HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Probleme mit Haarausfall

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Probleme mit Haarausfall

Beitragvon newdays » So 24. Mai 2020, 19:12

Heute schreibe ich etwas über Haarausfall :cry:


Viele Männer leiden unter Haarausfall. Manche werden dadurch zB, Depressiv, kriegen starke Minderwertigkeitskomplexe oder tragen dauernd einen Hut.

Lösung: Alle Kopfhaare mit IPL entfernen.

(Intense Pulsed Light) handelt es sich um eine breitbandig gepulste Lichtquelle,Haarfollikeln ab und bieten eine dauerhafte Haarentfernung.

Die Kopfhaare werden für immer entfernt.
Viele versuchen es mit Medikamente, nehmen spezielle Duschgels oder machen eine Haartransplantation.

Was ist eine Haartransplantation? Bei der Haartransplantation (Haarverpflanzung) entnimmt der Arzt gesunde Haarwurzeln des Patienten und setzt sie an einer kahlen Körperstelle wieder ein. Da die Haarwurzeln vom Patienten selbst stammen, bezeichnet man das Verfahren auch als Eigenhaartransplantation

Leider nützen die Medikamente bei den meisten nichts und bei einer Haartransplantation sehr teuer,muss man das ganze immer wieder wiederholen, da die Haare immer wieder ausfallen werden.

Und spezielle Duschgels bringen sowieso nichts.

Nachteil von EINER IPL BEHANDLUNG. Schmerzhaft und es kostet ein bisschen etwas.

All das was ich oben geschrieben habe. Machte ich selber durch. Konnte sogar kaum mehr arbeiten so stark waren die Minderwertigkeitskomplexe, Depressionen usw...

Hast du noch fragen, so schreibe mir doch direkt ;)
newdays
Lebt sich ein
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 14:00

Re: Probleme mit Haarausfall

Beitragvon firebird » So 24. Mai 2020, 21:12

Hallo zusammen,

dass Haarausfall Männer in Depressionen führen können, das habe ich bis jetzt nicht gewusst. Doch man lernt schliesslich dazu. Schon bevor ich 30 war bekam ich eine Glatze, was mich allerdings etwas nervte. Meinem Bruder ging es genau so, doch er hat es mit Humor genommen. Darauf angesprochen sagte er, dass Haare eben eine Wasserpflanze sei. 8-)

Doch Haarausfall gibt es auch bei Frauen. Manchmal ist ein hartes Schicksal damit verbunden. Doch an Frauen, wie auch an Männer: Wie geht ihr damit um, wenn sich die Haartracht auf dem Haupte lichtet?

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4399
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Probleme mit Haarausfall

Beitragvon lionne » Mo 25. Mai 2020, 18:26

Vor gut 10 Jahren hatte ich das Problem (auch). Am Morgen ganz viele Haare auf dem Kopfkissen und auch sonst... (im Waschbecken, im Kamm/Bürste).
Ich habe daraufhin den Arzt darauf angesprochen. Damals war ich in der Reha...
Ist natürlich für einen Arzt kein Problem... aber für mich als Frau schon! :(
Ich habe die Medikamente (speziell zwei) dafür verantwortlich gemacht, was natürlich vom Arzt verneint wurde... (obwohl es bei den Nebenwirkungen der zwei Medikamente angegeben ist, was ich aber damals nicht wusste). Eine Pflegefachfrau hat mir daraufhin Kieselerdekapseln gegeben, weil sie mich ernst genommen hat! Merci nochmals, liebe Frau xy!
Anschliessend habe ich statt der Kieselerdekapseln auch immer wieder Kuren mit verschiedenen Vitaminenkapseln (A, C und E) gemacht. Nach meiner Nierenoperation (wegen Narkose) auch eine Kur mit Pantogar (in Deutschland heisst das Produkt Pantovigar). Zwischendurch mache ich immer wieder eine Kur für die Haare (auch mit günstigen Produkten aus der M. Im Moment nehme ich Doppelherz aktiv Hirse Plus... Mein Haar ist trotzdem nicht mehr wie mit 30 ;) , aber ich will nicht klagen. Man muss schon die Kapseln ein paar Monate nehmen (3 bis 6 Monate) um festzustellen, ob es etwas bringt oder nicht. Geduld ist also gefragt.
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Probleme mit Haarausfall

Beitragvon lionne » Di 26. Mai 2020, 19:57

Meine Cousine hat ja wegen ihrer Krebserkrankung, bzw. wegen der Krebstherapie, alle ihre (braunen) Haare verloren.
Sie sind anschliessend wieder gewachsen - aber voll in weiss! Sie hat wieder volles Haar, aber eben total weiss! Sie bekommt viele Komplimente für ihre Haare. Ich musste mich schon an diesen weissen Haarschopf 'gewöhnen', aber Hauptsache ist, dass sie wieder gesund ist. :D
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Probleme mit Haarausfall

Beitragvon lionne » Mo 1. Jun 2020, 07:27

Liebe Männer,
Ich kann voll nachvollziehen, wie es euch geht, wenn die Haarpracht (langsam) schwindet! Auch wir Frauen können von diesem Problem betroffen sein. Das kann schon mal zu Depressionen führen....

Lässt sich Haarausfall stoppen?
Jein. Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall: Es gibt diverse Formen sowie Ursachen und somit auch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Gehen die Haare aus, weil bestimmte Vitamine fehlen oder Erkrankungen vorliegen, lässt sich mit entsprechenden Präparaten entgegensteuern. Bei anlagebedingtem Haarausfall sieht das jedoch anders aus. Gegen Gene ist schwer zu kämpfen....
Der Markt ist voll von scheinbaren "Wundermitteln", die die Haare wieder spriessen lassen sollen. Doch eigentlich gibt es nur wenige Methoden, die wirklich Wirkung zeigen. Es gibt auch kein Strategie, die ich jetzt hier beschreiben könnte: Ich habe vieles ausprobiert gegen meinen Haarausfall. Ich könnte jetzt aber nicht konkret sagen, was ihn schlussendlich zum Stoppen gebracht hat. Ich habe natürlich auch eine harte Zeit durchlebt und da können die Haare schon auch echt darunter leiden.
Und brauchen dann auch eine längere "Erholungsphase", bis der Körper wieder im Lot ist! Auf jeden Fall eines ist sicher: Nicht verzagen! Und nicht alles glauben, was die Werbung sagt. Zuallererst würde ich mal einen (gründlichen) Check (Bluttest) machen, um zu sehen, ob in dieser Hinsicht alles im Normbereich ist.
Alles Gute,
lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss


Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |