HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

worüber denkst du gerade nach ?

Einfach ein bisschen quatschen über dies und das ...

Moderator: Thelonious

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon lionne » Do 10. Dez 2015, 23:09

Le Chef hat geschrieben:Ich empfehle vor dem Schlafengehen 2 Flaschen guten schweren Rotwein. Ebenfalls natürlich und man schläft komatös.

Das hatte mir vor Jahren mein Chef auch empfohlen, natürlich nicht gerade 2 Flaschen Rotwein :shock: , aber doch 1-2 Gläser guten Rotwein am Abend vor dem Schlafen.... Ich habe natürlich seinen Rat nicht befolgt!
Ich will ja nicht noch ein weiteres Problem schaffen, oder. ;)
(Zitat) Der gesundheitlich unbedenkliche Alkoholkonsum liegt bei gesunden erwachsenen Frauen bei 12 g, d. h. etwa ein Standardglas Alkohol am Tag. Für gesunde erwachsene Männer liegt diese Grenze bei 24 g Alkohol pro Tag, d. h. etwa zwei Standardgläser. Wenn Sie als Frau mehr als 0,1 l Wein oder Sekt, mehr als 0,25 l Bier oder 4 cl Schnaps pro Tag trinken, bewegen Sie sich bereits in einem gesundheitlich riskanten Bereich. Für Männer gilt die doppelte Menge. Egal ob Mann oder Frau: Sie sollten grundsätzlich nicht jeden Tag Alkohol trinken. (Zitat Ende)
Ich würde noch ergänzen und betonen: Nicht jeden Tag sollten diese max. 0,1 l Wein oder Sekt oder 0,25 l Bier getrunken werden (als Frau).... Schnell setzt da ein Suchtverhalten ein.

>>>> weiter im Strang 'Gesundheitstipps'...
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9185
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon firebird » Fr 11. Dez 2015, 20:26

Le Chef hat geschrieben:
firebird hat geschrieben:
Dass heftiger Alkoholkonsum sehr schädlich ist, das dürftest Du ja sicher wissen. Da muss ich Dir leider sagen, dass Du gegen den Punkt 18 der Netiquette verstossen hast.

faq.php#f2r0

Firebird
Admin


Na, jetzt hast du mir aber ein richtig fettes Grinsen auf das Gesicht gezaubert.

Echt jetzt, wegen Rotwein? Ich sag nur Schwuchteln und Arbeitsverbote... :mrgreen:

Von den ganzen Hassbeiträgen betreffend Flüchtlingen, Muslime etc. rede ich gar nicht.



Hallo Le Chef,

"Ich sag nur ...." oder ".... rede ich gar nicht" beziehen sich ja auf Postings von mir.

Dann nenne mir meine Postings bei denen es um Arbeitsverbote! für Homosexuelle ging!

Nenne mir bitte auch meine Hassbeiträge betreffend Flüchtlingen und Muslime!

Von meiner Seite gibt es keinen Hass gegenüber Homosexuellen, Flüchtlingen oder Muslimen. Wenn auch diese Personengruppen Anlass zu Fragen geben, heisst das noch lange nicht, dass man sie deswegen hasst.

Wie gesagt, nenne mir bitte Beiträge von mir, welche Hass gegenüber den genannten Personen ausdrücken!

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4076
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Le Chef » Sa 12. Dez 2015, 15:00

firebird hat geschrieben:Hallo Le Chef,

"Ich sag nur ...." oder ".... rede ich gar nicht" beziehen sich ja auf Postings von mir.

Dann nenne mir meine Postings bei denen es um Arbeitsverbote! für Homosexuelle ging!

Nenne mir bitte auch meine Hassbeiträge betreffend Flüchtlingen und Muslime!

Von meiner Seite gibt es keinen Hass gegenüber Homosexuellen, Flüchtlingen oder Muslimen. Wenn auch diese Personengruppen Anlass zu Fragen geben, heisst das noch lange nicht, dass man sie deswegen hasst.

Wie gesagt, nenne mir bitte Beiträge von mir, welche Hass gegenüber den genannten Personen ausdrücken!

Firebird


Hier das zu den Schwulen:

firebird hat geschrieben:
Das heisst, wenn es um bestimmte Jobs geht, müsste beim Vorstellungsgespräch die sexuelle Orientierung geklärt werden. Da denke ich vor allem an Tätigkeiten in öffentlichen Aufgaben.

Das andere war allgemein gemeint, die Threads sind ja nicht umsonst geschlossen worden.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon firebird » So 13. Dez 2015, 14:22

Le Chef hat geschrieben:Hier das zu den Schwulen:

firebird hat geschrieben:
Das heisst, wenn es um bestimmte Jobs geht, müsste beim Vorstellungsgespräch die sexuelle Orientierung geklärt werden. Da denke ich vor allem an Tätigkeiten in öffentlichen Aufgaben.


In der Tat, was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben!
Nur ist dabei nirgends von einem Arbeitsverbot die Rede.

Le Chef hat geschrieben:Das andere war allgemein gemeint, die Threads sind ja nicht umsonst geschlossen worden.


Okay, dann schalte ich einmal um auf Allgemein:

Gesucht


Konstruktive Teilnehmer/innen für das Livenetforum

Sie bringen mit:
- Respekt gegenüber anderen Meinungen
- Die Fähigkeit Emotionen im Zaum zu halten
- Bereitschaft um mit hilfreichen Tips anderen zu helfen
- Achtung gegenüber dem christlichen Glauben, sowie gegenüber den Werten des deutschsprachigen Raums

Sie erhalten:
- Die Möglichkeit Ihre Fragen und Anliegen mit anderen Menschen zu teilen
- Die Möglichkeit mehr Aufschluss über den christlichen Glauben zu erhalten
- Falls gewünscht, Unterstützung durchs Gebet von Christen
- Tips für die Bewältigung von Herausforderungen des Lebens
- Erfahrungsberichte für verschiedenste Lebenssituationen
- Die Möglichkeit um über Privatnachrichten direkt miteinander auszutauschen
- Horizonterweiterung durchs Befassen mit fremden Meinungen
- Möglichkeit um die Sozialkompetenz zu trainieren
- Die Möglichkeit um Freundschaften zu schliessen
- Respekt von anderen Teilnehmer, Moderatoren und Administratoren

Wenige Dinge sind wirklich nötig, dafür kann man ungleich mehr erhalten.

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4076
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Johelia » Mo 14. Dez 2015, 22:10

Ich denke garade darüber nach was die meisten hier aķtiven Diskussionen überhaubt noch mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun haben?
In den letzten Tagen (heute)...werden;2 die Menschen selbstsüchtig, geldliebend, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, ...mehr das Vergnügen lieben als Gott ...und Gottes Wort & Kraft verleugnen.
Und von diesen wende dich weg!
(basirend auf 2.Tim3)
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1896
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon firebird » Di 15. Dez 2015, 21:58

Johelia hat geschrieben:Ich denke garade darüber nach was die meisten hier aķtiven Diskussionen überhaubt noch mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun haben?


Lieber Johelia,

nicht alle Diskussionen hier müssen zwangsläufig mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun haben. Wenn Du jedoch Diskussionen willst, die sich intensiv mit dem Glauben an Jesus Christus befassen, dazu ist der Bereich "Christsein" da. Ich freue mich auf Beiträge in jenem Bereich und gehe gerne darauf ein.

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4076
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Nela » Mo 21. Dez 2015, 00:17

Ich denke gerade darüber nach, was in diesem Jahr alles passiert ist. Es ist viel passiert. Ich denke darüber nach, wie schnell ich in meinem Alltag vergangene Ereignisse ausblenden kann, obwohl sie damals im Erleben/im Moment so intensiv und schön waren. Anderes wäre schön, wenn es endlich in Vergessenheit geraten würde. :roll:
Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Von diesen dreien aber ist die Liebe das Grösste. (1. Korinther 13, 13)
Benutzeravatar
Nela
Wohnt hier
 
Beiträge: 2645
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:22

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon firebird » Mo 21. Dez 2015, 11:11

Nela hat geschrieben:Ich denke gerade darüber nach, was in diesem Jahr alles passiert ist. Es ist viel passiert. Ich denke darüber nach, wie schnell ich in meinem Alltag vergangene Ereignisse ausblenden kann, obwohl sie damals im Erleben/im Moment so intensiv und schön waren. Anderes wäre schön, wenn es endlich in Vergessenheit geraten würde. :roll:


Liebe Nela,

Deine Zeilen haben mich auch gerade zum nachdenken angeregt. Ich frage mich inwiefern wir es auch selbst in der Hand haben, was ausgeblendet wird und was dass in Erinnerung hängen bleibt. Abgesehen von tieferen seelischen Verletzungen, haben wir es auch ein Stück weit in der Hand was in unserer Erinnerung hängen bleibt und was nicht. Momentan lese ich in den Psalmen. Mir fällt dabei auf, wie die Psalmisten immer wieder die Wohltaten Gottes beschreiben und sie damit aus der Erinnerung abrufen. So können ja auch wir Schöne Erlebnisse wieder in Erinnerung rufen. Wenn sie dann noch intensiv sind, dürfte es uns sogar noch leicht fallen.

So weit einmal ein paar Gedanken zum zu Ende gehenden Jahr.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4076
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Johelia » Mo 21. Dez 2015, 12:55

firebird hat geschrieben:
Johelia hat geschrieben:Ich denke garade darüber nach was die meisten hier aķtiven Diskussionen überhaubt noch mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun haben?


Lieber Johelia,

nicht alle Diskussionen hier müssen zwangsläufig mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun haben. Wenn Du jedoch Diskussionen willst, die sich intensiv mit dem Glauben an Jesus Christus befassen, dazu ist der Bereich "Christsein" da. Ich freue mich auf Beiträge in jenem Bereich und gehe gerne darauf ein.

Nüüt für unguet
Firebird


Sali Firebird

danke für den Hinweis, ich habe schon oft im Bereich "Christsein" geschrieben, leider sind da die Diskussionen auch nicht viel besser, da gleiche Protagonisten. Sie werden sogar "härter" dort.

Was mir fehlt sind die vielen Brüder und Schwestern die in den letzten 10 Jahren das Forum verlassen haben, da hier viel zu viel Rechthaberei und Denominationsbashing abläuft.

Wirklich liebevoll verständige Diskussionen unter den Denominationen gibt hier es schon lange keine mehr. Es läuft immer darauf hinaus dass eine Seite recht sein soll und die andere dann eben falsch. Dabei könnte man ja auch Unterschiede eruieren und sie dann respektvoll stehen lassen.

Liebe Grüsse
Johel
In den letzten Tagen (heute)...werden;2 die Menschen selbstsüchtig, geldliebend, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, ...mehr das Vergnügen lieben als Gott ...und Gottes Wort & Kraft verleugnen.
Und von diesen wende dich weg!
(basirend auf 2.Tim3)
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1896
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon firebird » Di 22. Dez 2015, 11:06

Hallo Johelia,

Johelia hat geschrieben: Sali Firebird

danke für den Hinweis, ich habe schon oft im Bereich "Christsein" geschrieben, leider sind da die Diskussionen auch nicht viel besser, da gleiche Protagonisten. Sie werden sogar "härter" dort.


Über längere Zeit habe ich fast ausschliesslich im Bereich "Christsein" geschrieben. Mindestens in jenen Threads an denen ich mich beteiligt habe, habe ich es nicht so wahrgenommen, dass die Diskussionen hart waren. Genau wegen dem habe ich seinerzeit auch ausschliesslich im Bereich "Christsein" geschrieben.

Johelia hat geschrieben: Was mir fehlt sind die vielen Brüder und Schwestern die in den letzten 10 Jahren das Forum verlassen haben, da hier viel zu viel Rechthaberei und Denominationsbashing abläuft.


Das sehe ich nicht als einzigen Grund. Auch haben wir von Facebook .... etc. Konkurrenz erhalten in den letzten 10 Jahren.

Johelia hat geschrieben: Wirklich liebevoll verständige Diskussionen unter den Denominationen gibt hier es schon lange keine mehr. Es läuft immer darauf hinaus dass eine Seite recht sein soll und die andere dann eben falsch. Dabei könnte man ja auch Unterschiede eruieren und sie dann respektvoll stehen lassen.


Ja, dieses richtig falsch bzw. I / 0 das betrachte ich als digitales Denken bzw. digitaler Horizont. Wir leben ja im digitalen Zeitalter. 8-)

Wir müssen es lernen aus unseren Pauschalschlüssen herauszukommen. Wer in einem Diskussionsthema wirklich etwas zu sagen hat, versteht es zu differenzieren. Er sieht nicht nur schwarz oder weiss, sondern er sieht auch viele Grautöne die dazwischen liegen und er versteht es die Grautöne angemessen zu formulieren.

Klar, dies alles muss gelernt sein. Doch gerade hier in einem Forum können wir einander dabei helfen. Wir Moderatoren und Administratoren versuchen es, mit dem guten Beispiel voraus zu gehen.

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4076
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Adam » Mo 7. Mär 2016, 07:27

Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert!
Habakuk 2,3 (HFA)
Adam
Wohnt hier
 
Beiträge: 1003
Registriert: So 13. Apr 2008, 10:29

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon lionne » Sa 4. Jun 2016, 19:36

Ich denke gerade über das 'Eröffnungsritual/Einweihungsritual' vom vergangenen Mittwoch nach, mit dem der Gotthard-Tunnel eröffnet/eingeweiht wurde. :?
Offenbar bin ich nicht die Einzige, die sich darüber Gedanken macht....

«Bizarre Show» an der Gotthard-Eröffnung
Die Welt wundert sich über die Schweiz
>>> http://www.blick.ch/news/schweiz/gottha ... 04415.html
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9185
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Dreieck » Sa 4. Jun 2016, 23:52

Wie der Name schon sagt: "Gott
hard".
An anderen Orten werden Waffen und Waffengänger gesegnet; das ist noch weniger rühmlich. :D :(
Dreieck
Member
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon lionne » Do 9. Jun 2016, 12:10

Ich denke gerade an die Grösse Gottes, die für uns so schwer zu erfassen ist, weil unser Denkvermögen sie nicht zu verstehen vermag.....
Einen Einblick von Gottes Grösse verschafft uns beispielsweise die Natur.

>>> https://www.youtube.com/watch?v=IjGMP9-jPOY

>>> https://www.youtube.com/watch?v=CeH1zjVHKGI

LG lionne :praisegod:
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9185
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon schwippschwapp » Di 14. Jun 2016, 15:45

...dass mich diese Ausschreitungen in Frankreich wirklich beunruhigen. Dort herrschen ja bürgerkriegartige Zustände.
Nur der hat das Leben verstanden, der Bäume pflanzt, unter denen er niemals sitzen wird.
Benutzeravatar
schwippschwapp
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 15. Dez 2015, 21:15

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon lionne » So 11. Sep 2016, 11:11

Ich denke gerade darüber nach, wie sich unsere Welt in den letzten 15 Jahren seit dem 9. September 2001 verändert hat.
>>> Kurz auf den Punkt gebracht: Wir sind im Krieg! :x :cry:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9185
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Schoham » So 11. Sep 2016, 19:54

lionne hat geschrieben:Wir sind im Krieg!


War es jemals anders in der Welt?

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Joh. 14,27
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Johelia » So 11. Sep 2016, 22:12

lionne hat geschrieben:Ich denke gerade darüber nach, wie sich unsere Welt in den letzten 15 Jahren seit dem 9. September 2001 verändert hat.

Für mich war dies der erste offene Akt zum Kampf gegen die westliche Zivilisation und all der Werte die wir selbst durch Blut und Schweiss erlernen mussten. Nicht dass sich der "Westen" seiner eigenen extrem Blutigen Vergangenheit rühmen könnte.
Der 11. September 2001 hatte jedoch eine andere Qualität von Böse, denn es war der Auftakt eines offenen Krieges zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht.

Jesus und Seine Engel werden uns aber behüten solange wir, die Den der zurückhält in uns haben, noch auf der Erde sind. (2.Thes. 2,7, 1 Thess 4,17)

In Erinnerung an die Ereignisse von 9/11/2001: In the Arms of the Angels

lionne hat geschrieben:>>> Kurz auf den Punkt gebracht: Wir sind im Krieg! :x :cry:

Eph 6,12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.

Liebe Grüsse und gute Nacht
Johel
In den letzten Tagen (heute)...werden;2 die Menschen selbstsüchtig, geldliebend, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, ...mehr das Vergnügen lieben als Gott ...und Gottes Wort & Kraft verleugnen.
Und von diesen wende dich weg!
(basirend auf 2.Tim3)
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1896
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Dreieck » Fr 17. Mär 2017, 13:36

Ich denke gerade Foren betreffend darüber nach, warum in Christen-Foren mehr gestritten wird als in fast allen anderen. Und dass ich die Ausrede, "Trolle" und Nichtchristen würden (das) provozieren, nicht gelten lasse. :)
Dreieck
Member
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Le Chef » Fr 17. Mär 2017, 14:13

Dreieck hat geschrieben:Ich denke gerade Foren betreffend darüber nach, warum in Christen-Foren mehr gestritten wird als in fast allen anderen. Und dass ich die Ausrede, "Trolle" und Nichtchristen würden (das) provozieren, nicht gelten lasse. :)


Le Chef meint:

Das liegt daran, dass viele Christen engstirnig, heuchlerisch und intolerant sind. Da ist ein Zugehen aufeinander nicht vorgesehen. Wenn dann noch unterschiedliche Interpretationen des Wort Gottes dazukommen, ist Streit vorprogrammiert, da jeder auf seine eigene Meinung besteht und keinen Zentimeter davon abweicht.

Also im Prinzip genau das Gegenteil, was das Christentum nach meinem persönlichen Verständnis ausmachen sollte.

Aber wie gesagt, das gilt natürlich nicht für alle Christen. Ist einfach die Erfahrung, die ich hier im Forum gemacht habe. Wobei hier vermutlich auch eher die radikaleren bzw. durchgeknallten vertreten sind.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon doro » Fr 17. Mär 2017, 14:15

Le Chef hat geschrieben:Das liegt daran, dass viele Christen engstirnig, heuchlerisch und intolerant sind.

Aha... Ähm, dankeschön?

Wobei hier vermutlich auch eher die […] durchgeknallten vertreten sind.

Geht das auch in anständig?

Du willst ja nicht beweisen, dass eben doch sehr oft Nichtchristen hier die Provokateure sind, oder?

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Le Chef » Fr 17. Mär 2017, 14:40

doro hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:Das liegt daran, dass viele Christen engstirnig, heuchlerisch und intolerant sind.

Aha... Ähm, dankeschön?


Liebe Doro

Zum einen schreibe ich "viele", nicht alle. Zum anderen habe ich das weiter unten auch noch relativiert.

Le Chef hat geschrieben:Aber wie gesagt, das gilt natürlich nicht für alle Christen. Ist einfach die Erfahrung, die ich hier im Forum gemacht habe.


Selbstverständlich habe ich hier auch sehr liebe, nette und offene Menschen kennenlernen dürfen.

doro hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:Wobei hier vermutlich auch eher die […] durchgeknallten vertreten sind.


Geht das auch in anständig?


Der werte User hier ist für mein Verständnis durchgeknallt und irre und macht mir Angst:

http://www.forum.livenet.ch/memberlist.php?mode=viewprofile&u=12956

Da lass ich auch nicht mit mir diskutieren! ;)

Und andere sagen das bestimmt auch von mir. Nicht so schlimm. :D
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Gnu » Fr 17. Mär 2017, 15:24

Über Strohmänner, Trolle, nordische Sagenwelt und griechische Sagenwelt.
:lol:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11348
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Hanspeter » Fr 17. Mär 2017, 19:01

Gnu hat geschrieben:Über Strohmänner, Trolle, nordische Sagenwelt und griechische Sagenwelt.
:lol:


und ab und zu auch über afrikanische Rindviecher...
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1029
Registriert: Do 24. Apr 2008, 19:27
Wohnort: Raum Bern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Dreieck » Di 4. Apr 2017, 00:31

Über Schließungen / Sperrungen von Threads
respektive Zwangsbeendigungen / -unterbrechungen von Diskussionen


Wie sollen hier die Teilnehmer jemals kommunizieren lernen, wenn hier die Threads (aus welchen Gründen auch immer) jeweils im schönsten Streit geschlossen werden?!

Auffällig ist tatsächlich, dass gerade in Christenforen soviel gestritten und geschimpft wird (mit seinen Mitmenschen), wie kaum sonstwo. Das zeigt doch, dass dort Weltbilder verteidigt werden, Abweichler verfolgt. Und das, obwohl (weil??!?) angeblich alle Christen sind?!
Dreieck
Member
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Dreieck » Di 4. Apr 2017, 00:57

...und noch fortgesetzt nachgedacht :) / nachgespürt:
In einem der Threads wird - sinngemäß - auch angeraten, die Bibel hinfortzuschmeissen, wenn sie soviel Streit verursache.

Derweil kann die Bibel ein wunderbar inspierierendes Instrument sein; solange man sich eben nicht von seinem Instrument instrumentalisieren (= Schwanz wedelt mit dem Hund, jauuul) lässt, in dem -vermeintlichen- Glauben, da(mit) das zu tun, was "Gott" will. Es ist, allerdings, bei den Streitigkeiten nur getan, was der Mensch will, nämlich: Recht haben. Fleischliche Gesinnung, dem weltlichen hinterherlaufen, das ist es, was hier Streit erzeugt, und nicht etwa die biblischen Texte.
Dreieck
Member
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon onThePath » Di 4. Apr 2017, 08:57

Dreieck hat geschrieben:Über Schließungen / Sperrungen von Threads
respektive Zwangsbeendigungen / -unterbrechungen von Diskussionen


Wie sollen hier die Teilnehmer jemals kommunizieren lernen, wenn hier die Threads (aus welchen Gründen auch immer) jeweils im schönsten Streit geschlossen werden?!

Auffällig ist tatsächlich, dass gerade in Christenforen soviel gestritten und geschimpft wird (mit seinen Mitmenschen), wie kaum sonstwo. Das zeigt doch, dass dort Weltbilder verteidigt werden, Abweichler verfolgt. Und das, obwohl (weil??!?) angeblich alle Christen sind?!


Ich bitte dich: Die Abweichler sind nicht die Verfolgten, sondern sie treten auf als die die recht haben und wir, die Gemeinschaft der Christen mit der einigenden Bibel sind die Dummen, die keine Ahnung haben. Das geht einher damit, daß Antworten auf klärende Fragen bis zur Agression verweigert werden. Eihen Standart Satz den ich dabei höre ist, mein Glaube sei mittelalterlich dumm, und das, obwohl ich mit viel Mühe und Zeit alle Religionen verstehen gelernt habe. Die mir das vorwerfen, ob die auch alle Religionen kennen ?
Wer hier so antritt, läßt die Cristen nicht in Ruhe, sondern möchte sich hier durchsetzen, egal wie.

lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Dreieck » Di 4. Apr 2017, 09:19

onThePath hat geschrieben:[...]

Ich bitte dich: Die Abweichler sind nicht die Verfolgten, sondern sie treten auf als die die recht haben und wir, die Gemeinschaft der Christen mit der einigenden Bibel sind die Dummen, die keine Ahnung haben. Das geht einher damit, daß Antworten auf klärende Fragen bis zur Agression verweigert werden. Eihen Standart Satz den ich dabei höre ist, mein Glaube sei mittelalterlich dumm, und das, obwohl ich mit viel Mühe und Zeit alle Religionen verstehen gelernt habe. Die mir das vorwerfen, ob die auch alle Religionen kennen ?
Wer hier so antritt, läßt die Cristen nicht in Ruhe, sondern möchte sich hier durchsetzen, egal wie.
...
Mit "Abweichler" meinte ich alle, die der "durchzusetzenden" Meinung "im Wege stehen", etwas also, das auf "beiden" "Seiten", unabhängig von Foren,
immer wieder vorkommt.
"Abweichler", vor allem die offen so Deklarierten, sehe ich durchaus als Verfolgte an. Man sehe sich das Kesseltreiben in (sich selbst) demokratisch(nennen)den Parteien zuweilen an - wer nicht auf Linie ist/will, wird gebranntmarkt (zB als "Abweichler").

Zum von mir gefetteten Satzteil: Verstehe ich das richtig, dass die Aggression dann von der Person ausgehe, die ihr vermeintliches Anrecht auf eine (vermeintlich) "richtige" Antwort durchzusetzen gedenkt?! Warum wird dann jene Person, die vermeintlich totalen Unfug schreibt, nicht in diesem Unfugregen stehengelassen? Um von Menschen "Recht" zu erhalten, freilich, muss das Unbequeme auch noch ausgewalzt werden. Und dann Opfer sein wollen, von bösen Mächten oder aktiven Forumteilnehmern.
Zuletzt geändert von Dreieck am Di 4. Apr 2017, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Dreieck
Member
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon jesher » Di 4. Apr 2017, 09:21

onThePath hat geschrieben:Ich bitte dich: Die Abweichler sind nicht die Verfolgten, sondern sie treten auf als die die recht haben und wir, die Gemeinschaft der Christen mit der einigenden Bibel sind die Dummen
Es ist auch recht müßig auf der einen Seite von "Abweichlern" zu reden und der Christenheit auf der anderen Seite völlige Zerstrittenheit zu unterstellen. Wer soll denn da noch von was abweichen? Sind wir also alle Abweichler...

Gibt es die Wahrheit nicht, kann auch niemand unrecht haben. Gibt es die Wahrheit, ist die Verfolgung derer die sie erkannt haben, zu erwarten. Jesus hat es jedenfalls angekündigt. Dazu gehören dann auch absurde Vorwürfe wie die, die Wahrheit "gepachtet" zu haben. Was im Rest der Welt als vollkommen lächerlich angesehen wird, soll für den Glauben an Jesus gelten: Jeder hat recht und ist ein Experte für alles. Darum darf niemand behaupten er habe etwas verstanden, was der Andere (noch) nicht verstanden hat. Es könnte ein Streit entstehen...

Man muss wohl lernen diese "BlaBla... habt euch lieb, lasst gefälligst jeden Müll stehen sonst seid ihr keine Christen" Beiträge von den wirklich angebrachten Gedanken zur Nächstenliebe zu unterscheiden.

sonnige grüße,
jesher
jesher
Member
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 14:55

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon onThePath » Di 4. Apr 2017, 10:01

Ich verfolge im Moment die Differenzen mit der Türkei. Und Stelle fest, hier im Forum wird sehr ähnlich unschön agiert. Was da alles behauptet und verdreht wird ! Und man sieht wie damit manipuliert wird. Es werden auch Angriffe mit ganz absurden Behauptungen gemacht. Und alles hat Wirkung. Viele wissen nicht mehr was da gespielt wird.

Im Glauben sind es die Reizthemen die unterirdische Reaktonen auslösen.


LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Gnu » Di 4. Apr 2017, 11:32

Wir sind in einer Muppet-Show. :lol:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11348
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Le Chef » Di 4. Apr 2017, 15:14

onThePath hat geschrieben: Es werden auch Angriffe mit ganz absurden Behauptungen gemacht. Und alles hat Wirkung. Viele wissen nicht mehr was da gespielt wird.


Le Chef findet:

Nichts gegen alternative Fakten!

Wir leben halt in einer postfaktischen Zeit.

:lol: :party:
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon POW » Di 4. Apr 2017, 16:07

onThePath hat geschrieben:Ich verfolge im Moment die Differenzen mit der Türkei. Und Stelle fest, hier im Forum wird sehr ähnlich unschön agiert. Was da alles behauptet und verdreht wird ! Und man sieht wie damit manipuliert wird. Es werden auch Angriffe mit ganz absurden Behauptungen gemacht. Und alles hat Wirkung. Viele wissen nicht mehr was da gespielt wird.

Im Glauben sind es die Reizthemen die unterirdische Reaktonen auslösen.


LG otp


Jedes der noch existierenden, christlichen Foren hat einen ganz bestimmten Ruf im Internet, und diesen Ruf erarbeitete sich jedes Forum folgerichtig in "harter Arbeit" selbst. Denn ich glaube nicht, dass es Vollchristen, Halbchristen, Viertelchristen und Unchristen gibt, auch wenn bei einer gewissen Klientel von Elitechristen diese Meinung vorherrscht.
Man kann in einem Forum schreiben, in dem sich die Christen der verschiedensten Konfessionen und Denominationen regelmäßig an die Gurgel springen und sich selbst in ihrem religiösen Übermenschentum feiern und preisen, aber muss man sich das antun? In einem Forum, in dem mehr Themen geschlossen als neu eröffnet werden, kann man schreiben, man muss es aber nicht. Und so geht man am ende dahin, wo es friedlicher und brüderlicher zugeht.
POW
Power Member
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 22. Aug 2013, 10:39

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon POW » Di 4. Apr 2017, 16:08

Le Chef hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben: Es werden auch Angriffe mit ganz absurden Behauptungen gemacht. Und alles hat Wirkung. Viele wissen nicht mehr was da gespielt wird.


Le Chef findet:

Nichts gegen alternative Fakten!

Wir leben halt in einer postfaktischen Zeit.

:lol: :party:


Und: Wir schaffen das!
POW
Power Member
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 22. Aug 2013, 10:39

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon POW » Di 4. Apr 2017, 16:09

Gnu hat geschrieben:Wir sind in einer Muppet-Show. :lol:


Und wir alle lieben Kermit, den grünen Frosch.
POW
Power Member
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 22. Aug 2013, 10:39

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon kingschild » Mi 5. Apr 2017, 13:15

Das Gleichnis vom Gastfreunlichen Vegetarier.

Da öffnet ein Vegatarier in Gastfreundschaft sein Haus und lädt alle Menschen zum essen und trinken ein und sagt jedem Gast: Herzlich Willkommen bei mir zu Hause, ihr seid eingeladen zum Mahl an meinem Tische. Wir können uns gerne über das Mahl unterhalten und es gesellig haben aber Schweinebraten, kommt nie auf den Tisch bei mir zuhause, denn das ist mir ein Greuel. Das würde meine Familie und ich nicht zu schätzen wissen und das ist nicht die Absicht, wofür ich mein Haus öffne und zum Mahl lade.

Viele nehmen das Mahl an.

Die einen fangen an sich über das Mahl zu unterhalten und fragen den Gastgeber, wie er das Mahl zubereitet hat. Andere wiederum finden, das es nicht so gut schmeckt und man könnte das ganze noch anders zubereiten. Darüber entstehen rege Diskussionen wie man es noch besser machen könnte und man ist sich nicht immer einig darüber und die Diskussion darüber sind oft auch von Emotionen geprägt. Da aber alle ein Ziel haben, das Mahl zu optimieren, wird die Freundschaft darunter nie leiden auch wenn die Geschmäcker unterschiedlich sind.

Einige Gäste fangen an zu nörgeln oder nörgelten von Anfang an und finden alles am Mahl schlecht aber schätzen dennoch, die Gastfreundschaft. Sie sagen sich, von dem Mahl esse ich zwar nichts aber die offeneTüre schätze ich und ich halte mich an die Hausregel, weil ich den Gastgeber und seine Familie respektiere und sein offenes Haus zu schätzen weiss. Ich weiss wie ich mich zu benehmen habe.

Andere vergessen völlig die Hausregel und empören sich über die Gastfreundschaft und fangen an den Gastgeber zu beleidigen und unterstellen im Lieblosigkeit, weil er Ihnen oder anderen nicht erlaubt Ihren Schweinebraten in seinem Ofen zu braten und aktiv für den Fleischkonsum zu werben.

Wiederum andere fluchen direkt bei Tisch wie lieblos und herzlos es doch sei, das man nicht noch ein Werbevideo über Schweinebraten und dessen Zubereitung, im Haus des Gastgeber drehen dürfe. Das sei schlicht eine Katastrophe und das höchtste Mass aller Lieblosigkeit, ja eine absolute Frechheit sei dies. Völlig ohne Nächstenliebe und unakzeptabel.

Einige gehen noch weiter und hassen und verluchen alles was dem Gastgeber lieb und viel Wert ist, weil sie schon mit diesem Hass ins Haus eintraten und Ihre Absicht nie war, ein gutes Mahl zu essen und die Gastfreundschaft zu geniessen.

Selbst wenn der Gastgeber und die Familie anfängt darauf zu reagieren, fluchen sie weiter und tragen dann diesen Fluch und Hass noch in die ganze Welt hinaus und verkünden laut, wie dreckig es Ihnen doch ergangen sei in jenem Hause und wie wiederwärtig das ganze Mahl doch gewesen sei, inklusive der Gastfreundschaft.

Diese betonen dann auch immer laut, was für gute Gäste sie doch gewesen seien und wie anständig sie sich doch benommen hätten, voller Liebe und Zuneigung für den Gastgeber, seine Familie und die Hausregel.

Dann fluchen sie aber weiter, das der Gastgeber Ihren Schweinebraten, den sie als Geschenk mitbrachten nicht annehmen wollte und sind darüber gerade zu entsetzt. Das sei ja der Gipfel aller Lieblosigkeit und sie seien doch nur im Namen Jesus und der Liebe ins Haus eingetreten und hätte nie gegen die Hausregel verstossen und trotzdem nur Streit gefunden im Hause des Vegetarischen Gastgeber.

Ja es sei sogar so, das dort immer Streit herrsche lügen sie. Ja und Ihre Gefährten in der Welt stimmen voll in diese Lied der Lüge mit ein, recht haben sie, recht haben sie unsere Freunde und Genossen.

Ja darüber denke ich gerade nach und freue mich das die welche drinnen sind, das Gleichnis verstehen.

Traurig bin ich, das die welche draussen sind, weder Dimension noch die wahre Tiefe solcher Gleichnisse verstehen, können. Weder Tiefe, noch Höhe, noch Länge und warum es sich lohnen würde ein wenig länger darüber nach zu denken.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Knecht » Mi 5. Apr 2017, 13:43

Ja ja, da ist schon was Wahres dran. Umgekehrt gibt aber auch Gastgeber, die ohne geistige Tiefe gegen das Gastrecht verstoßen und Gäste verteufeln. Ob dies oder das, einen qualitativen Unterschied sehe ich da nicht.

Gruß
rupert
Es gibt nur einen wahren ewiglichen Gott, durch die ganze Bibel hindurch - bis in alle Ewigkeit!
Knecht
Member
 
Beiträge: 415
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:05
Wohnort: Österreich

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon Lepitoptera » Mi 5. Apr 2017, 13:58

Also mir gefällt es... :)
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Abgemeldet
 
Beiträge: 863
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 23:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon kingschild » Mi 5. Apr 2017, 14:28

Knecht hat geschrieben:Ja ja, da ist schon was Wahres dran. Umgekehrt gibt aber auch Gastgeber, die ohne geistige Tiefe gegen das Gastrecht verstoßen und Gäste verteufeln. Ob dies oder das, einen qualitativen Unterschied sehe ich da nicht.

Gruß
rupert


Wenn ich als Gast in einem Vegetarischen Haus sagen würde: Fleisch ist Gemüse! Kann ich nicht erwarten das mir der Vegetarische Gastgeber sagt: Das hat Dir Gott gesagt. AMEN Bruder. Da muss ich damit rechnen das er mir sagt, hast Du meine Hausregel mitbekommen, solche dreiste Lügen sind für mich des Teufels und nicht von Gott.


Wenn ich in dieser Erwatung in ein solches Haus gehen würde, würde ich die Lüge und den Streit bewusst mit mir nehmen, ohne das ich bereit bin die Wahrheit des Gastgeber zu hören und verstehen zu lernen.

Ich muss ja nicht Vegetarier werden und sein Gericht lieben.

Kann ich das nicht ertragen, bin ich der der Unruhe stiftet, nicht der welcher mich eingeladen hat. Im Haus eines Vegetarier zu sagen: Fleisch ist Gemüse ist wohl eine der grössten Provokationen welche ich schlicht vermeiden sollte als Gast, in einem solchen Haus.

Würdest Du ins Haus eines Atheisten gehen und sagen: Gott lebt und wärst dann betroffen, wenn er Dir erklärt, das für Ihn Gott Tot ist und das Du aus seiner Sichtweise ein wenig verwirrt bist, wenn er Dir vorher erklärt über Gott, will ich nicht reden, höchstens über meine Sicht der Dinge?

Würdest Du in ein Haus eines Vegetarier gehen und behaupten: Fleisch sei Gemüse wenn er Dir vorher erklärt in seinem Haus sei Fleisch schlicht ein Greuel? Man könne über sein Mahl diskutieren aber nicht darüber das Fleisch ein vegetarisches Gericht besser machen würde?


Ich nicht, weil ich mir bewusst wäre, würde ich dies tun und könnte die Antwort des Vegetarier nicht ertragen, würde ich den Streit mitbringen.

Wenn ich das nicht ertragen kann, meide ich das Haus und das Gastrecht. Nehme ich es an, sage ich nicht im nachhinein der Atheist hätte micht schlecht als Gast behandelt, sofern ich eben Christ bin.


God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: worüber denkst du gerade nach ?

Beitragvon kingschild » Mi 5. Apr 2017, 14:38

Lepitoptera hat geschrieben:Also mir gefällt es... :)


Wie ich sagte, die drinnen verstehen die Tiefe, Höhe und Breite eines Gleischnisses.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |