kunst. Auch die soll ja die Wirklichkeit darstellen...

Grüsst Steven King von mir. Der malt ja auch romanhaft umfangreich den Horror aus. Vielleicht lebt er ja sogar darin. Und ihr ?


Ich absolut nicht. Ich habe von Steven King auch nichts gelesen. Bei mir gibts keinen Horror, nur einen tollen Spätsommer.
Ja, an moderne Kunst dachte ich auch noch diese Tage. Banal gesagt, ihr fehlt die Schönheit des Höheren.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mi 16. Sep 2020, 12:37

Johncom hat geschrieben:Was du und sehr viele andere nicht auf dem Schirm hast, ist dass diese Krise ein Oberflächenschauspiel ist für ganz andere Macht-Verschiebungen auf der Erde. Es wurde auch in der Berliner Regierung ganz am Anfang schon gesagt ... größte Herausforderung nach dem 2. Weltkrieg, das Leben wird nie mehr sein wie zuvor.
Wer sich aus den Massenmedien informiert, glaubt, da war irgend ein tragischer Unfall, Fledermäuse in Wuhan haben ein Virus verbreitet.


Warum sollte ich eine Verschwörungstheorie auf dem Schirm haben, Johncom?
Ich bin Realist und Befürworter für eine völlige Umgestaltung unserer Gesellschaft.

Bevölkerungswachstum + Wirtschaftswachstum => gnadenlose Ausbeutung der natürlichen Umgebung/Ressourcen + Vergiftung unserer Atmosphäre + Vergiftung unserer Böden, Meere und Trinkwasser (Plastik und Pestizide) + (gezielte) Inbrandsetzung der Wälder + Versandung ganzer Landstriche + Meeresanstieg/Klimawandel, da musst Du bald selber einen Astronautenanzug anziehen, wenn Du raus "an die frische Luft" willst. Wohlstand für alle gibt es nicht.

Da erwartet uns noch einiges Unschönes, wenn wir so weitermachen wie bisher.
Da ist Corona tatsächlich nichts dagegen. Und Deine VTs auch.

Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Mi 16. Sep 2020, 14:45

Johncom hat geschrieben: Es wurde auch in der Berliner Regierung ganz am Anfang schon gesagt ... größte Herausforderung nach dem 2. Weltkrieg, das Leben wird nie mehr sein wie zuvor.


Richtig, danke für die Erinnerung, die wussten schon von dem Plan der Plandemie und der damit verbunden Transformation der Gesellschaft.

Wollte mir die Aussage von der FDJ Frau nochmal anschauen, da stieß ich zuerst auf den Artikel:

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 44e06ffb49

Ganz unverblümt das Pyramidenzeichen der Hand.
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon jes_25913 » Mi 16. Sep 2020, 14:55

Daniel_8 hat geschrieben:Ganz unverblümt das Pyramidenzeichen der Hand.

Und Seehofer lies just in dem Augenblick einen Furz! :roll: :lol:
Zuletzt geändert von jes_25913 am Mi 16. Sep 2020, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4920
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2020, 15:23

In einem offenen Brief fordern Mehr als 300 belgische Ärzte und 1100 Angehörige aus den Gesundheitsfachberufen ihre Regierung auf, die Corona Maßnahmen unverzüglich einzustellen. Diese seien unverhältnismäßig und verursachten mehr Schaden als das sie gutes täten, “Es gibt keine medizinische Rechtfertigung mehr für diese Politik”.

Auf flämisch:
https://docs4opendebate.be/open-brief/
Zusammenfassung, deutsch:
https://uncut-news.ch/2020/09/16/1400-b ... llervirus/
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mi 16. Sep 2020, 19:14

Daniel_8 hat geschrieben:Ganz unverblümt das Pyramidenzeichen der Hand.


Was denn für ein "Pyramidenzeichen"? :? :shock:
Das kann man aus anderer Perspektive genausogut als Herz interpretieren, was unsere Kanzlerin übrigens sehr oft mit beiden Händen vor sich bildet.

Für mich ist das bei Dir eher ein Zeichen, dass manche VTs kurz vor dem Verfolgungswahn stehen. Gesund ist das nicht mehr, Daniel. Das meine ich nicht spöttisch, sondern das ist mein voller Ernst. Ihr seid nur noch exzessiv auf Euer Denkgebilde fixiert und alles, was nur im Entferntesten diesem entspricht, ist zu 100% Bestätigung, und alles, was nicht dazu passt, wird zu 100% ausgeblendet.
Die Fähigkeit zu einer objektiv-sachlichen Betrachtungsweise geht dabei gegen null, und Euer Leben wird förmlich komplett beherrscht von meist nur "Theorien".

Bloß auf diese Weise kann man unmöglich mehr ein Gespür für die Realität haben.
Ich finde, was die Kanzlerin oben zu Anfang von Corona (bereits Mitte März 2020), sagt völlig logisch, nachvollziehbar und der Situation absolut angemessen.

Herzliche Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 16. Sep 2020, 20:13

Ob nun Pyramidenzeichen oder Herz oder Merkel-Raute ;) : Auf jeden Fall ein völlig idiotisches (Hand-)Zeichen (>>> meine Meinung).
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mi 16. Sep 2020, 20:26

Johncom hat geschrieben:In einem offenen Brief fordern Mehr als 300 belgische Ärzte und 1100 Angehörige aus den Gesundheitsfachberufen ihre Regierung auf, die Corona Maßnahmen unverzüglich einzustellen. Diese seien unverhältnismäßig und verursachten mehr Schaden als das sie gutes täten, “Es gibt keine medizinische Rechtfertigung mehr für diese Politik”.


Tja, dachte ich mir es doch, Johncom... ;)
wer die Liste der unterzeichnenden Ärzte ansieht (die meisten von ihnen: "Huisarts" - heißt übrigens Allgemein-/Hausarzt) https://docs4opendebate.be/ondertekenaars/
kann vielleicht auch erahnen, woher der eigentliche Wind vermutlich weht:

Massiver Patientenrückgang während Corona (bei gleichzeitig steigenden Kosten in der Praxis) - weil viele Menschen derzeit nur noch zum Arzt gehen, wenn sie unbedingt müssen. Bloß, wie Gynäkologen, Rheumatologen, Urologen, Gastrologen, Psychater, Psychologen, Orthopäden, Hautärzte, Chirurgen, Sportmediziner etc. Corona einschätzen, interessiert mich persönlich ehrlich gesagt weniger! Der Trumpf "das haben Ärzte gesagt" zieht bei mir nicht, und hat dies auch noch nie. Ich prüfe auch Aussagen eines Arztes oft mehrfach nach.

Bei den Anti-Corona-Demos in DE ist es sicherlich ähnlich. Dort heißt es evtl. auch "ich bin Arzt", aber von Viren oder Epidemien trotzdem so gut wie keine Ahnung?

Auch wenn ich den Unmut über die hohen finanziellen Einbußen aufgrund von Corona sehr gut verstehen kann, aber die haben viele anderen Selbstständigen auch - von den Ärmsten der Welt ganz zu schweigen! Wenn dies alles nicht notwendig wäre, dann würden die Staaten selbst nicht auf unglaublich viele ihrer Einnahmen verzichten? Der wirtschaftliche Schaden weltweit ist momentan unermesslich hoch!

Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2020, 20:46

lionne hat geschrieben:Ob nun Pyramidenzeichen oder Herz oder Merkel-Raute ;) : Auf jeden Fall ein völlig idiotisches (Hand-)Zeichen (>>> meine Meinung).
Gruss lionne


Bei dir merkt man aber, dass du gerne Smilies benutzt. Muss dann das Jeder gut finden ?

Mich ärgern die Handzeichen nicht. Weshalb ich sie nicht als völlig idiotisch einstufe. Aber es kommt natürlich im Einzelfall darauf an.

LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 16. Sep 2020, 22:35

..Du bist nicht der Erste, der bez. meiner Smilies-Setzung etwas zu bemerken hat.... :D

Mich ärgern diese Merkelschen Handzeichen nicht, ich finde sie nur total idiotisch (>>> meine Meinung). Wer mehr über dieses Merkel-Handzeichen wissen möchte, einfach mal googeln.... ;)
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Do 17. Sep 2020, 01:39

Lazar hat geschrieben:wer die Liste der unterzeichnenden Ärzte ansieht (die meisten von ihnen: "Huisarts" - heißt übrigens Allgemein-/Hausarzt) https://docs4opendebate.be/ondertekenaars/
kann vielleicht auch erahnen, woher der eigentliche Wind vermutlich weht


Also erst mal Respekt, du schaust auch in die Quellen. :]
Auch wir haben einen Allgemeinarzt, der die Kundgebungen mitgestaltet. Er arbeitet mit anthroposophischem Ansatz und trotz höheren Alters noch aktiv. Hat also wirtschaftlich alles erreicht:

"In der Corona-Krise geht es nicht um Corona sondern um Geld und Digitaliserung"
Dr.Thomas Külken Querdenken-761 Freiburg 04.07.2020 Grundrechtsdemonstration auf You Tube

Wer sich, besonders als Arzt, systemkritisch engagiert, steht unter Beschuss.
Konstantina Rösch, Ärztin am LKH Graz, wurde fristlos gekündigt.
In Wettingen, in der Schweiz wurde ein Arzt sogar von einem Spezial-Kommando festgenommen, nach dem er sich im Internet kritisch geäußert hat. Die auf Medizin spezialisierte Anwältin Beate Bahnerwurde ebenfalls brutal verhaftet und in Psychiatrie gebracht. Für Mediziner kann es gefährlich ausgehen, der "Diktatur" zu widersprechen.

Was sich in Belgien organisiert, begann in Deutschland. Um Heiko Schöning, der mit Kollegen die Ärzte für Aufklärung gründete.
https://www.xn--rzte-fr-aufklrung-pqbn68b.de/

Bodo Schiffmann kommentiert täglich die "Zahlen" auf You Tube. Wird auch permanent gelöscht.
Spiegel-Bestseller "Corona Fehlalarm?" jetzt seit Monaten Platz 1.

Der Trumpf "das haben Ärzte gesagt" zieht bei mir nicht, und hat dies auch noch nie. Ich prüfe auch Aussagen eines Arztes oft mehrfach nach.


Das sollte jeder. Wir haben Verstand, manche haben auch Intuition.
Dass es bei dieser Krise nicht um ein Virus geht, dass der weltweite Umbau das eigentliche Motiv ist, das habe ich sehr früh verstanden. Man kann es in der medialen Darstellung sehr genau erkennen, man muss nur Symbolik und Mitteilungen "lesen" können.
Anderes Wort: deuten.

Bei den Anti-Corona-Demos in DE ist es sicherlich ähnlich. Dort heißt es evtl. auch "ich bin Arzt", aber von Viren oder Epidemien trotzdem so gut wie keine Ahnung?


Offenbar muss man nicht mal Arzt sein oder Virologe, wenn man sieht wie falsch der TV-Virologe Drosten liegt. Oder der Präsident des RKI, ein Tierarzt. Oder Jens Spahn, gelernter Bankkaufmann.

Zur Erinnerung: Arzt hält 278.000 Corona-Tote in Deutschland für möglich
https://www.bz-berlin.de/deutschland/ar ... r-moeglich
:roll:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Do 17. Sep 2020, 10:02

Viele Theorien/Hypothesen hinsichtlich der Herkunft des Corona-Virus schwirren in der Welt (der viralen Welt) herum.

Laut einem Bericht der New York Post und des Nachrichtenportals zerohedge, hat die aus China geflohene Virologin Dr. Li-Meng Yan im britischen Fernsehen behauptet, dass das Corona-Virus, welches im Dezember 2019 in Wuhan ausgebrochen ist, in einem von der chinesischen Regierung kontrollierten Labor hergestellt worden sei. Dr. Yan habe ihren Arbeitsplatz an der angesehenen Universität in Hongkong, die Hong Kong School of Public Health, aufgegeben, um diese Enthüllung machen zu können.

Von Dr. Li-Meng Yan vorgelegte Beweise zeigen, dass das SARS-CoV-2 Virus ein Laborprodukt sein soll, das unter der Verwendung der Fledermaus-Coronaviren hergestellt worden sei. Die Beweise postulierten eine synthetische Herstellung des Virus im Labor, welche einfach und in etwa sechs Monaten zu bewerkstelligen sei. Ungewöhnliche Merkmale des SARS-CoV-2-Genoms würden auf eine ausgeklügelte Labormodifikation hindeuten. Auf der Open-Access-Repository-Webseite Cenote veröffentlichte sie einen Artikel, der zeigt, wie SARS-CoV-2 innerhalb von sechs Monaten "bequem" in einem Labor hergestellt werden könne.

In dem Papier, das mit zwei anderen Autoren verfasst wurde, wird behauptet, dass das Virus biologische Merkmale aufweise, die mit einem natürlich vorkommenden zoonotischen Virus unvereinbar seien. Andere Wissenschaftler aus Kalifornien hatten zuvor einen Artikel veröffentlicht, in dem sie die genetische Sequenz des Virus kartographierten, was ihrer Meinung nach beweise, dass "SARS-CoV-2 kein Laborkonstrukt oder ein absichtlich manipuliertes Virus sei".

Wuhan-Markt: Eine „Nebelkerze“
Yans Artikel erschien nach einem Interview, welches sie in der britischen Talkshow 'Loose Women' am Freitag gab, in dem sie ihre Behauptungen über synthetische Herstellung des Coronavirus in einem von der kommunistischen Regierung kontrollierten Labor präsentierte. Berichte, wonach das Virus auf einem Markt in Wuhan ausgebrochen sei, seien eine "Nebelkerze". Der Markt in Wuhan sei ein Vorwand gewesen, so die Virologin.

Yan berichtete weiter, dass ihre früheren Vorgesetzten an der Hong Kong School of Public Health, ein Partnerlabor der Weltgesundheitsorganisation WHO (welche zum Großteil von Bill Gates finanziert wird), sie zum Schweigen gebracht hätten, als sie im Dezember vergangenen Jahres wegen der hohen Übertragungsrate von Mensch zu Mensch Alarm schlagen wollte. Sie sei aus China geflohen, bevor die ihr vorliegenden Informationen aus den Datenbanken der chinesischen Regierung gelöscht worden seien.
Quelle: https://nypost.com/2020/09/14/chinese-v ... wuhan-lab/

Genau wie der JFK-Mord, wird wohl auch die Herkunft des Corona-Virus für immer im Dunkeln bleiben. Tatsache bleibt, dass wir nun mit der Corona-Situation (und all ihren negativen Folgen) konfrontiert sind, unabhängig von der tatsächlichen Herkunft....
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 17. Sep 2020, 10:28

Eben.
Dabei kann ein solcher Virus sich irgendwo ganz natürlich verbreiten.
Alles Andere reimt man sich zusammen. Die Phantasie macht sich selbstständig. Und die Gerüchteküche liefert dazu "Beweise". Das, was Menschen weltweit sich zusammen gesponnen und im Internet verbreitet haben. Alles sinnvolle und unsinnige zu Corona kann man dort finden. Corona leitet Wasser auf die (Wind) Mühlen der VT ;) Und die agieren gegen eingebildete Feinde, wie Don Quijote gegen die Windmühlen. Besonders erschreckend ist, dass sie am liebsten gleich unsere deutsche Demokratie beseitigen wollen. So leicht gallopiert bei einem kleinen Teil die Vernunft davon. Anstatt gegen das Böse zu handeln, rufen sie es herbei und sind ein Teil des Bösen.
Hetze auf angebliche Feindbilder,die es zu beseitigen gilt, damit es einer Gesellschaft besser geht, war schon immer ein Hauptwerkzeug des Bösen. Bei Hiler waren es die Juden, jetzt reden Manche den Flüchtlingen alles Übel zu. Dabei denken sie noch nicht mal daran, dass die westliche Welt durch Einmischung Übles im Namen Osten angerichtet hat.

Man muss an der Vernunft des Menschen zweifeln.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 17. Sep 2020, 11:20

onThePath hat geschrieben:Eben.
Dabei kann ein solcher Virus sich irgendwo ganz natürlich verbreiten.
Alles Andere reimt man sich zusammen. Die Phantasie macht sich selbstständig. Und die Gerüchteküche liefert dazu "Beweise". Das, was Menschen weltweit sich zusammen gesponnen und im Internet verbreitet haben. Alles sinnvolle und unsinnige zu Corona kann man dort finden. Corona leitet Wasser auf die (Wind) Mühlen der VT ;) Und die agieren gegen eingebildete Feinde, wie Don Quijote gegen die Windmühlen. Besonders erschreckend ist, dass sie am liebsten gleich unsere deutsche Demokratie beseitigen wollen. So leicht gallopiert bei einem kleinen Teil die Vernunft davon. Anstatt gegen das Böse zu handeln, rufen sie es herbei und sind ein Teil des Bösen.

Man muss an der Vernunft des Menschen zweifeln.

Lg, otp

Bastelst du dir nicht deine eigene Verschwörungstheorie? —— Dass es Demokratiefeinde gibt, ist unbestritten, aber sie sind nicht auf Demonstrationen zur Wiederherstellung der Grundrechte zu finden, mit Ausnahme der beinahe allgegenwärtigen Antifanten, welche jeden kleinsten Anlass für Krawall missbrauchen.

my 2 ¢
Noch 6 :!: Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12339
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Do 17. Sep 2020, 11:24

Gnu, das liegt vielleicht daran, dass sie (Antifavereine) speziell von der Bundesregierung bezahlt werden.

Diese erhalten Geld von der deutschen Bundesregierung, den Parteien SPD, CDU und den Grünen sowie einzelnen sozialistisch-kommunistisch orientierten Verbänden. Die Antifa wäre damit eine von der Regierung bezahlte gewaltbereite Einheit, die geheim und abseits rechtsstaatlicher Strukturen von den etablierten Zentrumsparteien eingesetzt wird, um unliebsame Demonstrationen und Meinungsäusserungen in der Bevölkerung zu bekämpfen.

Einen nicht unerheblichen Teil der Gelder erhält diese Einheit über angeblich «gegen Rechts» bereitgestellte öffentliche Mittel aus den Landes- und Bundeshaushalten.


https://www.basel-express.ch/redaktion/ ... en-bezahlt
Zuletzt geändert von Daniel_8 am Do 17. Sep 2020, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 17. Sep 2020, 11:25

Wiederherstellung der Grundrechte ?
Heisst das jetzt Maskenfreiheit, ungebremst Bewegungsfreiheit und Versammlungsfreiheit ?

Du kannst auch enge Räume abschaffen, weil es Menschen mit Platzangst gibt. Wir können ja in der freien Natur leben.

Wie realistisch ist denn dieser dein Freiheitsdrang ?

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 17. Sep 2020, 11:36

Daniel_8 hat geschrieben:Gnu, das liegt vielleicht daran, dass sie (Antifavereine) speziell von der Bundesregierung bezahlt werden.

Diese erhalten Geld von der deutschen Bundesregierung, den Parteien SPD, CDU und den Grünen sowie einzelnen sozialistisch-kommunistisch orientierten Verbänden. Die Antifa wäre damit eine von der Regierung bezahlte gewaltbereite Einheit, die geheim und abseits rechtsstaatlicher Strukturen von den etablierten Zentrumsparteien eingesetzt wird, um unliebsame Demonstrationen und Meinungsäusserungen in der Bevölkerung zu bekämpfen.

Einen nicht unerheblichen Teil der Gelder erhält diese Einheit über angeblich «gegen Rechts» bereitgestellte öffentliche Mittel aus den Landes- und Bundeshaushalten.


https://www.basel-express.ch/redaktion/ ... en-bezahlt


Bekämpft euch doch gegenseitig derart und lasst die gesündere Gesellschaft in Ruhe.
Ihr stiftet genauso Unruhe und Durcheinander wie die Chaoten.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Do 17. Sep 2020, 11:44

Gnu hat geschrieben:Bastelst du dir nicht deine eigene Verschwörungstheorie? ——

Kleine Auflockerung am Rande: https://www.youtube.com/watch?v=J-UQcOGLDLY
Gruss lionne :party:
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 17. Sep 2020, 13:05

lionne hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Bastelst du dir nicht deine eigene Verschwörungstheorie? ——

Kleine Auflockerung am Rande: https://www.youtube.com/watch?v=J-UQcOGLDLY
Gruss lionne :party:

Danke, ich habe es angehört und den Text im Kommentarbereich mitgelesen. Dabei fiel mir ein kleiner Fehler am Ende auf: Das Lied von Pippi Langstrumpf ändert beinahe unmerklich von "ich" zu "wir". Der Text schreibt aber weiterhin "ich". (Ich hinterliess diesbezüglich einen Kommentar.)

Danach schaute ich mir den 10 Minuten-Kurzbeitrag von Robert Matuschewski, dem Facility Manager aus dem Bundestag und Propaganda-Beauftragten des Links-Staates an ;)
Noch 6 :!: Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12339
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon firebird » Do 17. Sep 2020, 17:13

Grüezi mitenand,

was Antifa und Pipi Langstrumpf mit Corona zu tun haben, ist völlig unklar.

Kommt doch einfach wieder zum Thema zurück.

Firebird
Sen. Moderaor
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4399
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Corona-Virus

Beitragvon firebird » Do 17. Sep 2020, 17:25

Lionne hat geschrieben:Viele Theorien/Hypothesen hinsichtlich der Herkunft des Corona-Virus schwirren in der Welt (der viralen Welt) herum.


Ja, von den zahlreichen Theorien und Hypothesen die herumschwirren ist Einiges reiner Schrott, den man sogleich entsorgen kann.

Anderes kann man sicher lesen, aber man muss es nicht für bare Münze nehmen.

Dass China gegen den Westen einen biologischen Krieg führen könnte, hat etwas an sich. Doch wenn man dies behauptet, würde man sich etwas weit zum Fenster hinaus lehnen. Doch ich behalte diese Variante der willentlichen Erzeugung des Corona-Virus im staatlichen Labor von Wuhan, im Hinterkopf.

Jeder Kauf von einem chinesischen Produkt versuche ich zu verhindern.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4399
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Do 17. Sep 2020, 18:13

Eine weitere Theorie/Hypothese, was die Herkunft/Entstehung des Coronavirus (Covid-19) betrifft, ist die sog. Zoonose.
Eine interessante Dokumentation von ARTE:
https://www.arte.tv/de/videos/096978-00 ... na-wissen/
Corona-Wissen
Zoonose - Von Tier zu Mensch
Ist natürlich - das versteht sich von selbst - freiwillig, sich diese Doku anzusehen (nicht geeignet für Filmchen-Phobiker ;) ).
LG lionne
Zuletzt geändert von lionne am Do 17. Sep 2020, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 17. Sep 2020, 18:21

Dürft ihr wohl keinen PC mehr kaufen
Meine TV und Handy sind nur aus Südkorea.

Ja, von einem Tier auf den Menschen übergesprungen:
Das war ja schon bei Ebola so.
Ist eine weitere Möglichkeit.

Lg, otp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 17. Sep 2020, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Do 17. Sep 2020, 18:23

firebird hat geschrieben:Jeder Kauf von einem chinesischen Produkt versuche ich zu verhindern.

Ganz speziell darauf habe ich geachtet, als ich ein neues Smartphone kaufen musste! ;) Huawei kommt für mich gar nicht in Frage!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » Do 17. Sep 2020, 20:03

lionne hat geschrieben:....., wird wohl auch die Herkunft des Corona-Virus für immer im Dunkeln bleiben.


Die Herkunft ist eher Nebensache, wichtiger wäre es wenn man Geistig den medialen Hype um das Virus richtig einschätzen und erklären könnte und wirklich begreifen könnte, warum der Westen einfach mal präventiv, Chinesische Machtinstrumente übernimmt ohne vorher zu prüfen, was das Chinesische Staatsfernsehen eben für eine Propaganda betreibt.

Zudem wäre es auch wichtig zu wissen, warum alle Westlichen Medien wieder ganz ungeprüft der Chinesischen Propaganda glauben schenken, das sie angeblich alles im Griff haben. Sonst ist man ja auch eher skeptisch was in den Medien in China propagiert wird aber im Falle Corona kann man da ohne Probleme mal eine Ausnahme machen.

Mir ist letztlich noch etwas aufgefallen. Als man einen Schweizer Task Force Immunologen nach der Herdenimmunität fragte, wurde einerseits im Beitrag über Zahlen gesprochen, die wirklich niemals stimmen können, sondern wirklich nur reine Annahmen sind (18250 - 36500 Tote in einem Jahr in der Schweiz) und ja die Leute glauben es natürlich, obschon man von Schweden her weiss, das solche angenommenen Zahlen nie und niemals der Realität entsprechen können.


Das zweite ist die Aussage über die Impfung im Video:

https://www.srf.ch/news/schweiz/das-neu ... n-experten

Sinngemäss von mir wiedergegeben und zusammen gefasst:

"Nach einer echten Anststeckung sei man nicht voll immun gegen das Virus. Darauf der Reporter: Dann nützt aber eine Impfung auch nichts und darauf der Immunologe prompt: Doch die sei effizienter, als eine richtige Ansteckung. Man höre und staune einmal mehr, wie "seriös" wir informiert und gebrieft werden." ;)

Wohlverstanden, diese Aussage wurde getätigt über einen oder mehrere Impfstoffe, die noch nicht mal eine Zulassung erhalten haben! Wir wissen das diese eine echte, solide, seriöse und herkömmliche Prüfung für die Zulassung wohl, nie durchlaufen werden, weil man ja im Zuge der Corona Krise die Zeit dafür nicht hat.

Ja dann wissen wir einmal mehr, woran wir sind: Körper eigene Abwehr völlig ungenügend und unbrauchbar, selbst bei durchlaufener und Erkrankung und anschliessender 100 %Genesung. ;)

Nur Impfstoffe werden zuverlässig und effizient sein, um das Problem zu lösen.

Also Geistig betrachtet: Der Schöpfer ist unfähig. Jedoch die Produkte der Menschen welche viel Geld verdienen, werden Göttliche effizient haben und uns alle viel Geld kosten.

Also nichts neues unter den Sonne mit Corona aber der Missionseifer und die Agenda der Geschöpfe nehmen eine Dimension an und gehen in einer Geschwindigkeit von statten, wo jeder Bibelkundige Mensch nur erkennen kann:

Gottes vorhersagen waren zu 100 % korrekt und zutreffend, sowohl über Hochmut, Sünde und Endzeit.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Do 17. Sep 2020, 22:39

Johncom hat geschrieben:Offenbar muss man nicht mal Arzt sein oder Virologe, wenn man sieht wie falsch der TV-Virologe Drosten liegt. ...

Zur Erinnerung: Arzt hält 278.000 Corona-Tote in Deutschland für möglich
https://www.bz-berlin.de/deutschland/ar ... r-moeglich
:roll:


Danke für das Kompliment oben, Johncom, aber wenn Du schon weisst, dass ich Quellen checke, wieso zitierst Du gleich darauf einen völlig missverständlichen Satz, der gar nicht richtig widergibt, was in der Quelle drinsteht? ;)

Dort steht wörtlich:

"Der Chef-Virologe der Berliner Charité hält es für möglich, dass sich das Coronavirus erst dann nicht weiter verbreitet, wenn zwei von drei Menschen zumindest vorübergehend immun sind, weil sie die Infektion schon hinter sich hätten.

Christian Drosten rechnete der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vor, was das bedeutet: „Bei einer Gesamtbevölkerung von 83 Millionen [in DE] wären zwei Drittel fast 56 Millionen Menschen, die sich infizieren müssten, um die Ausbreitung zu stoppen. Bei einer Mortalität von 0,5 Prozent wäre in dem Fall mit 278.000 Corona-Todesopfern zu rechnen.“


Diese Rechnung stimmt doch? Eine Herdenimmunität tritt bekanntlich ein, wenn 60-70% aller Deutschen (bzw. einer Bevölkerung) infiziert werden würde?
Bloß von 56 Mio Infizierten sind wir in DE derzeit meilenweit entfernt, weil wir so viel als möglich dagegen tun!
Und bei dieser seiner Aussage müsstest Du doch eigentlich frohlocken:

"Drosten erklärte aber auch: Jedes Jahr würden in Deutschland 850.000 Menschen sterben. Das Altersprofil sei ähnlich wie bei den Todesfällen durch das neue Virus. Heißt: „Bei langsamer Verbreitung werden Corona-Opfer in der normalen Todesrate verschwinden.“


So. Und genau das ist der Casus knaxus: "bei langsamer Verbreitung"
Eine langsame Verbreitung findet aber nur statt, wenn wir Abstand halten und Masken tragen, sonst geht es nämlich zu wie in den USA, wo nach einer anfänglichen exponentiellen Steigerung plötzlich Spitzenwerte von fast 70.000 Neuinfektionen pro Tag erreicht wurden. Dementsprechend hoch ist die Todesrate:
[USA: 330 Mio EW = knapp 200.000 Tote]
Dementsprechend niedrig ist bei uns die Todesrate:
[DE: 83 Mio EW = knapp 10.000 Tote] Die USA hat also 5 mal so viele Tote, Tendenz steigend, denn DE bleibt dabei fast stehen.

Fazit: Völlig ohne Abstand und Maske hätten auch wir schon ganz andere Todeszahlen. Sicher.
Ein freies Leben wie vor Corona ist derzeit weltweit unmöglich durchführbar.
Nicht, weil ich das meine, sondern weil das definitiv so ist.

Herzliche Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Fr 18. Sep 2020, 02:22

kingschild hat geschrieben:
Mir ist letztlich noch etwas aufgefallen. Als man einen Schweizer Task Force Immunologen nach der Herdenimmunität fragte, wurde einerseits im Beitrag über Zahlen gesprochen, die wirklich niemals stimmen können, sondern wirklich nur reine Annahmen sind (18250 - 36500 Tote in einem Jahr in der Schweiz) und ja die Leute glauben es natürlich, obschon man von Schweden her weiss, das solche angenommenen Zahlen nie und niemals der Realität entsprechen können.


Das zweite ist die Aussage über die Impfung im Video:

https://www.srf.ch/news/schweiz/das-neu ... n-experten

Sinngemäss von mir wiedergegeben und zusammen gefasst:

"Nach einer echten Anststeckung sei man nicht voll immun gegen das Virus. Darauf der Reporter: Dann nützt aber eine Impfung auch nichts und darauf der Immunologe prompt: Doch die sei effizienter, als eine richtige Ansteckung. Man höre und staune einmal mehr, wie "seriös" wir informiert und gebrieft werden." ;)


Vielleicht nicht viel seriöser als die Chinesischen von ihrem Staatsfernsehen? :mrgreen:

Dieser Schweizer Task Force "Experte" predigt als das Evangelium des Impfstoffs? Ich denke, man sollte immer die Spur des Geldes verfolgen. Wer investiert in die Impfstoffe? Wer versucht, flächendeckend die 5G-Bestrahlung zu
installieren?

Robert F. Kennedy in Berlin:
"Wir wissen mittlerweile, dass Leute wie Bill Gates and Anthony Fauci diese Pandemie seit Jahrzehnten geplant haben, die sie jetzt über uns gebracht haben. Aber wir wissen inzwischen, dass sie nicht einmal erklären können, was die Pandemie sein soll. …. sie erfinden Zahlen, erfinden eine Pandemie, damit wir in die Angst kommen. Sie erfinden diese Zahlen, die wir in der Zeitung lesen, im Fernsehen sehen – und wenn wir diese Zahlen sehen, kommen wir einfach nur in die Angst."

"Und ich möchte noch etwas sagen: Sie haben keinen guten Job gemacht, die Gesundheit des Volkes zu schützen. Aber sie haben einen ‚guten Job‘ gemacht, um 5G in unsere Gemeinden zu bringen. Und sie haben den Anfang geschaffen für eine digitale Währung – und das ist der Beginn für eine Sklaverei. Denn wenn sie eure Bankkonten kontrollieren, kontrollieren sie dein Verhalten."
https://clausstille.blog/2020/08/30/rob ... enkendemo/

Ja dann wissen wir einmal mehr, woran wir sind: Körper eigene Abwehr völlig ungenügend und unbrauchbar, selbst bei durchlaufener und Erkrankung und anschliessender 100 %Genesung. ;)

Nur Impfstoffe werden zuverlässig und effizient sein, um das Problem zu lösen.

Also Geistig betrachtet: Der Schöpfer ist unfähig. Jedoch die Produkte der Menschen welche viel Geld verdienen, werden Göttliche effizient haben und uns alle viel Geld kosten.


Sie würden uns viel Geld kosten und den Herren des Geldes viel mehr einbringen.
Ich denke, der Kampf ist real aber nicht entschieden. Jeder einzelne und alle zusammen können aufstehen und klar machen: Nicht mit uns.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Fr 18. Sep 2020, 03:30

Lazar hat geschrieben:Diese Rechnung stimmt doch? Eine Herdenimmunität tritt bekanntlich ein, wenn 60-70% aller Deutschen (bzw. einer Bevölkerung) infiziert werden würde?


Rechnungen stimmen immer, sonst würden sie auch nicht publiziert.
Die Frage ist nur, kann ein natürliches Geschehen berechnet werden? Hat je eine Rechnung gestimmt, ich meine eine Prognose, die durch Berechnungen ermittelt wurde?
Ich sehe das Corona-Geschehen selber nicht als eine reale Bedrohung, eher als eine Kampagne um weltweit politische Veränderungen zu beschleunigen. Der gleiche Virologe namens Drosten hatte schon 2009 die Schweinegrippe ausgerufen und der gleiche Virologe namens Wodarg, der auch jetzt wieder einen Anstoss gab zur Hinterfragung, hatte den Schwindel aufgedeckt. Am Ende hatte Wodarg Recht.
Auch wärend der Schweinegrippe-Kampagne wurde Impfung als einziges Gegenmittel propagiert, es wurden sogar Impfstoffe erfunden und erfolgreich verkauft, einige Staaten haben das Zeug bestellt und die Pharma-Firmen bezahlt, aber das Meiste musst dann teuer entsorgt werden, weil die Leute kein Interesse hatten an der Impfung.
Versucht man es jetzt wieder, nur mit besseren "Bildern", um nachhaltiger abzusahnen?
Die wirklich erwiesene Tatsache ist doch, es gibt wenige Kranke undnoch weniger Tote, und wenn die Medien ständig von Infizierten berichten, dann sind das Menschen, die irgendwie an den Testungen nichr vorbeikommen, aber die wenigsten haben nicht mal einen Husten.
Ein Pipifax, aber die Wirtschaft wird zugeknallt mit neuen Bestimmungen, kleine Betriebe stehen vor dem Aus, und die Konzerne warten nur darauf, alles zum Spottpreis einzusammeln.
Ein Staat, der wirklich seine Bürger schützen will, wird an der allgemeinen Gesundheit arbeiten.

Bloß von 56 Mio Infizierten sind wir in DE derzeit meilenweit entfernt, weil wir so viel als möglich dagegen tun!


Infektion ist überhaupt kein Problem, nur bedrohliche Zahlen und "Bilder". Angenommen, die Medien hätten nie das Thema unter die Leute gebracht, dann hätte niemand was erfahren von einer bedrohenden Seuche. Die 9.000 Toten in DE wären an Lungenentzündung (vorerkrankt, hohes Alter) verstorben. Man hätte sich gewundert, warum hat die Grippe kaum zugeschlagen wie im Vorjahr mit über 20.000 Toten.

Fazit: Völlig ohne Abstand und Maske hätten auch wir schon ganz andere Todeszahlen. Sicher.


Ich schaue die Merkel-Medien nicht mehr, habe aber gehört, die erzählen das.
Die Black live matters Zusammenkünfte wie auch die Querdenken-Demos der vergangenen Monate verliefen fast überall ohne Abstand und Maske und nirgends ging nachher der Zeiger nach oben. Nirgends gab danach es mehr Infektionen, Krankheiten oder Todeszahlen.

Ein freies Leben wie vor Corona ist derzeit weltweit unmöglich durchführbar.


Na klar doch. :D Einfach den Kopf frei machen und los gehts.
„Die Wahrheit wird euch frei machen!“ Ich finde, das ist ein Erkenntnis-Prozess.
Ist die Kanzlerin, die Regierung wirklich an Wahrheit und Freiheit interessiert?
Oder werden da die Programme der börsennotierten Konzerne verkauft?
:shock:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3055
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon jes_25913 » Fr 18. Sep 2020, 08:33

Hallo,

hier mal wieder eine beachtenswerte Aussage:
"„Facebook tötet die Demokratie“
Tristan Harris und Roger McNamee waren Teil der digitalen Industrie des Silicon Valleys und sind ausgestiegen. In einem Interview der Süddeutschen Zeitung warnen sie vor den Auswirkungen von Algorithmen, die Nachrichten-Feeds in Sozialen Netzwerken bestimmen. Sie fürchten um die Demokratie.

...Hass, Desinformation und Verschwörungstheorien seien laut McNamee die Inhalte, die Facebooks Algorithmus vorrangig auswähle. Videos von Verschwörungstheoretikern würden öfter empfohlen als alle seriösen Nachrichtenseiten zusammen, bemerkte Harris. Dies führe dazu, dass viele Amerikaner glaubten, der Klimawandel werde durch „Chemtrails“, im Auftrag der Regierung verbreitete Chemikalien aus Flugzeugen, verursacht. Auch die Haltung von Impfgegnern oder eine verzerrte Wahrnehmung von Politik führt Harris auf die Macht der Algorithmen zurück. „Dieses System hat uns radikalisiert. Ich versuche, den Menschen zu zeigen, dass das ein künstlicher Prozess über Jahre war, damit sie aus der Matrix ausbrechen können“, ...
Demokratien seien unterschiedlich anfällig. „Das Wunderbare an Kontinentaleuropa ist, dass seine politischen Institutionen stark genug sind, allen politischen Angriffen zum Trotz“, sagte McNamee. In den USA, Großbritannien, Brasilien und Indien hätte die Technik aber den Ausgang von Wahlen beeinflusst. Digital-Unternehmen würden sich dieser Verantwortung entziehen. Nur Druck von außen könne helfen, das Geschäft mit der Aufmerksamkeit zu beenden, sagte Harris." (Quelle: https://www.pro-medienmagazin.de/medien ... emokratie/)

Wenn das so weitergeht mit dem Müll, der durch unverantwortliche Leute produziert wird, kann man allerdings auch Bedenken bekommen, ob die Demokratien Kontinentaleuropas das wirklich lange aushalten. Na, zum Glück finden ca. 80% der Bevölkerung die Corona-Maßnahmen noch vernünftig!

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4920
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 18. Sep 2020, 11:29

Johncom hat geschrieben:Auch wärend der Schweinegrippe-Kampagne wurde Impfung als einziges Gegenmittel propagiert, es wurden sogar Impfstoffe erfunden und erfolgreich verkauft, einige Staaten haben das Zeug bestellt und die Pharma-Firmen bezahlt, aber das Meiste musst dann teuer entsorgt werden, weil die Leute kein Interesse hatten an der Impfung.


Nicht ganz John, das haben sie um Kosten zu sparen einfach mit in die nächste Grippeimpfung gemischt :!:

Wieso Gifte wegschmeißen, wenn sie noch erfolgreich an den Mann gebracht werden können.
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Fr 18. Sep 2020, 11:37

Laberlaber

Unverantwortlicher Umgang mit dem Thema Impfungen.

Lg, otp
Zuletzt geändert von onThePath am Fr 18. Sep 2020, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22308
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 18. Sep 2020, 11:42

onThePath hat geschrieben:
Unverantwortlichr Umgang mit dem Thema Impfungen.



Wo du Recht hast, hast du Recht!
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |